Home / Forum / Tiere / Meine RB spinnt._.

Meine RB spinnt._.

1. Juni 2012 um 17:35 Letzte Antwort: 20. September 2012 um 16:52

Ich hab meine Rb jetzt seit ca. 2 Jahren. Ich liiiiebe mein kleines, fettes Pony, aber manchmal hat er echt ein Rad ab. Wenn ich ihm im Gelände angaloppieren möchte und keine Gerte dabei hab, galoppiert er nur wenige Sprünge, 'Traloppiert' oder trabt einfach weiter. Mit Gerte galoppiert er manchmal gar ordentlich. Aber manchmal rast er auch einfach los, buckelt sogar und lässt sich fast nicht halten): Was mach ich falsch?
Auf dem Platz geht er leider gar nicht, da er den nicht kennt. Wie kann ich ihn da am schnellsten und besten dran gewöhnen?
Und wenn wir spazieren gehen wird er auf dem Rückweg immer so hibbelig, dass ich manchmal sogar Angst habe, dass er mir durchgeht und los rennt. Wenn ich auf ihm drauf sitze kann ich ihn ja wenigstens noch durchparieren. Aber wenn wir spazieren wird er immer hibbeliger je öfter ich ihn anhalte oder um so öfter wir Volten gehen:/ Wie kann ich ihn da ruhiger bekommen? Manchmal hab ich das Gefühl er will mich einfach so schnell wie möglich wieder los werden:/

Mehr lesen

6. Juni 2012 um 22:59

...
Damit dein pony im gelände vernünftig galloppiert, müsste es das natürlich erstmal auf dem platz können. Wie du ihn daran gewöhnst, sooft es geht auf den platz gehen und es versuchen. Und für den gallopp, such dir nen guten reitlehrer !!! Guck ob der sattel passt.
Und nimm wenn du spazierne gehst nicht immer den gleichen weg.

Gefällt mir
10. Juni 2012 um 13:31
In Antwort auf an0N_1268476399z

...
Damit dein pony im gelände vernünftig galloppiert, müsste es das natürlich erstmal auf dem platz können. Wie du ihn daran gewöhnst, sooft es geht auf den platz gehen und es versuchen. Und für den gallopp, such dir nen guten reitlehrer !!! Guck ob der sattel passt.
Und nimm wenn du spazierne gehst nicht immer den gleichen weg.

...
Sobald ich ihm auf dem Platz antrabe versucht er raus zu rennen.. Was kann ich dagegen machen?
Danke. Ich werds versuchen.

Gefällt mir
9. August 2012 um 6:43
In Antwort auf jae_12470807

...
Sobald ich ihm auf dem Platz antrabe versucht er raus zu rennen.. Was kann ich dagegen machen?
Danke. Ich werds versuchen.


Liegt wohl an Deinem Sitz und vermutlich hast Du zudem auch ein Dominanzproblem.

Gefällt mir
17. September 2012 um 18:54
In Antwort auf heartsease


Liegt wohl an Deinem Sitz und vermutlich hast Du zudem auch ein Dominanzproblem.

Dominanzproblem?
Nee also das hab ich auf keinen Fall(;
Das Problem war, das irgendwelche Leute mit ihm Kinderreitstunden gemacht haben. Ich musste ihn ordentlich Korrektur reiten und jetzt geht er wieder super.

Gefällt mir
19. September 2012 um 12:04

Ich denke..
..dass er merkt wenn du angst hast. Pferde fühlen viel und schnell.
Ich habe selber eine Pony-Stute. Sie war ein kleiner Raser im Gelände. Ich habe dann immer auf dem Reitplatz geübt und bin vorerst nur im Schritt durchs Gelände gegangen. Erst als sie ruhig im Gelände war, habe ich sie langsam galoppieren lassen. So wie "starlight1993" auch schon gesagt hat, würde ich nicht immer den gleich Weg gehen.
Und gerade wenn er den Platz nicht kennt und sich vielleicht auch weigert ihn zu betreten würde ich das einfach immer und immer wieder üben.
Liebe Grüße

Gefällt mir
19. September 2012 um 14:36
In Antwort auf cyan_11889889

Ich denke..
..dass er merkt wenn du angst hast. Pferde fühlen viel und schnell.
Ich habe selber eine Pony-Stute. Sie war ein kleiner Raser im Gelände. Ich habe dann immer auf dem Reitplatz geübt und bin vorerst nur im Schritt durchs Gelände gegangen. Erst als sie ruhig im Gelände war, habe ich sie langsam galoppieren lassen. So wie "starlight1993" auch schon gesagt hat, würde ich nicht immer den gleich Weg gehen.
Und gerade wenn er den Platz nicht kennt und sich vielleicht auch weigert ihn zu betreten würde ich das einfach immer und immer wieder üben.
Liebe Grüße

Danke(:
Ich reite jetzt seit einigen Wochen mit einem anderen Mädchen, die die gleichen Probleme mit ihrem Pferd hat;D Ich bin mittlerweile auch das 1. mal runtergefallen, da hatte mein Dicker aber keine Schuld dran. Er hat sich nur erschrocken(: Aber er galoppiert auch schon ruhiger und ist viel lieber. Mein größtes Problem ist jetzt, das er sich anscheinend langweilt und deswegen nach einer weile im Schritt immer den Kopf zwischen die Beine reißt:/ Ich geb dann immer leichte Paraden um ihn zu beschäftigen aber das hilft nur kurz. Auf dem Platz geht er jetzt viel besser(:

Gefällt mir
19. September 2012 um 15:40
In Antwort auf jae_12470807

Danke(:
Ich reite jetzt seit einigen Wochen mit einem anderen Mädchen, die die gleichen Probleme mit ihrem Pferd hat;D Ich bin mittlerweile auch das 1. mal runtergefallen, da hatte mein Dicker aber keine Schuld dran. Er hat sich nur erschrocken(: Aber er galoppiert auch schon ruhiger und ist viel lieber. Mein größtes Problem ist jetzt, das er sich anscheinend langweilt und deswegen nach einer weile im Schritt immer den Kopf zwischen die Beine reißt:/ Ich geb dann immer leichte Paraden um ihn zu beschäftigen aber das hilft nur kurz. Auf dem Platz geht er jetzt viel besser(:

Gerne
..das hört sich doch alles schon viel besser an. Sei froh, dass du es in den Griff bekommen hast. Aus meinem alten Pony habe ich das nicht rausbekommen, genau aus dem Grund weil immer irgendwelche Kiddis in der Reitstunde auf ihm saßen und er somit wusste, dass er alles machen kann.

Oh, hoffentlich hast du dich dabei nicht all zu sehr verletzt. Den Schock hat man ja dann etwas länger drin. Freut mich echt, dass er jetzt besser auf dem Platz läuft. Hast du Unterricht genommen, oder alles selber geschafft? Ich denke mal dass der Kleine Abwechslung braucht. Ich würde immer mal wieder durchparieren, rückwärtsrichten, antraben. Man muss ja nicht immer auf dem Platz arbeiten. Vielleicht ist ihm dann nicht mehr so langweilig. Nicht das ihm noch unsinnige Dinge einfallen

Gefällt mir
20. September 2012 um 16:52
In Antwort auf cyan_11889889

Gerne
..das hört sich doch alles schon viel besser an. Sei froh, dass du es in den Griff bekommen hast. Aus meinem alten Pony habe ich das nicht rausbekommen, genau aus dem Grund weil immer irgendwelche Kiddis in der Reitstunde auf ihm saßen und er somit wusste, dass er alles machen kann.

Oh, hoffentlich hast du dich dabei nicht all zu sehr verletzt. Den Schock hat man ja dann etwas länger drin. Freut mich echt, dass er jetzt besser auf dem Platz läuft. Hast du Unterricht genommen, oder alles selber geschafft? Ich denke mal dass der Kleine Abwechslung braucht. Ich würde immer mal wieder durchparieren, rückwärtsrichten, antraben. Man muss ja nicht immer auf dem Platz arbeiten. Vielleicht ist ihm dann nicht mehr so langweilig. Nicht das ihm noch unsinnige Dinge einfallen

(:
Schlecht:/

Ja, mit viel arbeit hab ichs selbst hinbekommen.
Mein Steißbein ist seit 4 Wochen geprellt aber sonst wars echt nicht schlimm. Die Pferde sind dann nur weggerannt, weil der andere von meiner Freundin voll durchgegangen ist hat meiner sich im vollen galopp erschrocken und wir sind beide runtergeflogen und der andere ist dann weggerannt und meiner hat kurz gewartet ist dann aber hinterher:/ Am ende haben wir sie gott sei dank fressend wieder gefunden(:
Wir reiten ja auch ziemlich oft im Gelände.. Ich hoffe das mit dem kopf runterreißen wird bald besser:/

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers