Home / Forum / Tiere / Tiere - Katzen - Verhalten und Erziehung / Plötzliche Probleme mit meine Katzengeschwistern!!!

Plötzliche Probleme mit meine Katzengeschwistern!!!

23. Januar 2010 um 13:23 Letzte Antwort: 24. Januar 2010 um 10:20

Hallo, hab seit kurzem einige Probleme mit meine zwei Katzen. Ich habe einen Kater und eine Kätzin sie sind Geschwister und 10Monate alt!
Mein erstes Problem: Meine Kätzin gehnt immer ins Waschbecken "Pipi" machen! Sie haten bis vor kurzen zusammen nur ein Katzenklo, hab jetzt ein zweites aber sie tuts trotzdem noch! Was kann ich tun???

Mein zweites Problem: Meine beiden hab immer neben einander gefressen und das auch ganz gut. Nun hat mir ein Bekannter gesagt das mein Katzer mit 5,5kg unbedingt weniger fessen muss. Jetzt hab ich die Futternäpfe auseinader gestellt so das jede nur aus ihrem Napf fressen kann. Seit dem macht eine oder beide (kann`s leider nicht genau sagen) ihr "Pipi" auf mein Klamoten oder auf mein Freund seine, auch meine Arbeitstasche wurde nicht verschont. Hab keine Ahunng was ich machen soll. Wenn sie wieder nebeneinander fressen dann frisst der Katzer weiter das was die Kätzin übrig läst! Hat jemand ne Idee?

Und mein letztes Problem: Die beiden toben und speiloen sehr viel und sehr heftig miteinander. Manchmal so stark das die Kätzen richtig laut quickt wenn der Kater sie beist und umklammert, Bin mir nicht sicher ob das noch okay ist oder ob ich sie da auseinander nehmen muss???

Es ist leider etwas mehr geworden aber ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!

Danke schon mal, liebe Grüße

Mehr lesen

24. Januar 2010 um 9:46

Hallo,
beim Pinkeln in das Waschbecken kann ich leider auch nicht helfen. Hier gibt es aber noch viele andere, die dir da bestimmt weiterhelfen können.

Wenn dein Kater zuviel auf den Rippen hat, dann gib ihm ein klein wenig weniger zu essen. Ganz wichtig ist: niemals schnell an Gewicht abnehmen lassen. Ich hatte mal gelesen, dass Katzen niemals mehr als 100 gr pro Monat abnehmen sollten. Ich hatte vorgestern dazu den Tierarzt gefragt. Der meinte, das wäre schon viel zu viel. Wenn Katzen zu schnell abnehmen, versagt die Leber und dann "war es das". Also ganz langsam und stetig. Muss ich bei meinen beiden auch machen. Die haben in den letzten Monaten auch wieder zugenommen.
Meine beiden fressen nebeneinander. Jeder aus seinem Napf. Die versuchen manchmal auch Futter vom anderen zu klauen, wenn der eine schon fertig ist und einen Rest drin gelassen hat. Ich nehm den Napf dann einfach weg und gut ist. Halt bisschen ein Auge drauf.

Ein bisschen Rerangel beim Spielen ist ok. Meine übertreiben es manchmal auch etwas. Da ruf ich ein starkes "HEY". Das reicht meist schon. Ich denke, die klären die Hierarchie. War bei meinen beiden auch so, als sie noch klein waren.
Beide sind nun über 7 Jahre alt. Letzten Sonntag haben sie wieder gespielt und sich durch die Wohnung gejagt. Bis plötzlich die Katze laut knurrte und fauchte (knurren und fauchen kann man bei den beiden an einer Hand abzählen in 5 Jahren). Ich bin dazwischen gegangen. Das war mir zu heftig.
Das Ende von Lied: Diesen Mittwoch humpelte meine Katze. Ich bin sofort zum Tierarzt. Ergebnis: Da muss der Kater ihr bei der Rauferei in den rechten Hinterfuß stark gebissen haben (Unterfuss). Ihr gehts jetzt wieder prima. Und noch am selben Tag der Rauferei lagen sie abends im Sessel und putzen sich und kuschelten so dermaßen, als gäbe es keinen Morgen mehr.
Beobachte bei den beiden und entscheide dann, ob es doch zu heftig ist. Manches müssen sie unter sich ausmachen, manches ist zu derb.

Liebe Grüße und viel Spaß mit den kleinen Rackern.

Gefällt mir
24. Januar 2010 um 10:20
In Antwort auf anita_12738807

Hallo,
beim Pinkeln in das Waschbecken kann ich leider auch nicht helfen. Hier gibt es aber noch viele andere, die dir da bestimmt weiterhelfen können.

Wenn dein Kater zuviel auf den Rippen hat, dann gib ihm ein klein wenig weniger zu essen. Ganz wichtig ist: niemals schnell an Gewicht abnehmen lassen. Ich hatte mal gelesen, dass Katzen niemals mehr als 100 gr pro Monat abnehmen sollten. Ich hatte vorgestern dazu den Tierarzt gefragt. Der meinte, das wäre schon viel zu viel. Wenn Katzen zu schnell abnehmen, versagt die Leber und dann "war es das". Also ganz langsam und stetig. Muss ich bei meinen beiden auch machen. Die haben in den letzten Monaten auch wieder zugenommen.
Meine beiden fressen nebeneinander. Jeder aus seinem Napf. Die versuchen manchmal auch Futter vom anderen zu klauen, wenn der eine schon fertig ist und einen Rest drin gelassen hat. Ich nehm den Napf dann einfach weg und gut ist. Halt bisschen ein Auge drauf.

Ein bisschen Rerangel beim Spielen ist ok. Meine übertreiben es manchmal auch etwas. Da ruf ich ein starkes "HEY". Das reicht meist schon. Ich denke, die klären die Hierarchie. War bei meinen beiden auch so, als sie noch klein waren.
Beide sind nun über 7 Jahre alt. Letzten Sonntag haben sie wieder gespielt und sich durch die Wohnung gejagt. Bis plötzlich die Katze laut knurrte und fauchte (knurren und fauchen kann man bei den beiden an einer Hand abzählen in 5 Jahren). Ich bin dazwischen gegangen. Das war mir zu heftig.
Das Ende von Lied: Diesen Mittwoch humpelte meine Katze. Ich bin sofort zum Tierarzt. Ergebnis: Da muss der Kater ihr bei der Rauferei in den rechten Hinterfuß stark gebissen haben (Unterfuss). Ihr gehts jetzt wieder prima. Und noch am selben Tag der Rauferei lagen sie abends im Sessel und putzen sich und kuschelten so dermaßen, als gäbe es keinen Morgen mehr.
Beobachte bei den beiden und entscheide dann, ob es doch zu heftig ist. Manches müssen sie unter sich ausmachen, manches ist zu derb.

Liebe Grüße und viel Spaß mit den kleinen Rackern.

Hmm,,,
danke erstmal für die Antwort. Mit dem Napf wegnehmen wenn eine fertig ist klingt erstmal sehr gut. Nur meine Kätzin teilt sich ihr essn ein, also sie frisst etwas läuft dann eine runde im Wohnzimmer und frisst dann weiter. Aber wenn sie weggeht ist auch schon der Kater da und frisst so schnell er kann ihren Npf leer! Hab auch leider nicht immer die Zeit die beiden beim fressen zu Beobachten!!!

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen