Home / Forum / Tiere / Probleme mit hund

Probleme mit hund

26. Juni 2011 um 23:28 Letzte Antwort: 3. Juli 2011 um 16:11

hallo ihr lieben.......
mein hund zieht an der leine so das sie ständig würgen muss...
wenn wir besuch bekommen oder ich nicht gesehen werde bellt sie wie verrückt.
den besuch lässt sie nicht aus den augen und springt sie ständig an obwohl wir ihr das zu beginn abgewöhnt haben...
wenn handwerker kommen muss ich den hund ständig festhalten das sie sie nicht ständig belästigt...
ich weis echt nicht mehr weiter...
sie ist jetzt 1 jahr alt,
und ein dackel-cocker mischling...
(auslauf hat sie genug)
sie bellt auch menschen und hunde an sobald diese in sicht weite sind...


ich hoffe ihr könnt mich ein paar tipps geben wie ich ihr das weg trainiert bekomme...

ich bin den ganzen tag zuhause...
sie ist auch sehr kinderlieb meine tochter 4 jahre und leni sind unzertrennlich, hat sie auch niemals gebissen oder sonstiges...

danke......

Mehr lesen

27. Juni 2011 um 0:00

Ach
agressiv verhält sie sich nicht verträgt sich gut mit allen hunden und ist super freundlich zu den menschen will ständig gekrault werden und wirft sich auch gleich auf den rücken (zum unterwerfen bei mensch und hund)?

Gefällt mir
29. Juni 2011 um 13:23

Halbstarker
Hallo, mir scheint dass Dein Hund seinem Alter entsprechend einiges ausprobiert, in diesem Fall die Rangordnung in seinem Rudel, Deiner Familie. Du, als Rudelführer, solltest ihn bei jedem Fehlverhalten zurechtweisen, und auch belohnen wenn er sich richtig verhält. Der Hund sollte nicht selbständig entscheiden dürfen ob er jemanden duldet oder belästigen will. Frag einen Hundetrainer in Deiner Gegend, auf welche Weise trainiert werden soll. Die Mischung (Dackel-Cocker) stelle ich mir sehr selbstbewusst und eigensinnig vor, Du wirst sicher viel zu tun haben bis Dein Hündchen kapiert hat wer der Chef ist. Aber glaube mir, Mit viel Training, Geduld und Konsequenz kannst Du sehr viel erreichen. Je früher Du anfängst, umso besser, denn was Hänschen nicht lernt.....
Pack das Problem und trainiere gezielt, dann wirst Du sehr bald die ersten Erfolge erzielen. Viel Spass beim üben, üben, üben

Gefällt mir
1. Juli 2011 um 21:37
In Antwort auf nan_12865706

Ach
agressiv verhält sie sich nicht verträgt sich gut mit allen hunden und ist super freundlich zu den menschen will ständig gekrault werden und wirft sich auch gleich auf den rücken (zum unterwerfen bei mensch und hund)?

...
Hallöchen,

erstmal will ich sagen ds sich alle deine Probleme nicht von heute auf morgen lösen lassen.
Zum Thema leine ziehen gibt es nur eine vernünpftige Möglichkeit dies zu unterbinden und zwar musst du jedesmal (!) wenn sie an der Leine zieht stehen bleiben bis sich die leine wieder lockert - danach erst weitergehen. Mit der Zeit wird sie dies verknüpfen lernen und verstehen was du ihr damit sagen willst. Dies dauert jedoch Wochen und du musst es wirklich durchziehen - gefhst du einmal zum Bäcker und lässt sie ziehen fängst du quasi wieder von vorne an.

Das selbe mit den Leuten die zu Beusch kommen. Der Hund hat gelernt das sich diese mit ihm befassen so lese ich es heraus also bitte deinen Besuch den Hund erstmal zu ignorieren bis sie sich beruhigt hat - dann erst darf sie gestreichelt werden.

Natürlich sind Dackel auch mixe eigensinniger als andere Hunde ds ist klar aber das heißt nicht das man sie nicht genauso gut erziehen kann.

Gefällt mir
2. Juli 2011 um 1:50

Soweit
habe ich sie erzogen geht an ihren platz wenn man das sagt nimmt das leckerchen wenn man es ihr erlaubt macht sitz platz pfötchen und sagt sogar bitte auf den hinterbeinen....
stubenrein ist sie auch...
hat noch nie ein kind gebissen oder sonst jemanden nicht mal im spiel...
sie ist einfach ein super hund... sind eben nur diese dinge die ich auch mit freuden ( auch auf monate wenns sein muss) weg trainieren würde.... wusste nur nicht wie... (erster Hund) mein fehler ich bin nicht zur hunde schule dachte ich habe alles richtig gemacht! aber jetzt muss ich es wieder ausbaden...

danke für die tipps......

Gefällt mir
2. Juli 2011 um 1:56
In Antwort auf paaie_12763357

...
Hallöchen,

erstmal will ich sagen ds sich alle deine Probleme nicht von heute auf morgen lösen lassen.
Zum Thema leine ziehen gibt es nur eine vernünpftige Möglichkeit dies zu unterbinden und zwar musst du jedesmal (!) wenn sie an der Leine zieht stehen bleiben bis sich die leine wieder lockert - danach erst weitergehen. Mit der Zeit wird sie dies verknüpfen lernen und verstehen was du ihr damit sagen willst. Dies dauert jedoch Wochen und du musst es wirklich durchziehen - gefhst du einmal zum Bäcker und lässt sie ziehen fängst du quasi wieder von vorne an.

Das selbe mit den Leuten die zu Beusch kommen. Der Hund hat gelernt das sich diese mit ihm befassen so lese ich es heraus also bitte deinen Besuch den Hund erstmal zu ignorieren bis sie sich beruhigt hat - dann erst darf sie gestreichelt werden.

Natürlich sind Dackel auch mixe eigensinniger als andere Hunde ds ist klar aber das heißt nicht das man sie nicht genauso gut erziehen kann.

Ich habe
heute ein geschirr gekauft...
funktioniert das auch mit dem???

und wie meinst mit ignorieren auch das bellen und das hoch springen???und was ist mit dem bellen draussen beim laufen??? auch ignorieren?

Gefällt mir
2. Juli 2011 um 11:59

Also
für mich klingt es so, dass Dein Hund einen anstrengenden Job hat. Er hat die Rolle übernommen, Dich zu beschützen (z.B. fremde Leute, Handwerker)und zu kontrollieren (permanentes hinterher laufen). Das liegt in der regel daran, dass Du als Frauchen keine verläßliche Führungskraft darstellst. Das hat nichts mit übertriebener Strenge zu tun, sondern der Hund muß sich bei Dir sicher fühlen. Dann kann er entspannen, weil er weiß, dass Du alles regeln wirst (Eindringlinge usw.).

Das ist eigentlich genau wie bei Kindern, auch die brauchen ja Grenzen. Du solltest Dir das aber am Besten von einem Trainer, der auch die Körpersprache Deines Hundes versteht zeigen lassen. Sonst kann man echt viel falsch machen und das Problem noch verschlimmern.

Gefällt mir
3. Juli 2011 um 16:11
In Antwort auf nan_12865706

Ich habe
heute ein geschirr gekauft...
funktioniert das auch mit dem???

und wie meinst mit ignorieren auch das bellen und das hoch springen???und was ist mit dem bellen draussen beim laufen??? auch ignorieren?

...
dein hund muss erkennen, das andere leute oder hunde nichts schlechtes sind. meine hündin hat das eine zeit lang auch mal gemacht. wenn wir dann draußen waren und ein hund kam, haben wir sie sitzen lassen, und wenn sie nicht gebellt hat sofort ein leckerchen gegeben. und sie musste dann auch sehen, dass ein hund kommt, auch dann sofort ein leckerchen rein. inzwischen läuft sie auch frei und immer wenn ein hund kommt, läuft sie zu uns und bellt auch nicht mehr. genauso im haus. wir haben sie immer auf ihre decke geschickt, wenn jemand gekommen ist. das bellen dann völlig ignoriert. und wenn sie mal nichts sagt, kriegt sich auch sofort ein leckerchen. MVG

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers