Home / Forum / Tiere / Möchte meinem Hund mit dem Klicker erziehen...

Möchte meinem Hund mit dem Klicker erziehen...

20. Februar 2006 um 15:36 Letzte Antwort: 7. April um 9:37

Hallo !

Ich möchte meinen Hund mit dem Klicker erziehen.
Ich weiß, daß ich zu Angfang das Klicken mit einem Leckerli(ganz schnell)für den Hund in Verbindung bringen muß...aber dann hörts auch auf...
Hat wer von euch mehr Erfahrung mit dem Klicker und kann mir z. B. sagen, wie lange ich in etwa üben soll - mit Leckerli -wieviel Zeit am Tag??

Und wenn der Hund das begriffen hat, laß ich den Leckerli einfach weg??
Wartet sie dann nicht (auch) auf ein Leckerli, zusätzlich zum Klickern??

Antworten wären supi

Lg
pedipatsch

Mehr lesen

21. Februar 2006 um 11:51

Hundeschule
Ich empfehle Dir, Dich nach einer Hundeschule zu erkunden, die das anbietet. Es ist nicht einfach nur mal das daran gewöhnen und dann pariert der Hund mit dem Klicken. Mit Hilfe eines ausgebildeten Trainers erziehst Du den Hund korrekt und sicher.
Viel Erfolg dabei

2 LikesGefällt mir
21. Februar 2006 um 19:12

Lass den Klickerquatsch
wenn dein Hund was gut gemacht hat ruf ihm einfach ein brav, gut oder sonstwas zu. Das versteht er auch und du musst nicht immer das Ding mitnehmen. Geh mal in einen Park da kennt sich dein Hund dann eh nicht mehr aus weil alle bekloppt auf ihren Klickern rumklicken.

2 LikesGefällt mir
23. März 2006 um 13:13
In Antwort auf an0N_1288503999z

Hundeschule
Ich empfehle Dir, Dich nach einer Hundeschule zu erkunden, die das anbietet. Es ist nicht einfach nur mal das daran gewöhnen und dann pariert der Hund mit dem Klicken. Mit Hilfe eines ausgebildeten Trainers erziehst Du den Hund korrekt und sicher.
Viel Erfolg dabei

Re: Hundeschule
Wann "pariert" denn bitte ein Hund?! Bist Du beim Militär. Und wo bitte findest Du in Deutschland anerkannte, bzw. ausgebildete Hundetrainer. Wenn ich mich recht erinnere gibt es in Deutschland einen derartigen Ausbildungszweig nicht.
Zum Klickertraining:
Grundsätzlich macht es Sinn eine Hundeschule aufzusuchen. Es ist halt bloß schwer überhaupt eine ordentliche zu finden. Der Hund sollte auch nach längerer Arbeit mit dem Klicker noch zusätzlich mit Leckerli bestätigt werden, denn irgendwann verliert das Klicken wieder seinen Reiz und mal ehrlich, ein Hund kann doch ruhig belohnt werden für seine Mühe. Ausserdem soll ja für Mensch und Tier der Spaß an der Arbeit im Vordergrund stehen.
mfg

Gefällt mir
23. März 2006 um 19:00
In Antwort auf leanne_12865929

Re: Hundeschule
Wann "pariert" denn bitte ein Hund?! Bist Du beim Militär. Und wo bitte findest Du in Deutschland anerkannte, bzw. ausgebildete Hundetrainer. Wenn ich mich recht erinnere gibt es in Deutschland einen derartigen Ausbildungszweig nicht.
Zum Klickertraining:
Grundsätzlich macht es Sinn eine Hundeschule aufzusuchen. Es ist halt bloß schwer überhaupt eine ordentliche zu finden. Der Hund sollte auch nach längerer Arbeit mit dem Klicker noch zusätzlich mit Leckerli bestätigt werden, denn irgendwann verliert das Klicken wieder seinen Reiz und mal ehrlich, ein Hund kann doch ruhig belohnt werden für seine Mühe. Ausserdem soll ja für Mensch und Tier der Spaß an der Arbeit im Vordergrund stehen.
mfg

Hallo Sunny
ich persönlich finde Klicker nicht soo berauschend, weil ich einfach das Geräusch nicht mag. Aber anyway, jeder, wie er mag.
Ich hab ein tolles Buch, das heißt Spielschule für Hunde. Da ist da Klickern ganz anschaulich beschrieben, außerdem noch weitere tolle Tipps. Die zweite Folge dieses Buches heißt dann Spaßschule für Hunde - einfach mal googlen....LG und viel Glück, Jule

Gefällt mir
28. März 2006 um 11:51

Hallo
Ich habe einen reinrassigen Golden Retriever , Lacky, von 9 Monate.

Ich habe ihm alleine viele Sachen beigebracht so wie: Sitz, Platz, Pfote geben, sogar die Leine holt er sich alleine (habe die aufgehängt an die Küchen Türklinke, das hat seine Zeit gedauert aber jetzt klappt es super) und kommt zu mir wenn er raus muss oder er steht vor der Tür. Er isst auch nichts mehr von draußen, das habe ich jedes Mal nur mit ein Pfui ihm abgewöhnt. An der Leine gehen, klappt es auch einigermaßen (manchmal zieht er mich wie verrückt)aber das krieg ich auch noch hin. Ich habe da 5 seiten mit "Wichtige Befehle (Unterordnung), was ihr Hund unbedingt können sollte", nach diese 5 seiten habe ich ihm alles beigebracht. Alles was markiert ist muss man auswendig lernen um denn Hund beibringen zu können. Ich schick sie dir Privat, muss sie nur noch mal einscanen.

Grüße und viel Erfolg,
nightangel1970

Gefällt mir
30. März 2006 um 16:41
In Antwort auf dale_12315579

Hallo Sunny
ich persönlich finde Klicker nicht soo berauschend, weil ich einfach das Geräusch nicht mag. Aber anyway, jeder, wie er mag.
Ich hab ein tolles Buch, das heißt Spielschule für Hunde. Da ist da Klickern ganz anschaulich beschrieben, außerdem noch weitere tolle Tipps. Die zweite Folge dieses Buches heißt dann Spaßschule für Hunde - einfach mal googlen....LG und viel Glück, Jule

Ihr
habt mich überzeugt, den Klicker Klicker sein zu lassen!!!

Mein Hund gehorcht auch so zu meiner Zufriedenheit, wollte das eigentlich auch nur mal als *Versuch* ausprobieren; aber bitte jetzt nicht falsch verstehen!!!

Wie gesagt, die Klickerrei hab ich gar nicht erst angefangen und habe es auch nicht mehr vor...

Lg
pedipatsch

Gefällt mir
15. Januar 2017 um 22:32
In Antwort auf gitta_12673134

Hallo !

Ich möchte meinen Hund mit dem Klicker erziehen.
Ich weiß, daß ich zu Angfang das Klicken mit einem Leckerli(ganz schnell)für den Hund in Verbindung bringen muß...aber dann hörts auch auf...
Hat wer von euch mehr Erfahrung mit dem Klicker und kann mir z. B. sagen, wie lange ich in etwa üben soll - mit Leckerli -wieviel Zeit am Tag??

Und wenn der Hund das begriffen hat, laß ich den Leckerli einfach weg??
Wartet sie dann nicht (auch) auf ein Leckerli, zusätzlich zum Klickern??

Antworten wären supi

Lg
pedipatsch

Hallo, vielleicht kann dir dieses Video ein wenig weiterhelfen:

https://www.youtube.com/watch?v=xLKopAsPik0

Gefällt mir
27. Januar 2017 um 9:18
In Antwort auf gitta_12673134

Hallo !

Ich möchte meinen Hund mit dem Klicker erziehen.
Ich weiß, daß ich zu Angfang das Klicken mit einem Leckerli(ganz schnell)für den Hund in Verbindung bringen muß...aber dann hörts auch auf...
Hat wer von euch mehr Erfahrung mit dem Klicker und kann mir z. B. sagen, wie lange ich in etwa üben soll - mit Leckerli -wieviel Zeit am Tag??

Und wenn der Hund das begriffen hat, laß ich den Leckerli einfach weg??
Wartet sie dann nicht (auch) auf ein Leckerli, zusätzlich zum Klickern??

Antworten wären supi

Lg
pedipatsch

Vielleicht kann dir dieses Video weiterhelfen: https://www.youtube.com/watch?v=r8B35eb4bWg

Gefällt mir
8. April 2017 um 21:44
In Antwort auf gitta_12673134

Hallo !

Ich möchte meinen Hund mit dem Klicker erziehen.
Ich weiß, daß ich zu Angfang das Klicken mit einem Leckerli(ganz schnell)für den Hund in Verbindung bringen muß...aber dann hörts auch auf...
Hat wer von euch mehr Erfahrung mit dem Klicker und kann mir z. B. sagen, wie lange ich in etwa üben soll - mit Leckerli -wieviel Zeit am Tag??

Und wenn der Hund das begriffen hat, laß ich den Leckerli einfach weg??
Wartet sie dann nicht (auch) auf ein Leckerli, zusätzlich zum Klickern??

Antworten wären supi

Lg
pedipatsch

Ich habe eine Schäferhund Mix Hündin und ich habe das auch mal angefangen aber doch wieder aufgehört, weil es nervt ständig diesen Klicker in der Hand zu haben und immer Leckerlis.....Heute habe ich keine Leckerlis dabei sondern nur ihr normales TF, auch nicht immer aber ich schnalze mit meinem Mund wenn mir ein Verhalten bei ihr gefällt und sie spricht drauf an.....hört sich so ähnlich an, hat sie sich gemerkt. Sie guckt mich auch jedesmal an wenn ich das tue....

Gefällt mir
25. November 2019 um 17:39

Dein Hund zieht an der Leine
Begegnungen mit anderen Hunden sind nicht gerade angenehm?
Dein Hund kommt nicht sofort zurück, wenn Du ihn rufst?
Dein Hund geht jagen und wildern?
Dein Hund macht andere Probleme und du willst ihm helfen?
Jetzt fehlt mir aber die Zeit, eine Hundeschule regelmäßig aufzusuchen? Oder es ist keine Hundeschule in der Nähe? Oder ich mag die Leute dort nicht? Oder dein Hund ist nicht verträglich mit anderen Hunden in der Hundeschule?
 
Ich kenn das alles.
Aber ich hab die passende Lösung gefunden!! Ein Online-Kurs, wo ich in einem geschützten Mitgliederbereich Zugang erhalte - ES IST PERFEKT!! Schaut es euch an:
 
 
https://www.digistore24.com/redir/247979/Sun1107/
 

Gefällt mir
7. April um 9:37

Hallo allerseits!
Ich denke, um ein für das Tier harmloses Verhalten zu trainieren und zu korrigieren, ist ein korrektes Halsband erforderlich. Ein Clicker kann eine der Lösungen sein, aber nur, wenn es dem Hund keinen Schaden zufügt. Meine Freunde, Hundezüchter, empfahlen Lesetipps ">https://www.kaufende.de/besten-hundehalsbander/, weil unser Hund trainiert werden musste. Wir haben uns für ein harmloses Qualitätshalsband mit LEDs ohne Clicker entschieden, da wir oft im Dunkeln gehen und der Clicker Schaden anrichten kann, obwohl er das Training beschleunigt.
Einen schönen Tag noch!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers