Forum / Tiere / Tiere - Hunde

Mein welpe hat untergebiss...oder so..

3. Oktober 2010 um 17:26 Letzte Antwort: 4. November 2013 um 22:15

die züchterin meinte, dass unser welpe untergebiss hat. ihr vater hatte das auch, ist jetzt aber weg.
geht das auch bei meinem hund weg? oder muss der tierarzt nachhelfen? ist es sehr schmerzvoll? kann so ein unterkiefergebiss (oder so) entzündungen o.ä. verursachen?

danke für hilfe!

Mehr lesen

3. Oktober 2010 um 21:34

Unterbiss ?
Kommt wohl drauf an wie schlimm es ist und ob es ihn einschränkt .Mein Tedy hat auch einen leichten Unterbiss und das sieht total süss aus .Es macht ihm nichts aus und er sieht dadurch immer irgendwie so entschlossen aus

Gefällt mir

4. Oktober 2010 um 17:09
In Antwort auf christiin1

Unterbiss ?
Kommt wohl drauf an wie schlimm es ist und ob es ihn einschränkt .Mein Tedy hat auch einen leichten Unterbiss und das sieht total süss aus .Es macht ihm nichts aus und er sieht dadurch immer irgendwie so entschlossen aus


naja, wie schlimm ist weiß ich leider nicht. aber die züchterin meinte, dass sie ganz normal isst und jetzt auch nicht mehr ihr futter mit etwas wasser aufweichen soll. ihr vater hatte das acuh, aber ist jetzt nicht mehr da. desgwegen gehe ich davon aus, dass es keine verheerenden folgen haben wird. vielleicht geht es ja eg, wenn die milchzähne wegfallen?

Gefällt mir

4. Oktober 2010 um 18:30


ich habe gesagt, dass der vater ein unterbiss hatte.
jetzt nicht mehr.
ja, sie besitzt ahnentafel. wir konnten beide elterntiere sehen. deshalb hat sie auh gesagt, dass sie das vom vater geerbt hat. aber der vater hat das jetzt nicht mehr.

Gefällt mir

5. Oktober 2010 um 0:25

Hat
meine chihuahua mix hündin auch . habe den TA gefragt ob es schlimm ist und er meinte nein ist nur ein fehler . bis jetzt haben wir keine probleme ! sie frisst normal .und ab und an scaut das doch sehr witzig aus

Gefällt mir

5. Oktober 2010 um 17:08


ich finde aber, das sollte kein grund sein einen welpen nicht nehmen zu können. sie meinte, dass wäre nicht schlimm, da es ihr vater auch hatte und deshlab es bedtimmt bei ihr auch verwachsen wird.
den kaufpreis haben wir auf 20 euro runtergesetzt b.z.w. verhandelt.

1 LikesGefällt mir

5. Oktober 2010 um 17:09

Außerdem
frisst sie ganz normal und hat keine probleme beim fressen

Gefällt mir

6. Oktober 2010 um 19:28
In Antwort auf christiin1

Unterbiss ?
Kommt wohl drauf an wie schlimm es ist und ob es ihn einschränkt .Mein Tedy hat auch einen leichten Unterbiss und das sieht total süss aus .Es macht ihm nichts aus und er sieht dadurch immer irgendwie so entschlossen aus

Alsoo..
es ist nur untern klein am rand. ihr gebiss sieht so ganz normal aus und sie isst ganz normal..

Gefällt mir

20. Oktober 2010 um 0:32
In Antwort auf traci_12359467


naja, wie schlimm ist weiß ich leider nicht. aber die züchterin meinte, dass sie ganz normal isst und jetzt auch nicht mehr ihr futter mit etwas wasser aufweichen soll. ihr vater hatte das acuh, aber ist jetzt nicht mehr da. desgwegen gehe ich davon aus, dass es keine verheerenden folgen haben wird. vielleicht geht es ja eg, wenn die milchzähne wegfallen?

Einfach chillen
Wenn keine Beschwerden mit einem Überbiss (ist ja jetzt mal gleich ob Ober- oder Unterkiefer) einhergehen, wie zum Beispiel Probleme bei der Futteraufnahme was bei deinem Hund ja nicht gegeben ist, dann lehn dich zurück und entspann.
Vermutlich wird es nicht gänzlich weggehen, aber je nachdem wie jung dein Hund ist, sich auf jeden Fall noch ein Stück weit rauswachsen.
Lass den Tierarzt mal drüber schauen ob die Zähne gut sitzen und dann lass den Herrn nen guten Mann sein.
Ein leichter Überbiss ist keine Krankheit oder ein alter Knochenbruch. Ähnlich wie bei einem kleinen weißen Fleck am rechten Ohr. Bei manchen Hunden einfach da.
Meine Maus hat auch ne "Schnüss"
Und ich schließe mich dem Rest an, unglaublich niedlich und sehr charismatisch!

Gefällt mir

20. Oktober 2010 um 23:48
In Antwort auf fiona_12509018

Einfach chillen
Wenn keine Beschwerden mit einem Überbiss (ist ja jetzt mal gleich ob Ober- oder Unterkiefer) einhergehen, wie zum Beispiel Probleme bei der Futteraufnahme was bei deinem Hund ja nicht gegeben ist, dann lehn dich zurück und entspann.
Vermutlich wird es nicht gänzlich weggehen, aber je nachdem wie jung dein Hund ist, sich auf jeden Fall noch ein Stück weit rauswachsen.
Lass den Tierarzt mal drüber schauen ob die Zähne gut sitzen und dann lass den Herrn nen guten Mann sein.
Ein leichter Überbiss ist keine Krankheit oder ein alter Knochenbruch. Ähnlich wie bei einem kleinen weißen Fleck am rechten Ohr. Bei manchen Hunden einfach da.
Meine Maus hat auch ne "Schnüss"
Und ich schließe mich dem Rest an, unglaublich niedlich und sehr charismatisch!

Unterbiss
Ich traute es mich bisher nicht zu sagen: wenn dein Hund im Alltag keine Probleme damit hat: rein optisch finde ich so einen Unterbiß sehr niedlich! Hat so was garnicht perfektes an so nem Hund, naja ist Geschmackssache, aber ICH mag das!

Gefällt mir

22. Oktober 2010 um 22:37

Ist doch nicht schlimm.....
Du meinst sicherlich einen Überbiss.

Dabei schiebt sich der Unterkiefer über die Oberkiefer Zähne.
Eigentlich ist es ja andersrum normal

Das ist aber wirklich nur ein Schönheitsfehler und wird im Normalfall keine negativen auswirkungen haben.

Schlimmer wäre es wenn die Zähne extrem verschachtelt stehen. Da ist dann die Zahnpflege ( Kauknochen geben, Zähne putzen etc. ) oft erfolglos, weil die Interdentalräume
(Zahnzwischenräume) nicht erreicht werden . Somit können sich Bakterien und Zahnstein ausbreiten, die dann wiederum zu Entzündungen führen können.

Du könntest halt mit so einem Schönheitsfehler nicht mit ihm züchten. Aber wenn ihr das nicht vor habt, dann seht ihn doch einfach mit anderen Augen

Immerhin hat das nicht jeder und es macht ihn doch zu etwas ganz besonderen.

Also, ich zb. mag es wenn Hunde und auch Menschen kleine "Ecken und Kanten" haben und nicht so perfekt sind

Und Schmerzen wird es ihm mit Sicherheit nicht bereiten. Selbst Menschen mit diesem Überbiss haben keine Schmerzen. Es wird halt aus ästhetischen Gründen mit einer Spange nach geholfen. Ist ja bei Menschen auch verständlich.

Aber Hunden völlig übertrrieben.

Liebe und akzeptiere ihn so wie er ist.

Gefällt mir

4. November 2013 um 22:15

Mein Shih Tzu Yorkie Mix 5monate alt hat es...
Meiner hat es auch und die gleiche frage ging mir auch dursch den Kopf wen man ihn anschau bezugs er einem anschaut sieht es aus als würde er grinsen.
auf dem foto sieht man es nicht hatte mir aber auch schon sorgen gemacht#
aber er futtert und trinkt und frisst seine knochen ganz normal

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers