Home / Forum / Tiere / Meine Katze trinkt viel

Meine Katze trinkt viel

6. Januar 2008 um 10:56

Hallo,

ich mach mir ein wenig Sorgen um meine Mieze, denn sie trinkt sehr viel, was ja für Katzen eher ungewöhnlich ist. Ich hatte den Verdacht Diabetes, aber er nimmt nicht stark ab oder rennt aufs Katzenklo. Hättet ihr eine Idee, was es sein kann?

Mehr lesen

7. Januar 2008 um 16:57

Hi
es ist gut, wenn deine katze viel trinkt, das kann auch daran liegen, was du ihr fütterst!

fütterst du nassfutter oder trockenfutter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Januar 2008 um 23:38
In Antwort auf giedre_12108241

Hi
es ist gut, wenn deine katze viel trinkt, das kann auch daran liegen, was du ihr fütterst!

fütterst du nassfutter oder trockenfutter?

...
Sowohl als auch! In Kombination, so schmeckt es ihm am besten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Januar 2008 um 1:14

Hallo!
frisst sie trockenfutter?wieviel trinkt sie -ungefähr nur?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2008 um 13:03

Hätte i auch getippt jetzt
hey hätte jetzt auch auf diabetes getippt aber wenn sie /er nicht extrem auffällig wasser lässt hmm keine ahnung geh doch mal zum tierarzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2008 um 15:15

Tierarzt wäre gut
Hi,

Du solltest mit der Katze schnellstens zum Tierarzt. Ich will dir keine Panik machen, aber wenn eine Katze viel trinkt, ist das ungewöhnlich, wie du schon richtig erkannt hast.
Es ist gut möglich, dass sie irgendwas mit Niere- oder Blase hat. Am besten ist, wenn der Arzt das mal durch checkt.
Kann auch sein, dass sie nichts hat und einfach nur viel Durst, aber besser ist, du lässt bei ihr gesundheitlich alles durch checken, als dass dann zu spät bemerkt wird und man nichts mehr machen kann.

Grüßle
Chrisän

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2009 um 19:47
In Antwort auf aya_12532373

...
Sowohl als auch! In Kombination, so schmeckt es ihm am besten!

Habe....
mit meiner Katze das selbe Problem. sie ist schon 13, wird im März 14 und trinkt momentan recht viel. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Katzen täglich 1/4 Liter Wasser brauchen. Meine trinkt soviel, obwohl sie Nassfutter bekommt (hat nicht mehr so viele Zähne ), was ja acuh zu 80% aus Wasser besteht!
Manchmal geht sie sogar raus auf unseren Balkon und schleckt das Wasser vom Boden ab!? Sie hat bis vor einem Jahr kaum was getrunken.

Abgenommen hat sie auch ein wenig. Was passiert den genau wenn die Diabetis haben, also ich meine, bekommen die dann Tabletten oder so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2009 um 15:49

Hallo,
Ich hatte das Problem bei meine Kater auch.
Beim TA wurde dann eine Chronische Niereninsuffizient festgestellt.

An deiner Stelle schnellstmöglich zum TA auch wenn es nichts schlimmes ist, so kannst du beruhigt sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2009 um 5:09
In Antwort auf leona_11945455

Hätte i auch getippt jetzt
hey hätte jetzt auch auf diabetes getippt aber wenn sie /er nicht extrem auffällig wasser lässt hmm keine ahnung geh doch mal zum tierarzt

Katze trinken
Mein Kater hat früher auch total viel getrunken und bekam Trockenutter und dadurch Stuvitsteine. Ich würde es auf jeden Fall vom Tierarzt abklären lassen und dann auf Feuchtfutter umstellen.
Auch den PH-Wer immer messen. Teststreifen giebt es in der Apotheke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2010 um 10:47
In Antwort auf lenora_11957868

Habe....
mit meiner Katze das selbe Problem. sie ist schon 13, wird im März 14 und trinkt momentan recht viel. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Katzen täglich 1/4 Liter Wasser brauchen. Meine trinkt soviel, obwohl sie Nassfutter bekommt (hat nicht mehr so viele Zähne ), was ja acuh zu 80% aus Wasser besteht!
Manchmal geht sie sogar raus auf unseren Balkon und schleckt das Wasser vom Boden ab!? Sie hat bis vor einem Jahr kaum was getrunken.

Abgenommen hat sie auch ein wenig. Was passiert den genau wenn die Diabetis haben, also ich meine, bekommen die dann Tabletten oder so?

Nierenproblem bei Katzen
Hi,

mein Kater (14,5 Jahre alt) hat auch viel getrunken, viel gepinkelt, abgemagert, Fell struppig ...

Der Tierarzt hat Nierenkrankheit festgestellt und Schilddrüsenproblem.
Ich habe Tabletten für die Schilddrüse bekommen, weil sie auch den Leberwert verschlechtert hat, und fürs tägliche Futter Pulver Ipakitine. Aber dem Kater geht es immer schlechter. Jetzt riecht auch schon sein Fell nach Urin.

Also bei solchen Symptomen - sofort zum Dok!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen