Home / Forum / Tiere / Methoden in der Hundeschule!?

Methoden in der Hundeschule!?

18. Juni 2011 um 20:05 Letzte Antwort: 19. Juni 2011 um 12:52

War nun bereits vier Mal in der Hundeschule. Einige Methoden find ich aber ehrlich gesagt nicht so dolle. Wollte mal Eure Meinung dazu hören.

1.) Hund soll nicht beim Namen gerufen werden, sondern mit "Hier"?! Sorry, leuchtet mir nicht ein. Beim Gassigehen kommen dann 10 Hunde auf mich zu wenn ich HIER rufe, oder wie?! Wozu hat mein Hund dann einen Namen?
2.) Schnauzgriff als Bestrafung. Mein Hund reagiert jedesmal total panisch darauf, fängt das Zähne fletschen an und windet sich wie ein Wurm. Hab das Gefühl er kapiert überhaupt nicht was ich von ihm will wenn ich das mache. Macht es Sinn den Griff weiter anzuwenden?
3.) Leckerlis sind strickt verboten. Bin ich auch nicht mit einverstanden. Der Hund muss doch schließlich irgendein Erfolgserlebnis haben, wenn er was gut macht, oder nicht?
4.) Hund soll beim Gassigehen hinter mir laufen! Wieso denn?? ist doch nicht schlimm wenn er 1 oder 2 Meter vor mir läuft und ich ihn somit auch im Blick habe. Oder seh ich das falsch?

LG

Mehr lesen

18. Juni 2011 um 23:29

Jeder Hund ist anders!!!!!!!!
hi,
also irgendwie hört sich das alles sehr komisch an - abgesehen von Punkt 4.
zu 1.) Ich denke die wollen darauf hinaus das dein Hund deine Stimme erkennt,
zu 2.) ein konsequentes NEIN, oder AUS und den kleinen dann eine Zeitlang ignorieren( tut nicht weh, bewirkt aber einiges)
zu 3.) Leckerlis weiterhin geben, dann aber nach und nach reduzieren, man bräuchte sie dann nicht nach jeder Befehlsausführung geben, aber nicht an Lob sparen!!!!! tut dem Hund genauso gut
zu4.) Ein Hund ist ein Rudeltier, und in jedem Rudel gibt es das Alphatier. Indem Du vorne gehst zeigst Du deinem Hund in welcher Position Du in diesem Rudel stehst, nämlich VORNE.
Allerdings solltes Du Dich vielleicht mal an einer anderen Hundeschule erkundigen.
Viele sagen Hund ist Hund, aber so ist es eben nicht. Sie sind nicht alle gleich erziehbar und haben je nach Rasse verschidene Ansprüche.

Und wenn Du schon das Gefühl hast das diese Hundeschule nicht das richtige für deinen Freund ist, würde ich mich erst recht nach einer Alternative umschauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 0:01


Hui, such dir besser eine andere Hundeschule. Die an die du da geraten bist, arbeitet nach sehr "alten Hüten".
Und auch Punkt 4, den meine Vorschreiberin für sinnvoll hält, ist völlig überholt. Auch im Wolfsrudel läuft nicht immmer das Alphatier vor, häufig springen gerade sogar die jungen Halbstarken weit voraus. Wichtig ist nicht wo dein Hund von dir aus gesehen geht, sondern dass er sich an dir orientiert. z.B. Immer wieder Blickkontakt mit dir aufnimmt und hört wenn es nötig ist.

Die alten "Hierarchievorstellungen" in der Mensch-Hund Beziehung sind oft mehr hinderlich als alles andere.

Meine Buchempfehlung für dich: Das andere Ende der Leine, von Patricia B. McConnell und generell wie gesagt die Empfehlung eine andere Hundeschule aufzusuchen. Oder lieber gar keine zu besuchen, wenn es zu dir von dir beschriebenen keine Alternative in deiner Gegend gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 11:34
In Antwort auf ju_12244896

Jeder Hund ist anders!!!!!!!!
hi,
also irgendwie hört sich das alles sehr komisch an - abgesehen von Punkt 4.
zu 1.) Ich denke die wollen darauf hinaus das dein Hund deine Stimme erkennt,
zu 2.) ein konsequentes NEIN, oder AUS und den kleinen dann eine Zeitlang ignorieren( tut nicht weh, bewirkt aber einiges)
zu 3.) Leckerlis weiterhin geben, dann aber nach und nach reduzieren, man bräuchte sie dann nicht nach jeder Befehlsausführung geben, aber nicht an Lob sparen!!!!! tut dem Hund genauso gut
zu4.) Ein Hund ist ein Rudeltier, und in jedem Rudel gibt es das Alphatier. Indem Du vorne gehst zeigst Du deinem Hund in welcher Position Du in diesem Rudel stehst, nämlich VORNE.
Allerdings solltes Du Dich vielleicht mal an einer anderen Hundeschule erkundigen.
Viele sagen Hund ist Hund, aber so ist es eben nicht. Sie sind nicht alle gleich erziehbar und haben je nach Rasse verschidene Ansprüche.

Und wenn Du schon das Gefühl hast das diese Hundeschule nicht das richtige für deinen Freund ist, würde ich mich erst recht nach einer Alternative umschauen

Zu deiner Erklärung von Punkt 4....
Das stimmt so nicht! Sogar in großen wildlebenden Wolfsrudeln, sind die, die Vorne weg gehen, nicht die Alphatiere, sondern oft mals juvenile Wölfe. Es ist völlig irrelevant, wer vorne weg geht. Wichtig ist allein, wer sich an wem orientiert.

@ TS

für mich hört sich auch so an, als sei dies eine Hundeschule, die nach den Alten Maßstäben erzieht. Alle von dir genannten Punkte, sind für mich No-Gos in Sachen Hundeerziehung. Der Einzige erklärliche Punkt für mich, ist Punkt 1. Ich könnte mir vorstellen, dass die Übungen bereits früh auf die spätere BH-Prüfung ausgelegt sind. Dort wird in den Meisten Fällen das "Hier" für die Herankommensübung genutzt. Der Name geht auch.

Aber für mich ist der Name kein Kommando zum Herankommen. Der Name wird bei mir genannt
- während dem Schmusen
- um die Aufmerksamkeit zu bekommen (bim Schnüffeln, während dem Agility, wenn sie was blödes anstellen etc.)
- als ein "Hey!, jetzt pass mal auf!", beim Hüten
usw.

Weiß der Hund dann überhaupt noch, was er tun soll, wenn ich ihn zu mir rufen möchte? Darüber sollte man sich mal Gedanken machen.... Wenn ich ein schnell zu mir kommen in Sitzposition möchte, rufe ich "Hier". Der Begriff ist klar und deutlich und wird nicht in mehreren Situationen "verbraucht".

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 11:41

Naja,
Also nehm es mir jetzt nicht übel aber viele Hundehalter die das erste mal eine Hundeschule besuchen verstehen auch gerne viel Falsch. Ging mir nicht anders. Ein Hundetrainer wird man auch nicht einfach so und diese methoden die du nanntest kann ich mir so absolut nicht vorstellen. ich denke du übertreibst jetzt und hast es einfach missverstanden. Erst richtig bei deiner HuSchu nochmal nachfragen bevor man im Netz darüber hetzt. Und fals dir irgend was von deren handlungen nicht passt, NIEMAND zwingt dich dort das so zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2011 um 12:52


Vielen Dank für Eure Hinweise und Tips. Ja so ganz überzeugt bin ich wirklich nicht von der Hundeschule, vielleicht schau ich mich doch nach einer anderen um. Allerdings bin ich ja auch noch in der Welpengruppe wo eh noch nicht sooo viel passiert, aber der Trainer gibt immer wieder Hinweise und ihm wäre aufgefallen, dass ich meinen Hund wohl für Sitz und Platz Leckerli geben muss, weil er immer so erwartungsvoll dasitzt!? Dann meinte er gleich, dass er schon Leute wegen Leckerligabe rausgeschmissen hat! Find ich ganz schön heftig!!

LG

@miraflocke
Stimmt!! Du hast mich entlarvt!! Ich lüge!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook