Home / Forum / Tiere / Retriever oder Labrador Mix Hündin gesucht

Retriever oder Labrador Mix Hündin gesucht

6. April 2010 um 22:34 Letzte Antwort: 15. April 2010 um 19:27

Unser Tuno ist noch immer etwas ängstlich und weiß in bestimmten Situationen nicht wie er reagieren soll. Er ist sehr unsicher und ein Zweithund soll ihm helfen, dass er die Unsicherheit verliert. Aus diesem Grunde suchen für unseren Tuno als Zweithund einen Retriever oder Labrador Mix ab 3 Jahre. Es sollte eine Hündin sein, denn wir haben auch festgestellt, dass er mit Rüden extreme Probleme hat, besonders wenn sie kastriert sind. Sie sollte gefestigt sein und nicht ängstlich.

Wir haben im Internet schon auf verschiedenen Seiten geschaut, aber meistens werden nur Welpen angeboten. Bei Retriever in Not haben wir auch schon geschaut, aber leider weiß man ja oft nicht viel über die Hunde. Oft steht drt auch das sie ängstlich sind und das würde uns ja auch nichts nutzen.

Vielleicht kann uns und Tuno ja jemand weiter helfen. Wir wohnen in Gelsenkirchen (NRW) und der Zweithund sollte nicht weiter als ca. 60 km entfernt wohnen. Man könnte mit einpaar Besuchen die Tiere vielleicht besser aneinander gewöhnen. Ich möchte auch nicht einfach einen Zweithund kaufen und dann kommt Tuno nicht mit Ihr klar.

danke für Eure Hilfe

Mehr lesen

14. April 2010 um 12:20

Flat-Coated Retriever Hündin
Wir haben jetzt eine Flat-Coated Retriever Hündin. Eine ganz liebe und wir hoffen, dass Tuno noch einiges von Ihr lernt. Sie ist 2,5 Jahre alt, zwar noch sehr verspielt und zieht etwas an der Leine, aber sonst eine total Liebe. Tuno wird sicher noch etwas Zeit brauchen bis er sich an sie gewöhnt hat. Draußen ist es überhaupt kein Problem, da gehen sie nebeneinader ohne das er bellt oder knurrt. In der Wohnung macht er ab und zu noch etwas Randale, wenn sie uns kommt und auch gestreichelt werden will. Unseren Teich im Garten werden wir jetzt auch noch einwenig Hundesicherer machen, denn Kessy schwimmt sehr gerne und bei uns im Teich ist dies nun mal etwas schwierig, zumal durch die Krallen könnte die Folie ja auch kaputt gehen. Also wird am Rand die Steinmauer etwas höher gemacht und an den anderen Seiten kommen eh noch Terrassentüren hin. Erst mal machen wir so einen kleinen Zaun hin, da dies günstiger ist und schneller geht.

Schauen wir mal wie sich Tuno noch entwickelt. Kessy hat ihn schon zwei mal in seine Schranken gewiesen, da er meinte sie mal 20 Minuten anbellen zu müssen. Es kann ja nur besser werden

Gefällt mir
14. April 2010 um 21:14

Wauw...
gibt es keine Möglichkeit für Dich, den Hund zu behalten?

Gefällt mir
15. April 2010 um 7:35


Hätte mich auch gewundert Weil sowas käme ja wohl hoffentlich für niemanden hier in frage....

Gefällt mir
15. April 2010 um 19:27

Ok...
hab das falsch verstanden, dachte es ginge um Deinen eigenen Hund. Ich würde meine auch nicht weg geben...ich würde das nicht aushalten und ich bin mir sicher, sie würde es noch weniger verstehen. Das wäre ja so, als würde man Mutter und Kind trennen.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers