Home / Forum / Tiere / Rattenzucht : dafür- dagegen

Rattenzucht : dafür- dagegen

15. August 2009 um 18:33 Letzte Antwort: 22. Januar 2012 um 16:02

hab mal ne frage

was ihr von rattenzüchtern haltet die über genug geneitk, krankheits, verhaltens und ernährungswissen und sonst welches wissen verfügen um ratten zu züchten und ihre tiere ordentlich halten..
es gibt unglaublich viele leute die unglaublich viel scheiße über rattenhalter verbreiten(und meistens nur das nacherzählen was irgenjemand anderes ins netz gesetzt hat undter vormerk dass er tierschützer ist- sagen kann man ja vieles)
das überhaupt nicht stimmt oder stimmen muss. und als letztes agument setzten sie immer an dass genug notfellchen in tierheimen oder bei vermittlern sitzen.. tun katzen und hunde auch seltsammerweise habe ich noch niemanden gesehen der sich darüber auffregt und ich persöhnlich finde das die kleinanzeigen(schaut einfach mal nach) voll von hunden und katzen sind; ganz zu schweigen von tieren aus polen(unglaubliches leid wegen zucht mit finanziellem erfolg) und spanien ( siehe tötungsstatiopnen)
.
ratten kann man noch als futtertiere verwenden, schon allein deswegen wird man immer ratten züchten oder vermehren müssen. schlangen fressen auch keine salablätter. und zum tierschutz gehört es auch reptilienarten zu erhalten und zu züchten, was meint ihr wofür es zoos gibt,( nicht nur wegen den schnuckeligen tierchen die man sich da ansehen kann, nein auch zum artenerhalt )?
ordentliche rattenzüchter züchten nur auf bestellung und wissen ungefähr welche farben rauskommen.und nehmen ihre tiere auch wieder zurück , damit es keine notfellchen werden.

einige rattenzüchter gehen auch so weit dass sie sagen, eigentlich futtertiere da aber sehr guter inzuchtfreier genpol, können aber auch als liebhaber tiere verkauft werden.
normalerweise macht man beim züchten von ratten auch kein gewinn, von daher hat es auch keinen finanziellen sinn ratten in die welt zu setzten wenn man geld will... allerdings sind hier nicht die leute gemeint die ratte und ratte zusammensetzen und nachwuchs wollen nur weil er so süß ist.
oder auch nur im enterntesten die leute die ihre tiere in notfallforen verscheuern nur weil sie ihre tiere nicht mehr loswerden. weis nicht ob ich nochwas vergessen habe..aber frage war jetzt nocfh mal was ist an rattenzucht auszusetzen wenn mans vernümpftig macht ( und nicht gleich 200 liebhabertiere im jahr züchtet)?
( aso übrigens ich züchte oder vermehre nicht)

Mehr lesen

20. September 2009 um 10:44

Rattenzucht : dafür- dagegen
Züchter, wie du sie beschreibst, finde ich ehrlich klasse !

Aber: Wo gibt es die heuze noch? Ich kenne keinen. Und die ganzen Anzeigen, wo Ratten verkauft oder verschenkt werden, sind Notfalltierchen (sei es aus Platzmangel oder anderer persönlicher Gründe der Halter).

Ich hab meine zwei Tierchen von einem total bescheuerten Züchter geholt. Der hatte keinen Plan was er da tut - er züchtet Dumbos ... Er hat die Süßen viel zu früh von der Mama genommen (die Mutter haben wir nie zu Gesicht bekommen) und dann wollte er noch Geld dafür. Wer weiß, wo die beiden gelandet wären, wenn die keiner mitgenommen hätte? Im Müll?! Denn als Futtertiere hat er sie ausgeschlossen...

Ich hab nur die zwei Kleinen gesehen und wollte sie aus den Händen dieses unverantwortlichen Menschen nehmen. Die beiden haben bzw. hatten es sehr gut bei uns. Ein Böckchen hat uns nach 2 Jahren nun leider verlassen. Das zweite Männlein ist aber immer noch wohl auf .

Wie gesagt, verantwortungsvolle Züchter, die wissen was sie tun, würde ich begrüßen. Aber ich habe persönlich noch keinen kennen gelernt.

Grüße
wolfsshadow

Gefällt mir
22. Januar 2012 um 16:02
In Antwort auf yong_11881032

Rattenzucht : dafür- dagegen
Züchter, wie du sie beschreibst, finde ich ehrlich klasse !

Aber: Wo gibt es die heuze noch? Ich kenne keinen. Und die ganzen Anzeigen, wo Ratten verkauft oder verschenkt werden, sind Notfalltierchen (sei es aus Platzmangel oder anderer persönlicher Gründe der Halter).

Ich hab meine zwei Tierchen von einem total bescheuerten Züchter geholt. Der hatte keinen Plan was er da tut - er züchtet Dumbos ... Er hat die Süßen viel zu früh von der Mama genommen (die Mutter haben wir nie zu Gesicht bekommen) und dann wollte er noch Geld dafür. Wer weiß, wo die beiden gelandet wären, wenn die keiner mitgenommen hätte? Im Müll?! Denn als Futtertiere hat er sie ausgeschlossen...

Ich hab nur die zwei Kleinen gesehen und wollte sie aus den Händen dieses unverantwortlichen Menschen nehmen. Die beiden haben bzw. hatten es sehr gut bei uns. Ein Böckchen hat uns nach 2 Jahren nun leider verlassen. Das zweite Männlein ist aber immer noch wohl auf .

Wie gesagt, verantwortungsvolle Züchter, die wissen was sie tun, würde ich begrüßen. Aber ich habe persönlich noch keinen kennen gelernt.

Grüße
wolfsshadow

Ich kenne eine sehr gute Züchterin !
Ich habe mir letztens auch mein ersten 3 Ratten geholt.

Die Züchterin hat mich sehr gut beraten, mir Fragen beantwortet.
Ich bin sehr zufrieden ! Kann ich nur weiterempfehlen

http://www.oyla.de/cgi-bin/designs/standard1/index.cgi?page=index&id=&userid=84754683&starteintrag=

Von Vermehrern halte ich absolut nichts. Egal um welche Tiere es geht.

Gefällt mir