Home / Forum / Tiere / Miez schleckt sich das Fell weg

Miez schleckt sich das Fell weg

7. April 2010 um 19:46 Letzte Antwort: 6. Mai 2010 um 10:30

Hallo!
Meine Katze hat schon seit längerem den Tick, dass sie sich exzessiv putzt. Es fing am Bauch an und ist irgendwann auf die Seiten übergegangen. Sie schleckt sich förmlich kahl.
Ich war mit ihr bei unserem Haustierarzt, der nichts gesundheitliches feststellen konnte. Auch ein zweiter Tierarzt sagte mir, dass die Katze gesund ist. Ich habe einen Duftstecker gekauft, der ein Katzenpheromon versprühen soll - keine Besserung. Ich habe das Katzenstreu gewechselt - keine Besserung. Und als ich jetzt bemerkt habe, dass ihr Bruder auch noch damit anfängt, bin ich beinahe verzweifelt.
Sie sieht mittlerweile aus, als würde jemand sie rupfen, hat an den Schenkeln richtig kahle Stellen. Und ich weiß nicht weiter. Hat hier vielleicht jemand Erfahrungen mit so etwas? Ich kann das doch nicht einfach so mit ansehen. Für die Mieze ist sowas doch bestimmt auch nicht schön bzw. angenehm. Ich möchte ihr helfen, aber wie?
Danke schon mal für eure Antworten...

Mehr lesen

6. Mai 2010 um 10:27


Ich werde wohl noch einen dritten Tierarzt hinzuziehen müssen. Beim Kater wird es auch immer schlimmer. Da soll dann auf Hautpilz getestet werden, obwohl zwei Tierärzte ja schon gesagt haben, meine beiden wären kerngesund.
Ich weiß ehrlich nicht mehr weiter...

Gefällt mir
6. Mai 2010 um 10:30


Nichts ist besser geworden, beim Kater ist es nur noch schlimmer...
Wir haben im Januar renoviert, da hatte ich das Gefühl, dass es bei ihr wirklich sehr schlimm geworden ist, aber das ist nun auch schon eine Weile her, und aufgehört haben sie beide nicht.
Mein Freund wohnt nun schon seit über einem Jahr bei mir, aber ich weiß nicht, ob es bei ihr schon damals angefangen hat... Fakt ist, dass der Kater es erst seit kurzem macht, der Bauch aber schon kahl ist, und es hat sich nichts verändert bis auf die Renovier-Aktion im Wohnzimmer Anfang des Jahres.
Ich werde wohl noch zu einem dritten Tierarzt gehen und sehen, was der sagt. Und wenn alles nichts bringt, muss ich wohl eine Tierheilpraktikerin "anheuern". Ich bin davon nicht so überzeugt, aber ich muss ja auch nicht behandelt werden, sondern die Katzen...

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers