Home / Forum / Tiere / Meine Katzen schei.. neben das Klo und auf den Rand

Meine Katzen schei.. neben das Klo und auf den Rand

28. Oktober 2011 um 13:57 Letzte Antwort: 1. November 2011 um 21:40

Seit ca. 2 Monaten haben wir zwei neue Katzen (ca. 1Jahr alt und wohl Schwestern), die sind zu blöd für das Klo. Es wird nicht zugebuddelt, was gemacht wurde und es wird daneben und auf den Rand geschi...
Was soll ich machen? Sie Kratzen am Deckel, aber nicht in der Streu. Brauche ich eine zweite Toilette?? Die müssten dann in den Keller und hier bräuchte ich eine Katzenklappe für die Tier (damit die Kälte nicht aus dem Keller kommt) Ist dies die Lösung????
Peggy2011

Mehr lesen

31. Oktober 2011 um 12:35

@peggy2011
Katzen sind nicht zu blöd, um in die Katzentoilette zu machen. Entweder, sie haben es nicht richtig gelernt oder es passt ihnen was nicht

Möglichkeit 1: "Immer 1 Katzentoilette mehr im Haus als Katzen vorhanden sind." Das wären bei 2 Katzen Toiletten - falls ihr nicht den Platz habt, reichen auch 2 Toiletten. Katzen sind sehr reinlich und manche mögen es nicht, ihre Toilette teilen zu müssen.

Möglichkeit 2: Streu wechseln, vielleicht ist es den Katzen zu hart, zu klumpig, zu steinig, zu unangenehm an den Pfötchen.

Möglichkeit 3: Sie sind den Deckel / die Haube der Toilette nicht gewöhnt und haben evtl. Angst, eingesperrt zu werden und haben lieber ihren Freiraum beim Geschäft. Oder die Toilette ist generell zu klein für die Katze.

Möglichkeit 4: Jeden Tag die Toilette sauber machen. Manche Katzen hassen es schon, wenn nur 1 x Pipi reingemacht wurde.

VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
31. Oktober 2011 um 20:44

Olle Katzenviehcher
Ja, Katzen... *seufz* Eigensinnige Viehchelchen!
Ich hab auch (inzwischen nur noch) eine, die liebend gern überall hin, nur nicht in ihre Toilette macht! *grml*

Inzwischen hat sie sogar kein Katzenstreu mehr, weil sie lieber Kleintierstreu (also welches für zB Kaninchen) unter den Pfoten kleben hat und dieses in der gesamten Wohnung verteilt!
Aber mit diesem Streu besteht wenigstens ein BISSCHEN die Chance, dass sie INS Klo macht!
Wir haben zwar 2 Toiletten für sie, aber selbst das hilft nur selten.
Beide Toiletten machen wir täglich sauber!
(Katzentoiletten gibts übrigens auch in diversen Größen -vllt passt ja noch ein kleines i-wo bei Dir in der Wohnung hin?!)

Ich glaub, würde der Menschen-Toilettendeckel offen stehen, würde meine sogar auf DIESES Klo gehen!

Nun muss ich dazu sagen, dass meine Katze schon 14 Jahre alt ist... und ihr Klo steht in der Dusche (mit hohem Rand) -das MUSS aber da stehen, da sie sonst bei jeder Gelegenheit in den Abfluss der Dusche gestrullert hat!
Sie hat dann immer versucht, alles mit meinem dort hängenden Handtuch zu verbuddeln.

Meine Tierfutterladen-Tante empfahl mir, PFEFFER dort hin zu streuen, wo sie immer hin macht.
KLASSE!! Bringt nichts... mein Kater damals hat den lieber aufgeschlickert, anstatt einen Bogen um ihn zu machen!

Letztendlich denke ich, dass DEINE Katzen wirklich etwas gegen den Deckel der Toilette haben.
Kannst Du nicht in Erfahrung bringen, ob die Vorbesitzer auch solche Probleme in Sachen "daneben pinkeln" hatten? (Wahrscheinlich war DAS der Grund, weswegen sie sie nicht mehr haben wollten )
Ansonsten probiers mit anderem Streu.
Irgendetwas passt den beiden nicht -Du wirst wohl herausfinden müssen, was genau das ist. Sonst wirst Du (wahrscheinlich) keine Lösung für das Problem finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2011 um 21:21

Katzenklo
Nein, ich habe ein normals Klo ohne Deckel.
Leider kenne ich die Vorbesitzer nicht. Die Katzen wurden ausgesetzt und im jämmerlichen Zustand bei einem TA abgegeben. Da ich das Gefühl hatte sie gehören zusammen habe ich beide Katzen genommen. Aber anscheinend kennen sie sich nicht mit Klos aus. Jetzt habe ich eine große Toilette gekauft und habe auch noch zwei kleine Kloos. Ich denke ich werde alles in den Keller bringen. Erstmal die Tür aushängen und später dann eine Katzenklappe einbauen und gucken, ob es besser klappt. Vielleicht ist es Protest, wenn nicht schnell genug die Terrassentür aufgemacht wird und die Katze heraus will.
Morgen haben wir auch noch TA Termin wegen einer weiteren Impfung und dann nochmal überprüfen, ob alles sonst i. O. ist. Im Tierhandel meinte mein, es ist Protest und sie sind noch jung und müssen vieles noch lernen. Wahrscheinlich wurden sie zu früh von der Mutter entfernt, da beide immer noch wie verrückt am Milchtreten sind.
Peggy 2011

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. November 2011 um 21:40
In Antwort auf marcie_12823867

Katzenklo
Nein, ich habe ein normals Klo ohne Deckel.
Leider kenne ich die Vorbesitzer nicht. Die Katzen wurden ausgesetzt und im jämmerlichen Zustand bei einem TA abgegeben. Da ich das Gefühl hatte sie gehören zusammen habe ich beide Katzen genommen. Aber anscheinend kennen sie sich nicht mit Klos aus. Jetzt habe ich eine große Toilette gekauft und habe auch noch zwei kleine Kloos. Ich denke ich werde alles in den Keller bringen. Erstmal die Tür aushängen und später dann eine Katzenklappe einbauen und gucken, ob es besser klappt. Vielleicht ist es Protest, wenn nicht schnell genug die Terrassentür aufgemacht wird und die Katze heraus will.
Morgen haben wir auch noch TA Termin wegen einer weiteren Impfung und dann nochmal überprüfen, ob alles sonst i. O. ist. Im Tierhandel meinte mein, es ist Protest und sie sind noch jung und müssen vieles noch lernen. Wahrscheinlich wurden sie zu früh von der Mutter entfernt, da beide immer noch wie verrückt am Milchtreten sind.
Peggy 2011

Och herrje...
die armen Viehchels.
Das kann natürlich sein, dass sie zu früh von der Mutter weg sind.
Und wer weiß, wie sie bis jetzt gelebt haben, bzw leben mussten?! Vllt haben sie einen ordentlichen Knacks weg bekommen -was aber ja nicht zwingend so sein muss.

Evtl kommt eine Menge Arbeit mit noch mehr Gedulds-Proben auf Dich zu. Aber ich drücke Dir ganz, ganz fest die Daumen, dass das alles wieder i.O. kommt!!
Kannst ja Bescheid geben, was der TA meint!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club