Home / Forum / Tiere / Meine freundin hält einen kleinen Goldfisch in einem runden Glas- überlebt der das?o.o

Meine freundin hält einen kleinen Goldfisch in einem runden Glas- überlebt der das?o.o

27. Januar 2013 um 14:19 Letzte Antwort: 16. April 2014 um 22:22

frage steht oben.. oder ist das Tierquälerei??

Mehr lesen

27. Januar 2013 um 14:52

Natürlich ist es tierquälerei
seht zu, dass er in ein größeres, nicht rundes becken kommt mit artgenossen.

Ich hoffe, du erzählst nur blödsinn

Gefällt mir
27. Januar 2013 um 17:55
In Antwort auf an0N_1188212199z

Natürlich ist es tierquälerei
seht zu, dass er in ein größeres, nicht rundes becken kommt mit artgenossen.

Ich hoffe, du erzählst nur blödsinn

Okay danke
ich werds ihr weiterleiten.. sie wusste halt nicht viel davon wie man einen Goldfisch hält und hatte zuhause so ein Glas.. ich versuch sie zu überreden ein Aquarium zu kaufen oder den Fisch weiter zu geben an erfahrene leute

Gefällt mir
27. Januar 2013 um 18:04
In Antwort auf an0N_1246287599z

Okay danke
ich werds ihr weiterleiten.. sie wusste halt nicht viel davon wie man einen Goldfisch hält und hatte zuhause so ein Glas.. ich versuch sie zu überreden ein Aquarium zu kaufen oder den Fisch weiter zu geben an erfahrene leute

Man informiert sich eigentlich
vorher, ob man dem tier gerecht werden kann

Gefällt mir
9. April 2013 um 18:14

Tierquälerei
der arme fisch

Gefällt mir
24. April 2013 um 11:50
In Antwort auf an0N_1188212199z

Man informiert sich eigentlich
vorher, ob man dem tier gerecht werden kann

msg
Ein goldfisch ist sehr schwimmfreudig, der sollte zu artgenossen in einen teich

Gefällt mir
15. Mai 2013 um 9:44

Tierquälerei
Das ist leider eindeutig Tierquälerei. Der Fisch wird wahrscheinlich nicht genug Sauerstoff bekommen (wenn keine Pumpe vorhanden ist) und durch seine Exkremente das Wasser verunreinigen. Da passiert es schnell, dass sich zu viel Nitrit bildet und er daran sterben wird.
Wenn man sich vorstellt, wo und wie Fische in der Natur leben, kann man sich ja denken, dass ein rundes Glas weit davon entfernt ist, artgerecht zu sein.

Gefällt mir
9. April 2014 um 12:07

Wenn genung Sauerstoff reinkommt..
Soweit ich weiß ist das bei Goldfischen aufgrund des "Kurzzeitgedächnisses (1sec)" ok.. aber schön klingt das nicht

Gefällt mir
10. April 2014 um 17:49

Würde ich so nicht machen
Warum holt sich Deine Freundin nicht ein kleines Aquarium Mit einem Filter, damit das Wasser immer gewirbelt und sauber gemacht wird !!! Und ein Goldfisch, finde ich auch nicht gut, wenn dann wenigstens Zwei !!! Warum gehst Du mit Ihr nicht in einen Zooladen, die sich auf Fische spezialierst haben, die können Euch sicher weiter helfen !!!

Gefällt mir
15. April 2014 um 22:29

Das IST Tierquälerei!
In einen traditionellen 'Boldfischglas' gibt es keinen Filter - das Tier schwimmt also in seinen eigenen Exkrementen.

Gefällt mir
16. April 2014 um 22:22
In Antwort auf julia_11912078

Würde ich so nicht machen
Warum holt sich Deine Freundin nicht ein kleines Aquarium Mit einem Filter, damit das Wasser immer gewirbelt und sauber gemacht wird !!! Und ein Goldfisch, finde ich auch nicht gut, wenn dann wenigstens Zwei !!! Warum gehst Du mit Ihr nicht in einen Zooladen, die sich auf Fische spezialierst haben, die können Euch sicher weiter helfen !!!

Am Besten ...
... nach einem Spezialisten für Kaltwasserfische suchen. Goldfische kann man gut mit einheimischen Fischarten vergesellschaften.
Bitterlinge z.B. haben durch ihre Symbiose mit Süßwasser-Teichmuscheln ein sehr interessantes Brutverhalten; Stichlinge sehen sehr interessant aus.

Gefällt mir