Home / Forum / Tiere / Nierenerkrankung, wer weiß einen spezialisierten Tierarzt oder -klinik?

Nierenerkrankung, wer weiß einen spezialisierten Tierarzt oder -klinik?

17. Juni 2014 um 12:32 Letzte Antwort: 18. Juni 2014 um 8:47

Hallo ihr Lieben,
bin dringend auf der Suche nach einer Tierklinik oder einem spezialisierten Tierarzt die sich mit Nierenerkrankungen beim Hund auskennen.

Um mal kurz zu erklären um was es geht:
Meine Hündin ist grade mal 2 Jahre alt und hat stark abgenommen. Sie nimmt nicht mehr zu und die Nierenwerte sind auch erhöht.
Ich brauche unbedingt eine 2. Meinung von einem Tierarzt...
Mein Tierarzt hat mir keine genau Diagnose genannt aber wenn ich alles was er mir erklärt hat und was ich selbst herausgefunden habe zusammenfasse müsste es eine Niereninsuffizienz sein.

Ich habe bereits auf Anweisung meines Tierarztes die Ernährung umgestellt und gebe meiner süßen Ipakitine.

Kann mir vielleicht irgendjemand helfen?
Ich danke euch schon mal im voraus
Liebe Grüße
Danni

Mehr lesen

17. Juni 2014 um 15:46

Jede Tierklinik
hat inzwischen eigentlich auf Innere Medizin spezialisierte Tierärzte angestellt. Wenn du eine genaue Empfehlung haben willst, bräuchte man deine Region.
Wenn die Nierenwerte erhlt sind, gilt es jetzt herauszufinden, warum. Ist ja erstmal nur ein Symptom und noch keine endgültige Diagnose. Möglichkeiten gibt's da viele.

Gefällt mir
18. Juni 2014 um 8:47
In Antwort auf grace01281

Jede Tierklinik
hat inzwischen eigentlich auf Innere Medizin spezialisierte Tierärzte angestellt. Wenn du eine genaue Empfehlung haben willst, bräuchte man deine Region.
Wenn die Nierenwerte erhlt sind, gilt es jetzt herauszufinden, warum. Ist ja erstmal nur ein Symptom und noch keine endgültige Diagnose. Möglichkeiten gibt's da viele.

...
Vielen Dank schon mal für die Antwort.
Koblenz und Wiesbaden sind bei mir in der nähe. In Gießen habe ich schon angefragt wegen einem Termin, allerdings darf man da bei vielen Untersuchungen nicht beim eigenen Tier bleiben und das ist eine Sache die ich im Moment meiner kleinen nicht antun werde da sie ohnehin schon ziemliche Angst beim Tierarzt hat.

Es wurde bereits ein Ultraschall bei meinem TA gemacht, dabei wurde festgestellt das die Nierenrinde wohl sehr dünn ist. Der TA meinte das sie nicht alle Nährstoffe im Körper aufnehmen kann und deshalb nicht zunimmt bzw. immer weiter abnimmt.

In der zwischen Zeit habe ich einen Termin in der Tierklinik in Hofheim gemacht, allerdings weiß ich nicht ob das eine gute Adresse für mein Problem ist.

Gefällt mir