Home / Forum / Tiere / Meine katze pinkelt überall hin

Meine katze pinkelt überall hin

19. Juni 2013 um 18:18 Letzte Antwort: 29. Juni 2013 um 19:51

7hallo also ich habe vor ca 1 1/2 wochen ein katzen baby gekauft und meines erachtens hat sie sich gut eingelebt sie spielt schläft und ziht sich nicht zurück allerdings hat sie angefangen auf unser bett zu pinkeln ... zu erst dachte ich es war ein unfall weil ich mit ihr gespielt hatte und sie es einfach nicht geschafft hat mitlerweile bemerken wir aber das sie es fast immer macht wenn wir nachts schlafen .... ich habe schon das katzenstreu gewechselt und ihr am bett essen gegeben damit sie da nicht mehr hin machen doch nix bringt etwas ..... sie ist generell etwas komisch ... sie mault nicht wenn sie durst oder hunger hat .... und nicht mal wenn ich das essen vorbereite kommt ein miauen ... na klar gibt bestimmt katzen denen ist es egal doch i wie geht sie uch nicht wirklich von allein essen wir setzten sie fast immer davor und dann isst sie ratz fratz alles auf und trink alles auf .... wie setzen sie auch ins katzenklo doch sie sprinkt wieder raus und dann aufs bett und macht da .... also ihr großes geschäft macht sie dort und sie geht auch ab und zu zum pinkeln rein aber min ein mal am tag macht sie auf bett und ich bin es langsam leid und weiß nicht mehr weiter wir haben sie auch immer wenn wir sie erwicht haben ins katzenklo getragen und laut nen gesagt und ihr auf die stirn gestupst nur i wie hilft das alles nicht ....



bitte helft mir .... danke schon mal im vorraus

Mehr lesen

20. Juni 2013 um 18:33

Hallöchen
Wie alt ist die Katze?
Was macht ihr, wenn die Katze ins Bett macht bzw. wenn ihr es mitbekommt?
Hat sie einen Katzenkumpel, der in diesem Alter sehr wichtig wäre?
und viele weitere Fragen, die zur Lösung beitragen könnten, aber das waren erst mal die wichtigsten.

Vieles klingt hier m.E. auch nach krankheitsbedingten Symptomen. Ich würde die Katze dringend einen TA vorstellen.

Gruß
Coffee


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2013 um 21:19
In Antwort auf frauke_11881892

Hallöchen
Wie alt ist die Katze?
Was macht ihr, wenn die Katze ins Bett macht bzw. wenn ihr es mitbekommt?
Hat sie einen Katzenkumpel, der in diesem Alter sehr wichtig wäre?
und viele weitere Fragen, die zur Lösung beitragen könnten, aber das waren erst mal die wichtigsten.

Vieles klingt hier m.E. auch nach krankheitsbedingten Symptomen. Ich würde die Katze dringend einen TA vorstellen.

Gruß
Coffee


Hmm
sie ist wohl jetzt 8 wochenalt ich tippe von der größe aber eher auf 6 höchstens 7 wir stupsen sie mit der nase rein und dann bringen wir sie aufs katzenklo .....
nein da bei uns immer jemand zum spielen da ist und auch mit ihr spielt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Juni 2013 um 19:09
In Antwort auf lovisa_12520096

Hmm
sie ist wohl jetzt 8 wochenalt ich tippe von der größe aber eher auf 6 höchstens 7 wir stupsen sie mit der nase rein und dann bringen wir sie aufs katzenklo .....
nein da bei uns immer jemand zum spielen da ist und auch mit ihr spielt

Wissen ist Macht, kein Wissen kann Leben kosten!
wo hast du die Katze her?
Die Leute sollte man Anzeigen.

Bring die Katze dort hin zurück wo du sie her hast. Deine Katze ist viel zu früh von der Mutter weg, sie MUSS mindestens bis zu 12 Wochen dort bleiben, sonst wird sie ihr Lebenlang mit Krankheiten zu kämpfen haben, weil ihr Immunsystem nicht reifen konnte. Und sie wird niemals richtig lernen, wie man ein Katzenklo benutzt, wie man Beute jagt, wie man die Krallen richtig einsetzt.
Kurz um du wirst mit der Katze ihr ganzes Leben lang nur Probleme haben, wenn du sie jetzt so behälst.

Außerdem informieren dich dringend über artgerechte Katzenhaltung. Katzen sind Lebewesen und sollen auch so behandelt werden. Würdest du das mit deinem Kind auch so machen? Du musst noch wahnsinnig viel über Katzen lernen. Als aller erstes das mal Kitten nicht unter der 12 Wochen holt, dann dass sie mindestens zu zweit sein sollten, dann dass man sie nie NIEMALS für irgendwas bestaft, sondern positives Verhalten belohnt. Dann informieren dich über richtige Ernährung, Kastration, möglich (und unmögliche) Krankheiten und Spielverhalten, Sozialverhalten und vieles vieles mehr.

Bevor du dir ein Lebewesen anschaffst solltest du wenigstens Grundkenntnisse aufweisen, diese sind bei dir scheinbar nicht vorhanden.

Schade um das arme Tier, dass wieder einmal darunter leiden muss.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Juni 2013 um 19:51
In Antwort auf frauke_11881892

Wissen ist Macht, kein Wissen kann Leben kosten!
wo hast du die Katze her?
Die Leute sollte man Anzeigen.

Bring die Katze dort hin zurück wo du sie her hast. Deine Katze ist viel zu früh von der Mutter weg, sie MUSS mindestens bis zu 12 Wochen dort bleiben, sonst wird sie ihr Lebenlang mit Krankheiten zu kämpfen haben, weil ihr Immunsystem nicht reifen konnte. Und sie wird niemals richtig lernen, wie man ein Katzenklo benutzt, wie man Beute jagt, wie man die Krallen richtig einsetzt.
Kurz um du wirst mit der Katze ihr ganzes Leben lang nur Probleme haben, wenn du sie jetzt so behälst.

Außerdem informieren dich dringend über artgerechte Katzenhaltung. Katzen sind Lebewesen und sollen auch so behandelt werden. Würdest du das mit deinem Kind auch so machen? Du musst noch wahnsinnig viel über Katzen lernen. Als aller erstes das mal Kitten nicht unter der 12 Wochen holt, dann dass sie mindestens zu zweit sein sollten, dann dass man sie nie NIEMALS für irgendwas bestaft, sondern positives Verhalten belohnt. Dann informieren dich über richtige Ernährung, Kastration, möglich (und unmögliche) Krankheiten und Spielverhalten, Sozialverhalten und vieles vieles mehr.

Bevor du dir ein Lebewesen anschaffst solltest du wenigstens Grundkenntnisse aufweisen, diese sind bei dir scheinbar nicht vorhanden.

Schade um das arme Tier, dass wieder einmal darunter leiden muss.

Ahjaa
das sie zu klein war okay ja ... aber sie konnte nicht mehr zur mutter zurück .... und ich finde nicht das das ein bestrafen ist .... ich zeige ihr nur das hättest du darein machen müssen ich schlage sie ja nicht oder sonst etwas ..... und ich kenne mich genug mit katzen aus .... habe shcon mein ganzes leben lang welche .... und es hat sich gezeigt das unser bett damit makiert.... den auch frauen können dieses so machen wenn sie schon erfahren haben das ihnen etwas wichtiges weg genommen wurde ... was in diesem fall warscheinlich die mutter ist .... aber das du dir die frechheit raus nimmst das mein tier bei mir leidet finde ich unter aller sau .... ich kümmer mich liebe voll um sie .... und sie zeigt mir auch das sie sich wohlfühlt und mich lieb hat .... sie ist nie schlecht gelaunt oder i was .... sie ist immer fröhlich ..... also sag nicht das mein tier leidet .... es gibt tiere die leiden richtig .....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest