Home / Forum / Tiere / "Pflegefamilie" für Hund

"Pflegefamilie" für Hund

4. Juli 2014 um 11:44 Letzte Antwort: 22. September 2014 um 21:50

Also ich würde mir gerne einen Hund anschaffen wollen und kann derzeit auch zeitmäßig für einen solchen da sein. Leider kann das ganze in einigen Monaten schon wieder anders aussehen. Deswegen würde ich gerne wissen, ob es möglich ist z.B. einen Hund aus dem Tierheim oä quasi mehrere Monate als Pflegefamilie aufzunehmen? Würde mir zwar sehr leid tun den Hund dann wieder abzugeben, aber weiß jemand ob sowas generell möglich ist? Danke.

Mehr lesen

5. Juli 2014 um 17:39


Das willst Du einem Hund nicht wirklich antun oder?

Gefällt mir
6. Juli 2014 um 20:07

Pflegestellen
Werden von Tierschutzvereinen immer wieder gesucht. Einfach mal nachfragen.
Ich könnt's nicht, weil man die Racker ja doch lieb gewinnt und dann wieder abgeben muss.

Gefällt mir
12. Juli 2014 um 21:08

Das würde ich echt nicht machen weil Hunde sich schnell an Menschen binden . Ich habe eine Freundin die im tierheim arbeitet aber ob das überall möglich ist das weiß ich nicht weil sie auch immer ein kranken Hund am Wochenende mit genommen hat für ihre Tochter die haben ihn gelegt . Und zurück bringen hat sie dann nicht mehr übers Herz gebracht

Gefällt mir
5. August 2014 um 13:17

Lieber nicht
Keine Ahnung obs geht, aber lass einfach!

Der arme Kerl hat dann so viel Hoffnung in dich gelegt und denkt, dass er angekommen ist und dann gibst du ihn wieder zurück, und er weiß nicht warum. Lass es einfach. Hund sollten sich am besten nur Menschen in gefestigten Umständen zulegen, die wissen, dass sie auch genügend Zeit für sie haben.

Ich würde jungen Menschen, die grad mit der Ausbildung, Studium, Berufsleben anfangen, Jungfamilien sowie Ganztagsbeschäftigten davon abraten. Im Grunde ist die bestgeeignetsten Menschen für Hunde: Pensionisten, Freiberufler, uä.

So hart es klingt.

Gefällt mir
19. September 2014 um 11:12
In Antwort auf hoa_12727614

Lieber nicht
Keine Ahnung obs geht, aber lass einfach!

Der arme Kerl hat dann so viel Hoffnung in dich gelegt und denkt, dass er angekommen ist und dann gibst du ihn wieder zurück, und er weiß nicht warum. Lass es einfach. Hund sollten sich am besten nur Menschen in gefestigten Umständen zulegen, die wissen, dass sie auch genügend Zeit für sie haben.

Ich würde jungen Menschen, die grad mit der Ausbildung, Studium, Berufsleben anfangen, Jungfamilien sowie Ganztagsbeschäftigten davon abraten. Im Grunde ist die bestgeeignetsten Menschen für Hunde: Pensionisten, Freiberufler, uä.

So hart es klingt.

Pffff
Hallo Flohfeind!
Ich befinde mich in der Ausbildung und habe einaml im Jahr 10 Wochen Berufsschule, ich habe trozdem einen Welpen bekommen vor 7 Monaten.
Ist alles eine Frage der Organisation!
Maileen ist Vormitags 2-max5h alleine und dann holt sie mein alter Nachbar und geht mit ihr nach draussen. Dann schlafen beide 3 Stunden und ich hol sie Feierabends wieder ab und geh mit ihr 3-4 h nochmal auf die Hundewiese baden und spielen
Was ich ziemlich cool finde ist der Anblick eines 75j tattrigen Mannes mit einem Bullterrier an der Leine mit dem T Shirt "Bitte nimm dein Kind an die Leine,mein Hund hat Angst" XD
Und jaaaaa der Mann kommt mit Maileen zurecht. Kräfte mäßig muss man da auch nix können weil der Hund sowiso immer ohne Leine läuft(ausser im Ortsgebiet) und hinterher trottet. Sehr braaaaves Wauwau
Lg

Gefällt mir
19. September 2014 um 11:13

Ja soetwas gibt es.
Hallo Robtob,
guck mal im Internet nach Tierschutzvereinen die Hunde aus dem Ausland retten,die suchen immer Pflegeplätze für ihre Hunde, würde aber eher einen kleinen niedlichen Hund nehmen, da ist die Chnace dann villeicht rößer das er schneller eine Fix Familie findet
Lg

Gefällt mir
22. September 2014 um 21:50
In Antwort auf jamie_12380618

Pffff
Hallo Flohfeind!
Ich befinde mich in der Ausbildung und habe einaml im Jahr 10 Wochen Berufsschule, ich habe trozdem einen Welpen bekommen vor 7 Monaten.
Ist alles eine Frage der Organisation!
Maileen ist Vormitags 2-max5h alleine und dann holt sie mein alter Nachbar und geht mit ihr nach draussen. Dann schlafen beide 3 Stunden und ich hol sie Feierabends wieder ab und geh mit ihr 3-4 h nochmal auf die Hundewiese baden und spielen
Was ich ziemlich cool finde ist der Anblick eines 75j tattrigen Mannes mit einem Bullterrier an der Leine mit dem T Shirt "Bitte nimm dein Kind an die Leine,mein Hund hat Angst" XD
Und jaaaaa der Mann kommt mit Maileen zurecht. Kräfte mäßig muss man da auch nix können weil der Hund sowiso immer ohne Leine läuft(ausser im Ortsgebiet) und hinterher trottet. Sehr braaaaves Wauwau
Lg


"Was ich ziemlich cool finde ist der Anblick eines 75j tattrigen Mannes mit einem Bullterrier an der Leine mit dem T Shirt "Bitte nimm dein Kind an die Leine,mein Hund hat Angst" XD"

DAS hat mal Stil!!

Gefällt mir