Home / Forum / Tiere / Peppi ... Mischlingshündin von Privat geholt... Bitte lesen! Suche Rat

Peppi ... Mischlingshündin von Privat geholt... Bitte lesen! Suche Rat

31. Mai 2010 um 16:52 Letzte Antwort: 19. Juni 2010 um 16:10

Guten Abend,

ich habe die Hoffnung hier mal nicht angefeindet zu werden...

Nun die Geschichte:

Vor einem Monat haben mein Verlobter und ich eine Mischlingshündin (Chihuahua-Spitz?) zu uns geholt. Die Leute haben uns derbst belogen, was die Kleine angeht....

Sie sei angeblich 3 Jahre (im Juni), ungechipt, ungeimpft, aber sterilisiert! Impfpass oder sonstiges haben wir nicht erhalten. Sie hätten sie damals (vor nun 8 Wochen) aus verdammt schlechten Verhältnissen geholt und sie aufgepeppelt... Peppi hatte auch eine kahle Stelle am Hals, wo behauptet wurde, dass das Fell dort nicht nachwächst... Mittlerweile sind wir uns sicher, dass sie geschlagen und angekettet wurde. Das Fell wächst nämlich komischerweise doch nach.

Sie trug bei der Übergabe ein Lederhalsband welches sie aber total ablehnte. In der Kiste mit dem Futter lag noch ein Geschirr (was für KATZEN ist). Die Familie wollte sie ja angeblich nicht abgeben, aber mussten, weil die Frau es psychisch und körperlich nicht schaffte sich um zwei Hunde zu kümmern!

Ich werde auch morgen beim Vet-Amt anzeige erstatten (nennt man das so? ).

Nun meine Frage, kann es sein dass Peppi schon älter als 3 Jahre ist, Sie hat nämlich schon eine leicht weiße Schnautze und vereinzelt weißes Fell.

Ich kenne mich noch nicht so gut mit Hunden aus... Sie ist lebhaft und total fit.... von dem her habe ich bis dato nicht vermutet dass sie älter sein könnte.


Ich bitte um nette Kommentare und Hilfe... In anderen Foren wurde ich derbst angegriffen, wenn ich da um Rat bat.

Mehr lesen

31. Mai 2010 um 17:14

Ein Tierarzt müßte Dir....
was zu Alter des Tieres sagen können, dass kann man z.B. am Gebiss erkennen.
Also kannst Du nicht irgendwas über den Hund rausbekommen....ich habe auch telefoniert, als wir Schnute bekommen haben, einfach um mehr über sie zu erfahren, manchmal bekommt man dann ganz nützliche Auskünfte. Du kannst ja mal anrufen bei denen und denen irgendwas vom Pferd erzählen: Was sie dem Hund für Futter gegeben haben oder der Tierarzt hat Dir gesagt, dass Peppi älter sein soll als 3 Jahre.
Vielleicht verplappern sie sich dann und Du bekommst noch was raus.

Gefällt mir
31. Mai 2010 um 18:17
In Antwort auf birga_12245874

Ein Tierarzt müßte Dir....
was zu Alter des Tieres sagen können, dass kann man z.B. am Gebiss erkennen.
Also kannst Du nicht irgendwas über den Hund rausbekommen....ich habe auch telefoniert, als wir Schnute bekommen haben, einfach um mehr über sie zu erfahren, manchmal bekommt man dann ganz nützliche Auskünfte. Du kannst ja mal anrufen bei denen und denen irgendwas vom Pferd erzählen: Was sie dem Hund für Futter gegeben haben oder der Tierarzt hat Dir gesagt, dass Peppi älter sein soll als 3 Jahre.
Vielleicht verplappern sie sich dann und Du bekommst noch was raus.

Der Kontakt....
Brach danach ab... Sie hat noch ein mal angerufen und das war's dann auch!

Die ta sieht sie wahrscheinlich Samstag nochmals genauer an... Zwecks Impfung. Die kleine hatte vor zwei Wochen magendarmprobleme... Da wollte sie sie nicht noch mehr mit spritzen quälen.


Wir waren auch nicht bei den Vorbesitzern... Die Übergabe erfolgte an der Tankstelle meiner Mutter -.-...

Gefällt mir
31. Mai 2010 um 18:32
In Antwort auf an0N_1273004399z

Der Kontakt....
Brach danach ab... Sie hat noch ein mal angerufen und das war's dann auch!

Die ta sieht sie wahrscheinlich Samstag nochmals genauer an... Zwecks Impfung. Die kleine hatte vor zwei Wochen magendarmprobleme... Da wollte sie sie nicht noch mehr mit spritzen quälen.


Wir waren auch nicht bei den Vorbesitzern... Die Übergabe erfolgte an der Tankstelle meiner Mutter -.-...

Ist ja alles sehr merkwürdig....
kannst du vielleicht rausbekommen, bei welchem Tierarzt der Hund früher in Behandlung war? Ich würde die Vorbesitzer noch mal anrufen und fragen, ob sie das wissen, zwecks Impfung oder so.

Gefällt mir
31. Mai 2010 um 20:00
In Antwort auf birga_12245874

Ist ja alles sehr merkwürdig....
kannst du vielleicht rausbekommen, bei welchem Tierarzt der Hund früher in Behandlung war? Ich würde die Vorbesitzer noch mal anrufen und fragen, ob sie das wissen, zwecks Impfung oder so.

Nunja....
Ich erreich die auch nicht mehr .... Es ist wirklich merkwürdig. Peppi hat auch eine leicht weiße Schnautze und bekommt schon weißes Fell.... Das fällt einem erst im nachhinein richtig auf ..... >.< ....

Freitag gehen wir mit ihr zur TÄ unsres Vertrauens und werden sie impfen und dann auch schauen ob sie vllt doch gechipt ist. Denn wenn sie gechipt ist, steht doch dort auch die Adresse des Vorbesitzers oder? ....


Die 200 Euro. um die ists mir eh nicht zu schade.... Denn sie hats echt besser bei uns... Anfangs war sie richtig misstrauisch aber als wir dann daheim waren... Waren die Vorbesitzer vergessen... Sie wurde auch geschlagen.... was man daran merkt dass sie sich wegduckt wenn jemand sie anfassen will.

Über meine Mama, Stiefvater, Freund und mich lässt sie nix komme... Sie liebt uns... un das merken wir jeden Tag....

Gefällt mir
31. Mai 2010 um 20:44
In Antwort auf an0N_1273004399z

Nunja....
Ich erreich die auch nicht mehr .... Es ist wirklich merkwürdig. Peppi hat auch eine leicht weiße Schnautze und bekommt schon weißes Fell.... Das fällt einem erst im nachhinein richtig auf ..... >.< ....

Freitag gehen wir mit ihr zur TÄ unsres Vertrauens und werden sie impfen und dann auch schauen ob sie vllt doch gechipt ist. Denn wenn sie gechipt ist, steht doch dort auch die Adresse des Vorbesitzers oder? ....


Die 200 Euro. um die ists mir eh nicht zu schade.... Denn sie hats echt besser bei uns... Anfangs war sie richtig misstrauisch aber als wir dann daheim waren... Waren die Vorbesitzer vergessen... Sie wurde auch geschlagen.... was man daran merkt dass sie sich wegduckt wenn jemand sie anfassen will.

Über meine Mama, Stiefvater, Freund und mich lässt sie nix komme... Sie liebt uns... un das merken wir jeden Tag....

Na ja....
das Geschehene kannst Du nicht rückgängig machen, aber ihr eine bessere Zukunft bieten.

Wenn sie gechipt ist, siehst Du, woher sie ursprünglich kommt, ja. Aber dann weißt Du leider immer noch nicht, ob sie das Tier geschlagen haben oder dergleichen.

Das mit dem Ducken kenn ich von unserer Kleinen auch, aber ob sie geschlagen wurde, weiß ich leider auch nicht. Sie ist auch ein sehr ängstlicher Hund und hat mit Menschen nicht viel zu schaffen, außer mit mir und meinem Mann, allen Anderen traut sie kein Stück....aber es ist schon viel besser als noch vor 5 Jahren. Ihr geht es heute gut bei uns, und das ist doch die Hauptsache.

Ob das Amt sich bei einer Vermutung einbringt, glaube ich eher weniger...ist eine schwierige Sache. Wenn Du was beweisen könntest, das wäre gut!

Gefällt mir
31. Mai 2010 um 20:54
In Antwort auf birga_12245874

Na ja....
das Geschehene kannst Du nicht rückgängig machen, aber ihr eine bessere Zukunft bieten.

Wenn sie gechipt ist, siehst Du, woher sie ursprünglich kommt, ja. Aber dann weißt Du leider immer noch nicht, ob sie das Tier geschlagen haben oder dergleichen.

Das mit dem Ducken kenn ich von unserer Kleinen auch, aber ob sie geschlagen wurde, weiß ich leider auch nicht. Sie ist auch ein sehr ängstlicher Hund und hat mit Menschen nicht viel zu schaffen, außer mit mir und meinem Mann, allen Anderen traut sie kein Stück....aber es ist schon viel besser als noch vor 5 Jahren. Ihr geht es heute gut bei uns, und das ist doch die Hauptsache.

Ob das Amt sich bei einer Vermutung einbringt, glaube ich eher weniger...ist eine schwierige Sache. Wenn Du was beweisen könntest, das wäre gut!

Also...
Meine Mama kennt sich mit so gelittenen Hunden aus... un meinte das.

Die Kleine kommt hier nicht mehr weg.... sie bleibt in unsrer Familie auf jeden fall... und eine gute Zukunft hat sie... Sie lernt immer mehr dazu von Tag zu Tag. Es ist echt schön zu sehen wie sie jetzt ausgelassen mit dem Hund meiner Eltern spielt und immer mehr Vertrauen zu uns und meinen Eltern findet.


Das Amt macht wohl was dagegen, habe mit einer Frau vom tierheim telefoniert und die meinte, normal schaut sich das Amt dann die Umstände an und wenn ich die Adresse kriege, dann ist schon mal gut... darum wird gecheckt ob sie gechipt ist.

Gefällt mir
31. Mai 2010 um 21:32
In Antwort auf an0N_1273004399z

Also...
Meine Mama kennt sich mit so gelittenen Hunden aus... un meinte das.

Die Kleine kommt hier nicht mehr weg.... sie bleibt in unsrer Familie auf jeden fall... und eine gute Zukunft hat sie... Sie lernt immer mehr dazu von Tag zu Tag. Es ist echt schön zu sehen wie sie jetzt ausgelassen mit dem Hund meiner Eltern spielt und immer mehr Vertrauen zu uns und meinen Eltern findet.


Das Amt macht wohl was dagegen, habe mit einer Frau vom tierheim telefoniert und die meinte, normal schaut sich das Amt dann die Umstände an und wenn ich die Adresse kriege, dann ist schon mal gut... darum wird gecheckt ob sie gechipt ist.

Also wenn Du es hinbekommst...
dass sie dort nachschauen, dann ist das gut. Wäre schön, wenn Du uns auf dem Laufenden hälst.
Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn sie bei denen vorbeischauen und dem ganzen auf den Grund gehen.

Meine Schwester hat erst neulich einen angeschwärzt dort, weil er seinen Hund geschlagen hat, aber da gab es mehrere Zeugen. Leider gab es nur ne kleine Geldstrafe von 100 Euro. Aber vielleicht ist das auch von Stadt zu Stadt anders.

Ein versuch solltest Du starten, kannst dabei ja nix verlieren.

Gefällt mir
1. Juni 2010 um 9:53
In Antwort auf birga_12245874

Also wenn Du es hinbekommst...
dass sie dort nachschauen, dann ist das gut. Wäre schön, wenn Du uns auf dem Laufenden hälst.
Ich würde mich jedenfalls freuen, wenn sie bei denen vorbeischauen und dem ganzen auf den Grund gehen.

Meine Schwester hat erst neulich einen angeschwärzt dort, weil er seinen Hund geschlagen hat, aber da gab es mehrere Zeugen. Leider gab es nur ne kleine Geldstrafe von 100 Euro. Aber vielleicht ist das auch von Stadt zu Stadt anders.

Ein versuch solltest Du starten, kannst dabei ja nix verlieren.

So...
... denke ich auch. Zumal es ihr bei uns eh besser geht. Wir vermuten sie ist ca 5 Jahre alt oder so. Weil normal bekommen erst Hunde ab 5 Jahren ne weiße Schnautze und sie hat eigtl schon eine ausgeprägte.


Nunja Freitag wissen wir mehr. und das werde ich auch posten.

Ích glaub das ist wirklich von Amt zu Amt unterschiedlich. Mal schauen was passiert. Ich hoffe so dass sie richtig bluten müssen.

Gefällt mir
2. Juni 2010 um 11:25

Alter bestimmen
Hi, an der Schnauzenfarbe kann man das Alter bei Hunden nicht bestimmen. Manche kriegen auch schon mit 2 Jahren weiße Haare ums Maul rum, und andere nie. Die Altersbestimmung ist sehr genau möglich anhand der Zähe bis der Hund ein halbes Jahr ist. Danach kann man noch ziemlich gut schätzen, bis der Hund so um die zwei Jahre ist. Danach wirds richtig schwierig, aber man kann schon sagen, ob das Tier zwei oder acht ist... Der Tierarzt sollte das ein wenig eingrenzen können. Ich finde es aber toll, dass ihr der Kleinen ein gutes Zuhause und ein gutes Leben gibt. Habe selbst 3 Hunde aus dem Tierschutz, einen davon als Pflegehund, der soll weiter vermittelt werden. Schau doch mal hier: www.pfotenpower.com

Gefällt mir
5. Juni 2010 um 12:47
In Antwort auf an0N_1273004399z

So...
... denke ich auch. Zumal es ihr bei uns eh besser geht. Wir vermuten sie ist ca 5 Jahre alt oder so. Weil normal bekommen erst Hunde ab 5 Jahren ne weiße Schnautze und sie hat eigtl schon eine ausgeprägte.


Nunja Freitag wissen wir mehr. und das werde ich auch posten.

Ích glaub das ist wirklich von Amt zu Amt unterschiedlich. Mal schauen was passiert. Ich hoffe so dass sie richtig bluten müssen.

Update:
Sie scheint wohl 3 Jahre alt zu sein und ungechipt...


Anzeige wird aber in die Wege geleitet.

Meine süße besitzt jetzt wenigstens einen Impfpass und bin froh, dass ich sie habe.

Gefällt mir
5. Juni 2010 um 23:11
In Antwort auf an0N_1273004399z

Update:
Sie scheint wohl 3 Jahre alt zu sein und ungechipt...


Anzeige wird aber in die Wege geleitet.

Meine süße besitzt jetzt wenigstens einen Impfpass und bin froh, dass ich sie habe.


Jetzt wird alles gut für sie....dass ist das wichtigste!

Gefällt mir
19. Juni 2010 um 16:10
In Antwort auf birga_12245874


Jetzt wird alles gut für sie....dass ist das wichtigste!

JAp,
das ist das wichtigste! Meine Eltern mögen sie auch total un würden sich gern um sie kümmern wenn wir uns Arbeitsbedingt nicht mehr so kümmern könnten....


Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers