Home / Forum / Tiere / Meine 2 Meerschweinchen

Meine 2 Meerschweinchen

18. Dezember 2019 um 23:47 Letzte Antwort: 8. Januar um 12:25

Guten Abend ich habe seit gestern 2 Meerschweinchen ist das normal das sie noch übelst scheu sind bei jeden Ton der in im Zimmer ist renn die 2 Racker im Haus die zwei waren von ein privat Züchter könnt ihr mir parr Tipps geben das ich sie zahm bekomme ja ich weiß das sind Flucht Tiere 

Mehr lesen

19. Dezember 2019 um 12:25

Meerschweinchen sind grundsätzlich schüchterne und zurückhaltende Tiere, die sofort die Flucht ergreifen, wenn sie sich erschrecken.
Gib ihnen erstmal Zeit, das wird schon noch besser werden! Sie werden irgendwann lernen, dass du der mit dem Futter bist. Und du wirst sie irgendwann aus der Hand füttern können. Aber bedenke: Meerschweinchen werden in der Regel nie wirklich zahm. Sie mögen es nicht, angefasst zu werden oder hochgenommen zu werden (das ist für sie Stress pur, weil sie davon ausgehen, dass z.B. ein Greifvogel sie geschnappt hat und sie jetzt gefressen werden). Zum Kuscheln sind sie nicht geeignet. Auch wenn sie vermeintlich still halten und sich vielleicht sogar hinlegen, ist das eher Resignation. Das ist kein Genuss.
Schau mal hier: www.diebrain.de Da kannst du dich über das Wesen der Meerschweinchen noch mehr informieren (das sollte man übrigens vorher machen, damit man abschätzen kann, ob die Tiere zu einem passen).

Gefällt mir
27. Dezember 2019 um 17:31

Du musst sehr viel Geduld haben mit Meerschweinchen. Wie schon gesagt wurde, sind sie von Natur aus sehr ängstlich. Nimm dir jeden Tag Zeit - möglichst lange und in Ruhe - setze dich an den Käfig und füttere ihnen mit den Händen Gemüse. Einfach Hand in den Käfig halten und abwarten. Wenn das gut geht, kannst du in ein paar Tagen ja anfangen sie einmal am Tag - z.B. abends zum Fernseh schauen - raus auf den Schoß nimmst und ihnen währenddessen ein bisschen Gemüse fütterst. So haben jedenfalls meine damals langsam Vertrauen zu mir aufgebaut. Musst du einfach langsam steigern.

Ansonsten die ruckartige oder schnelle Bewegungen machen, wenn die Schweinchen in der Nähe sind. Am Käfig vorbeirennen o.ä. Wenn du an den Käfig rangehst, bücke dich auch schon mal langsam runter, damit du ihnen so weit möglich auf Augenhöhe begegnest. 

Gefällt mir
8. Januar um 12:25

Ja, gib ihnen Zeit, sich an dich zu gewöhnen, auch an die neuen Gerüche und Geräusche. Sie müssen erst lernen, dass von dir keine Gefahr ausgeht. Dann werden sie dich irgendwann mit einem Quieken begrüßen

Gefällt mir