Home / Forum / Tiere / Reine hauskatzen zu freigängern machen ohne angst HILFE

Reine hauskatzen zu freigängern machen ohne angst HILFE

26. April 2012 um 14:20 Letzte Antwort: 26. April 2012 um 15:40

Hallo. Ich habe ein kleines problem...
Habe zwei Kater beide reine hauskatzen. Einer 1 jahr alt kastriert der andere 6 monate unkastriert[wird es aber bald] ... Wir leben seit einem monat in einer neuen wohnung mit terasse davor kannten sie nur balkon. Eingelebt haben sie sich relativ schnell und klappt alles super allerdings merke ich das sie nicht wirkli h glucklich damit sind das sie nicht raus dürfen oft sitzen sie an der terassentür und miauen vor sich hin, wenn ich raus gehe versuchen sie immer raus zu laufen und weinen weiter wenn sies nicht geschafft haben. Das tut mir total leid fur meinen zwei tiger. Aber ich wahnsinnige angst davor das sie.nicht mehr wieder kommen. Ich habe sie schon paar mal rausgelassen mit aufsicht um bissl zu schnuppern und die welt zu endecken. Das problem ist auf meine rufe reagiere. Sie nicht und wehren sich sogar wenn ich sie rein holle. Einer versucht sogar weg zu laufen. Sie empfinden überhaupt keine angst und wollen.immer weiter.... Wie soll.ich das bloss machen wenn ich sehe das sie absolut nicht aufpassen.und auf mich nicht reagieren???? Der kater meiner mutter machte alles langsam jede woche.ging er nzr zwei schritte weiter meine raker wollen.gleich losrennen. !!!! Auch anleihnen hab ich versucht. ... Nix da.... Leine finden sich doof und stellen sich an das ich mich vor den nachbarn schämen muss... Nicht das sie denken ich quelle die katzen. ... Was kann ich machen?? Bitte helft mir

Mehr lesen

26. April 2012 um 15:40

Dass
sie jetzt unbedingt rauswollen liegtunter anderem daran dass sie draußen kennen^^ und toll finden.
da liegt auch der grund dafür dass sie so schlecht reagieren. das sind kinder, die zum ersten mal in eine bällebad sind. die bekommt man da auch schlecht raus^^ alles ist neu und spannend und aufregend.
sperre sie noch einen monat ein. komplett. das soll ihre prägung auf das neue zuhause verbessern, sie sind ja grad erst umgezogen.
lass den kleinen in der zeit kastrieren. wenn der dir geschlechtsreif wird im freigang nud ne rollige katze riecht ist der weg. da führt kein weg dran vorbei. mit nem halben jahr ist der alt genug.
beide müssen geimpft werden, zumindest seuche und schnupfen, sofern das noch nicht geschehen ist.

das optimale ist btw ein gesicherter garten.. bei mir geht das nicht, zu viele bäume am gartenrand. habt ihr einen garten den ihr sichern könnt/dürft? katzen, die unbeschränkten freigang (kaum) kennen werden das lieben, aber da sgefahrenpotential ist gleich null. keine autos, keine möglichkeit eingesperrt zu werden, nix.

such dir für die ersten freigänge so tage mit richtigem mistwetter aus, diesig, evtl leichter regen. lass sie gern ein wenig hungrig sein. das sind 2 motivationen wieder heimzukommen.
wenn sie drinnen sind gibts ein leckerchen als belohnung. reinkommen soll was tolles sein.

vorsicht bzw angst und begeisterung beim freigang ist ne frage von charakter, alter und erfolgter kastration (bei geschlechtsreifen tieren). der kater deiner mutter ist offensichtlich von natur aus vorsichtiger, vllt auch etwas älter als deine.

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers