Home / Forum / Tiere / Nachbarshund

Nachbarshund

10. Februar 2012 um 21:21

Hallo, ich habe ein großes problem mit meinen Nachbarn unter mir.
Vor einem Jahr sind sie hier neu hergezogen, der anschein war eigentlich recht nett.
Sie war in dieser Zeit Hochschwanger und wie gesagt recht nett.
Er ist ein Polizist und somit eigentlich auch kaum zu Hause.
Sie zogen mit 4 Katzen ein, was für mich auch kein problem bis dahin war.
Ich sollte vieleicht noch erwähnen das ich in den USA lebe und hier es keine seltenheit ist das den Katzen die Krallen gezogen werden(legal)
Für mich total unvorstellbar.
Nunja sie ist nicht gerade eine Hausfrau die Sauber ist.
Als dann noch ihre Tochter geboren wurde legte sie sich noch einen Hund zu.
Nun zu den Verhältnissen, die Katzen wurden in einem Zimmer eingesperrt, wegen dem Hund.
Die Katzen haben kaum noch Kontakt zu seinem Herrchen (ihrem Mann) der Hund darf sich überall frei hin bewegen.
Dadurch das sie unten Wohnen haben sie auch den Garten, aber aus reiner Faulheit leint sie ihn draußen für 10 min an um sein Geschäft zu erledigen.
Da sie auch ziehmlich oft unterwegs ist es eine normalheit geworden das dieser Hund in der Wohnung sein Geschäft erledigt.
Übrigens haben die Katzen einen Raum mit Teppich und der Rest der Wohnung ist mit Holz ausgelegt.
Nun zu meinem Problem, Sie kümmert sich weder um die Katzen noch um diesen Hund.
Der Hund bellt sich die Seele aus und beißt aus heiterem Himmel. Er springt einen unerwegt an und verletzt einen mit seinen Heftigen langen Krallen.
Der Hund hat gar keine Erziehung und kläfft den ganzen Tag weil niemand zu Hause ist. Nie geht sie mit diesem Hund spazieren und dem endsprechen reagiert er auf Menschen.
Der Katzenraum ist leider Gottes angegrenzt an meiner Eingangstür und somit kommt der gestank von dem Katzenklo zu mir hoch. Angesprochen habe ich sie schon doch angeblich richt sie nix und glauben kann sie es auch nicht das der Hund manchmal bis zu 8 std ununterbrochen bellt.
Nun meine Frage habt ihr Erfahrung mit einer Hundepfeife?
Schadet es den Katzen wenn ich sie benutzte?
Bitte gebt mir tipps .......Danke

Mehr lesen

14. Februar 2012 um 10:28

??
Was willst du mit der Hundepfeife anfangen? ich glaube dem Hund is das piep egal wenn du anfängst immer zu pfeifen gewöhnt er sich schnell dran - zumal ich davon nichts halte, da die pfeife immer geräusche machen mit hohen dezibel und das in eienr Tonlage das Hund und Katze unangenehm ist. Ich würde mal den Tierschutz bei dir in der umgebung anonym verständigen, animal planet anschreiben und mich um hören nach Hilfsorganisationen, ein unausgelasteter Hund kann schnell ein Kind auhc beißen... Es geht gar nciht das du die stinkenden Katzentoiletten dulden musst geschweige denn das gebelle, so lieb deine nachbarn auch sind, würde ich denen mal klipp und klar sagen, das dies so nicht geht - wenn du Ansgt davor hast, melde es wie gesagt anonym. Dem Hund ist besser geholfen, er kommt da weg, die Katzen auch.. Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2012 um 1:43
In Antwort auf jolie_12737630

??
Was willst du mit der Hundepfeife anfangen? ich glaube dem Hund is das piep egal wenn du anfängst immer zu pfeifen gewöhnt er sich schnell dran - zumal ich davon nichts halte, da die pfeife immer geräusche machen mit hohen dezibel und das in eienr Tonlage das Hund und Katze unangenehm ist. Ich würde mal den Tierschutz bei dir in der umgebung anonym verständigen, animal planet anschreiben und mich um hören nach Hilfsorganisationen, ein unausgelasteter Hund kann schnell ein Kind auhc beißen... Es geht gar nciht das du die stinkenden Katzentoiletten dulden musst geschweige denn das gebelle, so lieb deine nachbarn auch sind, würde ich denen mal klipp und klar sagen, das dies so nicht geht - wenn du Ansgt davor hast, melde es wie gesagt anonym. Dem Hund ist besser geholfen, er kommt da weg, die Katzen auch.. Viel Glück

Hi corenna
die situation ist nicht so einfach...ich habe hier in einem meiner beiträge alles etwas ausführlicher geschrieben.....
die angst bestäht das die vom animal support höchst wahrscheinlich die tiere wegen des alters einschläfern werden...speziell der 6 jahre alte hund...der mehr als gestört ist.......der wäre nicht mehr vermittelbar

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Februar 2012 um 21:02
In Antwort auf ceana_12086322

Hi corenna
die situation ist nicht so einfach...ich habe hier in einem meiner beiträge alles etwas ausführlicher geschrieben.....
die angst bestäht das die vom animal support höchst wahrscheinlich die tiere wegen des alters einschläfern werden...speziell der 6 jahre alte hund...der mehr als gestört ist.......der wäre nicht mehr vermittelbar

Ach so
Die Frage die sich stellt ist, ob und wie es den Tieren geht... die euthanasie sollte zwar immer der letzte weg sein, aber wenn ich dauernd eingesperrt wäre und nur 10 minuten licht am tag sehe, würde ich lieber sterben wollen ;-( Ich weiß nicht wie das mit dem animal service oben ist, wenn die den Hund in gewahrsam nehmen und du dich solange er bei ihnen untersteht um ihn kümmerst? weiß leider nicht welcher beitrag hier.. das Forum ist soo riesig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2012 um 3:38
In Antwort auf jolie_12737630

Ach so
Die Frage die sich stellt ist, ob und wie es den Tieren geht... die euthanasie sollte zwar immer der letzte weg sein, aber wenn ich dauernd eingesperrt wäre und nur 10 minuten licht am tag sehe, würde ich lieber sterben wollen ;-( Ich weiß nicht wie das mit dem animal service oben ist, wenn die den Hund in gewahrsam nehmen und du dich solange er bei ihnen untersteht um ihn kümmerst? weiß leider nicht welcher beitrag hier.. das Forum ist soo riesig

Ja ich du hast recht.....
......aber so einfach ist es ja doch nicht .....unter (4 Katzen vom Nachbarn in einem Raum) habe ich recht viel geschrieben......diese familie unter mir ist einfach nur übel...die tiere leiden einfach nur unter der faulheit der frau.
es ist unsagbar traurig.
ich frage mich warum man so viele tiere hat, wenn man doch eigentlich gar keine lust auf sie hat.
um den hund kann ich mich nicht kümmern.....er ist wie schon erwähnt recht verhaltensgestört.
er wedelt mit dem schwanz und plötzlich beißt er zu.....nun hat mir jemand hier im forum gesagt, dass es nicht immer ein zeichen der freude ist, sondern auch ein zeichen von stress und unsicherheit........dieser hund gehört wenn dann in geschulte hände....ich bin nicht die richtige person dafür.....

übrigens du hattest recht die hundepfeife hätte ich mir auch sparen können....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2012 um 12:28
In Antwort auf ceana_12086322

Ja ich du hast recht.....
......aber so einfach ist es ja doch nicht .....unter (4 Katzen vom Nachbarn in einem Raum) habe ich recht viel geschrieben......diese familie unter mir ist einfach nur übel...die tiere leiden einfach nur unter der faulheit der frau.
es ist unsagbar traurig.
ich frage mich warum man so viele tiere hat, wenn man doch eigentlich gar keine lust auf sie hat.
um den hund kann ich mich nicht kümmern.....er ist wie schon erwähnt recht verhaltensgestört.
er wedelt mit dem schwanz und plötzlich beißt er zu.....nun hat mir jemand hier im forum gesagt, dass es nicht immer ein zeichen der freude ist, sondern auch ein zeichen von stress und unsicherheit........dieser hund gehört wenn dann in geschulte hände....ich bin nicht die richtige person dafür.....

übrigens du hattest recht die hundepfeife hätte ich mir auch sparen können....

*ein drücker für dich*
Hunde die nicht gelernt haben zu kommunizieren sind durchaus im ihren verhalten unberechenbar, besonders in solchen Umständen. Ich weiß das es icht einfach ist, aber hats du schonmal an Umziehen gedacht? Ich weiß das es sehr schwer ist, aber dich macht es auch fertig, immer zu wissen, das unter dir Tiere "misshandelt" und nicht gerecht gehalten werden.. ich denke auch das so ein Hund sicherlich nciht vermittelbar ist. Gibt es keine guten Hundetrainer bei dir die du um Hilfe anschreiben kannst? Und da smit den Katzen ist auhc furchtbar.. glaube die Frau ist einfach überfordert und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht, vielleicht fühlt sie sich auch extrem alleine und unnütz ohne Tiere.Eine ganz schwierige Situation.. wo finde ich denn deinen anderen Beitrag?? such mich hier dusselig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2012 um 15:58
In Antwort auf jolie_12737630

*ein drücker für dich*
Hunde die nicht gelernt haben zu kommunizieren sind durchaus im ihren verhalten unberechenbar, besonders in solchen Umständen. Ich weiß das es icht einfach ist, aber hats du schonmal an Umziehen gedacht? Ich weiß das es sehr schwer ist, aber dich macht es auch fertig, immer zu wissen, das unter dir Tiere "misshandelt" und nicht gerecht gehalten werden.. ich denke auch das so ein Hund sicherlich nciht vermittelbar ist. Gibt es keine guten Hundetrainer bei dir die du um Hilfe anschreiben kannst? Und da smit den Katzen ist auhc furchtbar.. glaube die Frau ist einfach überfordert und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht, vielleicht fühlt sie sich auch extrem alleine und unnütz ohne Tiere.Eine ganz schwierige Situation.. wo finde ich denn deinen anderen Beitrag?? such mich hier dusselig

Danke ...
einen drücker zurück .....also ich habe mal geschaut wie du die von mir geschriebenen beiträge finden kannst.....mach es so .......
gehe unter forum....tiere...dann unter Tiere - Katzen - Gesundheit......dort findest du mich mit der überschrift 4 katzen in einem raum.......hoffe das du das findest....dort eigentlich alles geschrieben was meinen nachbarn betrifft.

ja wir werden wohl ein anderes haus suchen.....es belastet mich total....eigentlich bin ich nicht der typ von mensch der sich so für tiere einsetzt....in diesem fall aber kenne ich die familie sehr gut...und natürlich auch die umstände.......und ich weiß das sie sich diesen hund nur geholt hat damit diese katzen nicht mehr in der wohnung frei rumlaufen können.
laß dir erklären das die katzen ihm gehören....sie hat einfach keine lust das haus sauber zu halten........sie hatte immer die entschuldigung, dass diese katzen viel haaren und das sie dafür keine zeit hat weil sie gerade erst ein baby bekommen hat.
als der hund dazu kam.....haben sie ihnen die krallen ziehen lassen damit sie dem hund nichts antun können.
doch die sauberkeit läßt einfach zu wünschen übrig.....der hund haart genauso schlimm und nun ist die tochter 1 jahr alt und die umstände werden immer unerträglicher.
der hund pinkelt und schei......... in die wohnung...weil sie einfach zu faul ist.....wenn du meine beiträge findest, wirst du verstehen was ich meine.

am anfang habe ich auch nichts gesagt weil ich dachte das es nur für den moment so ist....doch nun sehe ich das sich nichts ändert sondern nur noch schlimmer wird.
dieser gestank im hausflur von den katzen...das ständige gebelle von dem hund....und sie die sich jeden tag mit ihrem mann in den haaren bekommt....schreierei und türen geknalle mitten in der nacht.......es ist einfach nicht mehr auszuhalten.
das schlimmste ist das sie der meinung ist das alles sauber ist und sie ihm die schuld in die schuhe schiebt...schließlich sind es seine katzen....das sie mit IHREM HUND genauso unverantwortlich umgeht sieht sie anders.

es macht mich nur noch wütend.....sie sagte mir mal das ich gegen tiere bin .....was nicht stimmt....nur bin ich der meinung wer tiere liebt sollte ihnen auch das bieten was ihnen zusteht....wenn man ihnen das nicht bieten kann...dann sollte man sich auch keine tiere anschaffen...das ist für mich tierliebe.
abgesehen davon habe ich eine katze....der rein und rausgeht wie er möchte......er bekommt gutes futter und hat seine freiheit......er ist nicht mein baby(so wie die da unter ihre tiere nennt) aber er ist ein teil der familie und wird mit respekt behandelt.
er klettert mir nicht auf den tisch oder trinkt auch nicht vom klo........das liegt daran das die toilettentür immer zu ist und ich keine essenreste auf dem tisch und möbel liegen lasse.
er hat seinen stammplatz in der küche und auf dem dachboden.....natürlich sind mir 10 minten saugen am tag auch nicht zu viel......aber ihr ist es ja auch egal wenn der hund in die ecke pist ......sie macht es ersst weg wenn sie zeit hat...oder sie benutzt einen wischmob den sie nie auswäscht und damit die komplette küche wischt.....und das wasser vom eimer erst nach 2 tagen ausleert......er ist unglaublich ekelig und ich wundere mich das dieses kind noch nichts an allergie oder ähnliches hat....ständig hat sie die hände und den mund volle hundehaare...... der raum wo die katzen leben ist einfach nur übel....im dunkeln und ohne die möglichkeit zu klettern der komplette raum ist mit teppich ausgelegt und vollgeschi....... sorry sie macht den raum nur alle 4 wochen sauber...der raum ist eine reinste toilette.



wie gesagt du müßtest mal sehen ob du diese beiträge von mir findest.....liebe grüße donna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2012 um 12:24


Dann such ich mal. das klingt echt furchtbar und nach eine meiner Ex Arbeitgeber aus der Tierarztpraxis. Dort war alles genau so, mit dem unterschied das die Auszubildenen ihren dreck weg wischen mussten-ausgenommen der Hunderaum von ihr. Ein bereich ohne Fenster, purer beton Boden, darauf liegen Holzpaletten und ein Zerfetztes Sofa. Die Hunde waren dort mehr als 10h am Tag, mittags ging es 15 minuten raus und nach der arbeit ging es nach hause und die Hunde in den Garten.. der raum ist jeden Tag vollgekotet und vollgepisst, darin schliefen die Hunde. Nebenan wurden alte Röntgenmittel gelagert und wieder neben an war die Truhe für die eingeschläferten Tiere.. Pferde hat sie auch noch, diese hatten dauernd Huffäule, weil der Stall nicht gemistet wurde, des weiteren hatte /hat sie lamas, eines soll wohl 2 tage im Stacheldraht gehangen sein im Hochsommer , die Maden hatten das tier schon befallen .. udn sowas nennt sich Tierarzt.

Es scheint gar nicht so selten zu sein, das sich Leute Tiere holen, uneinsichtig sind mit der pflege "weil man ein baby" oder beliebige Ausreden hat, um nicht zum putzen zu kommen. den oben beschriebenen Saftladen habe ich flott verlassen. Es macht einen fertig so etwas an zu schauen.

Es bringt allerdings nichts, sich über solche Leute aufzuregen, das ist verschwendete Energie - natürlich macht man sich vorwürfe, aber das ist das allerletzte und bedarf keiner Rausrederei seitens der Frau, sie schafft es einfach nicht und gibt es nicht zu - stur und dickköpfig, frustriert unzufrieden - lass dich nur nicht runterziehen, ich glaube Umziehen ist wirklich die bessere wahl ;(

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2012 um 16:41
In Antwort auf jolie_12737630


Dann such ich mal. das klingt echt furchtbar und nach eine meiner Ex Arbeitgeber aus der Tierarztpraxis. Dort war alles genau so, mit dem unterschied das die Auszubildenen ihren dreck weg wischen mussten-ausgenommen der Hunderaum von ihr. Ein bereich ohne Fenster, purer beton Boden, darauf liegen Holzpaletten und ein Zerfetztes Sofa. Die Hunde waren dort mehr als 10h am Tag, mittags ging es 15 minuten raus und nach der arbeit ging es nach hause und die Hunde in den Garten.. der raum ist jeden Tag vollgekotet und vollgepisst, darin schliefen die Hunde. Nebenan wurden alte Röntgenmittel gelagert und wieder neben an war die Truhe für die eingeschläferten Tiere.. Pferde hat sie auch noch, diese hatten dauernd Huffäule, weil der Stall nicht gemistet wurde, des weiteren hatte /hat sie lamas, eines soll wohl 2 tage im Stacheldraht gehangen sein im Hochsommer , die Maden hatten das tier schon befallen .. udn sowas nennt sich Tierarzt.

Es scheint gar nicht so selten zu sein, das sich Leute Tiere holen, uneinsichtig sind mit der pflege "weil man ein baby" oder beliebige Ausreden hat, um nicht zum putzen zu kommen. den oben beschriebenen Saftladen habe ich flott verlassen. Es macht einen fertig so etwas an zu schauen.

Es bringt allerdings nichts, sich über solche Leute aufzuregen, das ist verschwendete Energie - natürlich macht man sich vorwürfe, aber das ist das allerletzte und bedarf keiner Rausrederei seitens der Frau, sie schafft es einfach nicht und gibt es nicht zu - stur und dickköpfig, frustriert unzufrieden - lass dich nur nicht runterziehen, ich glaube Umziehen ist wirklich die bessere wahl ;(

Erstaunlich....
das soetwas in einer tierarztpraxis passiert.......
ja wir schauen uns nach einer neuen bleibe um.....trotzdem informiere ich mich, in den verschiedenen animal supports, was es da für möglichkeiten gibt.....mittlerweile bin ich der meinung das es doch besser ist der hund wird eingeschläfert.

gestern haben wir uns kurz im hausflur getroffen......sie versucht nett zu sein aber man merkt das ein bruch zwischen uns ist....immer wieder will sie mir zu verstehen geben, das ich einfach zu sauber bin und eine recht empfindliche nase habe.........sie wundert sich das ich meine katze nieee wasche......schließlich läuft sie draußen im dreck rum....und das findet sie sehr ekelhaft.......
darüber brauchen wir uns aber wohl nicht unterhalten........ich habe ihr gestern böse gesagt das sie einfach keine ahnung hat wie man mit tier und mensch umgeht.
sie fragte mich ob ich meine tochter abgeben würde wenn sie unordentlich ist.......
also ganz ehrlich.....mit so einem menschen kann ich mich einfach nicht mehr unterhalten.

vorallem habe ich ihr ja noch am anfang meine hilfe angeboten gehabt.......ich habe den hund zu meinen spaziergängen mitgenommen ....habe ihr geholfen sauber zu machen......

doch alles was ich ihr nahe gelegt hatte.....hatte für sie einfach keinen sinn....immer dieses ABER.

ich gebe dir ein beispiel.....sie hat in der küche einen mülleimer der sooooo unglaublich groß ist das sie natürlich eine woche ihren müll lagern kann.......
mein vorschlag war sich eine normalen kleinen mülleimer hinzu stellen...somit bringt sie die müll halt jeden tag raus........
hinzu kommt das sie diese mülltonne nie auswäscht...weil er nicht unter einem normalen wasserhahn passt......

ihre antwort war ABER...ich habe nicht die zeit jeden tag den müll raus zu bringen.......

aber sie geht alle 2 std raus um zu rauchen..dafür hat sie zeit...komisch auch das sie unten wohnt und die tonnen genau an ihrem garten stehen....

dann habe ich ihr gesagt sie sollte das katzenklo jeden tag mehrmals reinigen....nicht nur das katzenstreu auswechseln......sondern die scheiße der katzen rausfischen und dann nach 2 tagen das katzenstreu auswechseln..das spart auch an geld.......und es wäre schon von nöten die klos auch mal auszuwaschen.

nein das findet sie ekelhaft......lieber einmal im monat das katzenstreu auswechseln.

sie ist uneinsichtig das die katzen genau deswegen überall hinmachen.

sie hat überall diese duftteile in den steckdosen...und den teppich sprüht sie mit soeinem duftpuder ein.

und so ist es mit allem was ich ihr sage...sie bleibt einfach faul.
sie kocht nie sondern bestellt sich vom bringdienst essen...diese riesigen pizzakarton schmeisst sie in die papiertonne ohne sie klein zu machen.......was mich ärgert weil mein müll dann nicht mehr reinpasst.

usw...usw....usw.....es ist einfach nicht mehr auszuhalten....somit ziehen wir auf jeden fall weg...wir zahlen eine miete von 2500$ und das unter solchen umständen....nein dafür ist uns das zu teuer.

ich denke das wenn jemand anderes hier einzieht wird derjenige vieleicht härtere massnahmen ergreifen.....
vieleicht merkt sie dann das ich nicht eine empfindliche nase habe.

und sobald wir hier ausziehen werde ich auch dem animal support bescheid geben........

ist eigentlich echt nicht meine art.....




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2012 um 17:04
In Antwort auf ceana_12086322

Danke ...
einen drücker zurück .....also ich habe mal geschaut wie du die von mir geschriebenen beiträge finden kannst.....mach es so .......
gehe unter forum....tiere...dann unter Tiere - Katzen - Gesundheit......dort findest du mich mit der überschrift 4 katzen in einem raum.......hoffe das du das findest....dort eigentlich alles geschrieben was meinen nachbarn betrifft.

ja wir werden wohl ein anderes haus suchen.....es belastet mich total....eigentlich bin ich nicht der typ von mensch der sich so für tiere einsetzt....in diesem fall aber kenne ich die familie sehr gut...und natürlich auch die umstände.......und ich weiß das sie sich diesen hund nur geholt hat damit diese katzen nicht mehr in der wohnung frei rumlaufen können.
laß dir erklären das die katzen ihm gehören....sie hat einfach keine lust das haus sauber zu halten........sie hatte immer die entschuldigung, dass diese katzen viel haaren und das sie dafür keine zeit hat weil sie gerade erst ein baby bekommen hat.
als der hund dazu kam.....haben sie ihnen die krallen ziehen lassen damit sie dem hund nichts antun können.
doch die sauberkeit läßt einfach zu wünschen übrig.....der hund haart genauso schlimm und nun ist die tochter 1 jahr alt und die umstände werden immer unerträglicher.
der hund pinkelt und schei......... in die wohnung...weil sie einfach zu faul ist.....wenn du meine beiträge findest, wirst du verstehen was ich meine.

am anfang habe ich auch nichts gesagt weil ich dachte das es nur für den moment so ist....doch nun sehe ich das sich nichts ändert sondern nur noch schlimmer wird.
dieser gestank im hausflur von den katzen...das ständige gebelle von dem hund....und sie die sich jeden tag mit ihrem mann in den haaren bekommt....schreierei und türen geknalle mitten in der nacht.......es ist einfach nicht mehr auszuhalten.
das schlimmste ist das sie der meinung ist das alles sauber ist und sie ihm die schuld in die schuhe schiebt...schließlich sind es seine katzen....das sie mit IHREM HUND genauso unverantwortlich umgeht sieht sie anders.

es macht mich nur noch wütend.....sie sagte mir mal das ich gegen tiere bin .....was nicht stimmt....nur bin ich der meinung wer tiere liebt sollte ihnen auch das bieten was ihnen zusteht....wenn man ihnen das nicht bieten kann...dann sollte man sich auch keine tiere anschaffen...das ist für mich tierliebe.
abgesehen davon habe ich eine katze....der rein und rausgeht wie er möchte......er bekommt gutes futter und hat seine freiheit......er ist nicht mein baby(so wie die da unter ihre tiere nennt) aber er ist ein teil der familie und wird mit respekt behandelt.
er klettert mir nicht auf den tisch oder trinkt auch nicht vom klo........das liegt daran das die toilettentür immer zu ist und ich keine essenreste auf dem tisch und möbel liegen lasse.
er hat seinen stammplatz in der küche und auf dem dachboden.....natürlich sind mir 10 minten saugen am tag auch nicht zu viel......aber ihr ist es ja auch egal wenn der hund in die ecke pist ......sie macht es ersst weg wenn sie zeit hat...oder sie benutzt einen wischmob den sie nie auswäscht und damit die komplette küche wischt.....und das wasser vom eimer erst nach 2 tagen ausleert......er ist unglaublich ekelig und ich wundere mich das dieses kind noch nichts an allergie oder ähnliches hat....ständig hat sie die hände und den mund volle hundehaare...... der raum wo die katzen leben ist einfach nur übel....im dunkeln und ohne die möglichkeit zu klettern der komplette raum ist mit teppich ausgelegt und vollgeschi....... sorry sie macht den raum nur alle 4 wochen sauber...der raum ist eine reinste toilette.



wie gesagt du müßtest mal sehen ob du diese beiträge von mir findest.....liebe grüße donna

Tierpolizei
Gibt es nicht in den USA für solche Fälle die Tierpolizei?

Erkundige Dich doch mal und berichte wieder. Leider haben die Amis ein völlig anderes Verständnis von "Tierliebe" wie wir hier. Ob da ein Umzug innerhalb des Landes etwas bringt?

Ich habe da schon die übelsten Geschichten gehört und die Leute meinten es immer gut Hier würde man versuchen auch ein älters Tier zu vermitteln und ihm eine Chance zu geben...Dort werden sie entsorgt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 5:17
In Antwort auf stacie_12144279

Tierpolizei
Gibt es nicht in den USA für solche Fälle die Tierpolizei?

Erkundige Dich doch mal und berichte wieder. Leider haben die Amis ein völlig anderes Verständnis von "Tierliebe" wie wir hier. Ob da ein Umzug innerhalb des Landes etwas bringt?

Ich habe da schon die übelsten Geschichten gehört und die Leute meinten es immer gut Hier würde man versuchen auch ein älters Tier zu vermitteln und ihm eine Chance zu geben...Dort werden sie entsorgt.

Leider
wird hier auf grund des alters, der hund eingeschlaefert...vorallem so bissig wie dieser ist.

jetzt haben sie dem hund solch ein halsband besorgt was ihm zitrone ins gesicht sprueht wenn er bellt.....nun ist ruhe da unten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 13:19
In Antwort auf ceana_12086322

Leider
wird hier auf grund des alters, der hund eingeschlaefert...vorallem so bissig wie dieser ist.

jetzt haben sie dem hund solch ein halsband besorgt was ihm zitrone ins gesicht sprueht wenn er bellt.....nun ist ruhe da unten

Oh je
die Dinger gibts hier auch. Der arme Kerl. Schade, dass solche Leute sich erst Tiere anschaffen, dann nicht kümmern und wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, mit Starkzwang reagieren.

Und solche Leute haben Kinder? Was machen die mit denen, wenn sie nicht spuren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2012 um 15:52
In Antwort auf stacie_12144279

Oh je
die Dinger gibts hier auch. Der arme Kerl. Schade, dass solche Leute sich erst Tiere anschaffen, dann nicht kümmern und wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, mit Starkzwang reagieren.

Und solche Leute haben Kinder? Was machen die mit denen, wenn sie nicht spuren

Tja....
leider haben genau diese leute nicht nur ein tier...sie haben 4 katzen in einem raum eingesperrt........das katzenklo wird alle 4 wochen sauber gemacht usw.......ich habe es hier schon mal erwaehnt....es ist grauenhaft.
mittlerweile kann die kleine laufen und somit hat sie nun auch den hund in die kueche ausgesperrt........neulich hat sie mir erzaehlt das sie gerne noch einen vogel haben moechte.....bohaaaaa ich bin echt sprachlos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram