Home / Forum / Tiere / Parfum beim Hund?

Parfum beim Hund?

25. August um 17:00 Letzte Antwort: 7. September um 11:03

Hey zusammen,

mal eine Frage in die Runde… wer hat ebenfalls Probleme mit dem Geruch des Hundes und ich mein nicht den normalen Hundegeruch (das ist ja normal), sondern einen wirklich penetranten unerträglichen Geruch immer nach dem Spaziergang? Zuerst habe ich eine Zeit lang darüber hinweggesehen, aber mittlerweile wird es schon echt störend. Was kann das sein? Alter? Falsches Futter (meistens Trockenfutter, manchmal Kartoffeln)? Ich denke es ist nichts Ernstes, denn der Geruch kommt primer nicht aus dem Mund also keine Probleme mit Zähnen oder Zahnfleisch, sondern eher vom Fell. Ich habe im Internet was von Parfum zur Geruchslinderung gelesen. Gibt es sowas? Und wenn ja, dann auch chemiefrei und natürlich? Möchte ungern meinen Hund mit so einem künstlichen Mist einsprühen.

Würde mich über eine Rückmeldung freuen!
 

Mehr lesen

26. August um 14:16

Hallo Caro,
 

es ist so, dass die meisten Hunde schlecht riechen, weil das Futter tatsächlich nicht das Richtige ist, und es kommt dabei nicht mal auf die Qualität des Futters allein an. Wir haben uns so einen Kopf gemacht was die Ernährung angeht, wollten alles richtig machen und haben auch viel Geld investiert usw., aber auch mit dem ach so tollen Futter begann unser Hund zu stinken und darüber hinaus wurde das Fell stumpf und trocken. Mit der Umstellung auf ein anderes Trockenfutter hat sich das Problem dann Gott sei Dank relativ schnell von alleine gelöst.
Wir duschen unseren Hund sehr selten, aber hin und wieder muss es schon mal sein und da kann ich dir wirklich das Bamfino Shampoo empfehlen. Es ist sehr ergiebig, da man nur eine kleine Menge benötigt und der Hund duftet frisch und natürlich (also nicht nach Parfüm oder sonstigem fiesen Zeug) Das Fell sieht damit toll aus und ist vor allem leicht kämmbar, was bei uns mit nem langhaarigen Hund echt wichtig ist. Darüber hinaus soll es Ungeziefer und Parasiten abhalten...wir haben tatsächlich wenig Probleme damit, scheint also zu stimmen!
Aber Achtung, wenn euer Hund ausschließlich schlecht aus dem Maul riecht, kann es nebst mangelnder Zahnhygiene auch krankheitsbedingte Ursachen haben, also im Zweifel unbedingt den Tierarzt befragen.
 
Alles Gute!
 
 

Gefällt mir
26. August um 14:30

Moin zusammen,
 
wie genau stinkt er? Aus dem Mund? Oder auch das Fell?
Falls er aus dem Maul stinkt kann ich auch Dragees empfehlen.
Falls es das Fell ist, kommt es drauf an wie alt der Hund ist? Der Gestank vom Fell kommt durch das erzeugte Fett was natürlich ist. Du darfst den Hund dann nicht täglich waschen da dies nicht gut für den Hund ist.
Unser Hund stinkt auch sehr, aber wir lassen unsere Wohnung regelmäßig durch einen Geruchsneutralisierer behandeln. Dadurch bleibt der Geruch nicht im Zimmer und der Gestank wird nicht mehr wahrgenommen.
Man darf nicht vergessen Hunde stammen vom Wolf ab. Diese brauchen für den Winter eine Schutzschicht des Felles. Deswegen produziert der Hund diesen Schutzfilm der für uns Menschen als Gestank wahrgenommen wird. Sollte jetzt im Sommer aber nicht so der Fall sein.
Aber auch ich nehme dann ganz gerne das Shampoo von Mascosan Bamfino, das ist mit Zitronengras und riecht richtig frisch. Als Trockendusche zum Sprühen nehme ich Learosa, das ist ein Hundeparfum, da wie schon geschrieben der Hund nicht zu oft gebadet werden darf. Dieses Parfum ist eben auch chemiefrei und geruchsfrei und dient auch als Erfrischungsspray also müsste genau das sein, was du suchst.

Bis Dann!
 

Gefällt mir
29. August um 1:04
In Antwort auf caro77la

Hey zusammen,

mal eine Frage in die Runde… wer hat ebenfalls Probleme mit dem Geruch des Hundes und ich mein nicht den normalen Hundegeruch (das ist ja normal), sondern einen wirklich penetranten unerträglichen Geruch immer nach dem Spaziergang? Zuerst habe ich eine Zeit lang darüber hinweggesehen, aber mittlerweile wird es schon echt störend. Was kann das sein? Alter? Falsches Futter (meistens Trockenfutter, manchmal Kartoffeln)? Ich denke es ist nichts Ernstes, denn der Geruch kommt primer nicht aus dem Mund also keine Probleme mit Zähnen oder Zahnfleisch, sondern eher vom Fell. Ich habe im Internet was von Parfum zur Geruchslinderung gelesen. Gibt es sowas? Und wenn ja, dann auch chemiefrei und natürlich? Möchte ungern meinen Hund mit so einem künstlichen Mist einsprühen.

Würde mich über eine Rückmeldung freuen!
 

Es liegt am Futter. Sehr trocken und einseitig. Warum fütterst du das arne Tier so? Gibt es nie nassfutter? Bitte geh in ein Fachhandel und lass dir gutes nassfutter zeigen. Das wird dir auch ein Tierarzt erklären können. 

Gefällt mir
7. September um 11:03

Wenn der Hund stinkt, sollte das I M M E R mit dem Tierarzt abgeklärt werden, weil die Ursachen sehr vielfältig sein können. Wenn der Tierarzt nichts organisches finden kann, kann eine Futterumstellung sehr hilfreich sein, auch das Dumiel (einfach zu ergoogeln) hat schon große Erfolge verzeichnen können.

Gefällt mir