Home / Forum / Tiere / Mein Kleiner Haart uns die Bude voll

Mein Kleiner Haart uns die Bude voll

8. Februar 2010 um 15:05 Letzte Antwort: 21. Juli 2016 um 16:23

Hallo Ihr Lieben!
Ich habe folgendes Problem:
Mein kleiner Pablo ist jetzt genau ein Jahr alt. So an sich ein sehr gesunder kleiner Flitzer! Immer auf trapp, trinkt und isst normal... Problem ist nur sein Fell, bzw das was am Sofa, an Kleidung, im Bett usw hängen bleibt! Natürlich wird er Haaren, das war mir vorher auch klar und mit dem normalen Maß an haaren hab ich auch gar kein Problem, aber er haart seit1-2 Monaten super viel! selbst wenn ich ihm kurz übers fell streiche fliegen wieder haare rum...
Habe mit ner Arbeitskollegin drüber gesprochen die mirempfohlen hat zwischendurch Feuchfutter zu füttern, oder auch ins Futter Seealgenmehl zu mischen....

Wirklich helfen tuts nicht...
Kann mir vielleicht von euch einen nen Rat geben???

Danke schonmal
Und falls jemand meinen Knuffel sehen will, hab Bilder von ihm unter "mein kleiner Schatz"

Ganz liebe Grüße...

Mehr lesen

8. Februar 2010 um 20:01

Danke
Danke euch beiden!!!
Wenn man sieht wie die haare nur so rumfliegen und JEDER sich einmischt und sagt, das sei nicht normal, dann wed ich leicht hysterisch
der Furminator gefällt mir auch... und wenns bei deinen Chis funktioniert, wirds bei meinem bestimmt auch ....
Mal sehen werde mir so schnell es geht einen besorgen!!!

Danke nochmal

Liebe Grüße
Cidem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2010 um 3:31

...
rohes Ei ist nicht gut!
Eigelb darf der Hund roh, Eiweis nicht. Mit Schale wird das Ei gegeben um den Bedarf an Calcium zu decken.

Furminator: ich habe einen und auch, wenn ich schon vom Gegenteil gehört habe, rate ich davon ab. Ein Chi hat zu wenig Unterwolle. Der Furminator ist aber für Unterwolle konzipiert. Wenn mann zu wenig aufdrückt, passiert gar nix. Zu viel bei nem Hund mit wenig Unterwolle kann schon böse die Haut abziehen.

Nahrungsmittelergänzer für gesundes Fell und gesunde Haut sind eigentlich ... Algen. Allerdings hallte ich das für einen ganz normalen Fellwechsel. Mein Tipp für Kleinsthundbesitzer: Gummihandschuhe! Ich hatte meinen Kleinen im Fellwechsel öfter mit Gummihandschuhen ausgerieben. Kam ne Menge raus und es lag sehr viel weniger in der Wohnung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2010 um 11:53

Hundehaare ignorieren!?
Hallo,

ich kenne das mit den Hundehaaren. Mein Großer haart eigentlich das ganz liebe Jahr, aber zum Fellwechsel besonders schlimm. Da kann man ganze Büschel mit der blosen Hand herausziehen und das beste ist, es sind Stichelhaare. Die haken sich so schön in jedes Sofa und in jeden Teppich rein. Ich habe für das Sofa, Bett und auch fürs Auto allerdings ein paar Antihaardecken von Arwedson gekauft. Die Decken halten auch was sie versprechen, die Haare lassen sich ganz einfach ausschütteln und wenn Besuch kommt, kommen die Decken runter und der Besuch muss nicht auf den Haaren sitzen.
Für den Teppich habe ich mir einen Spezialaufsatz für den Staubsauger gekauft. Das geht eigentlich auch ganz gut.

Ansonsten werden die biestigen Haare einfach ignoriert und eben jeden Abend gesaugt. Man gewöhnt sich eben an alles!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2010 um 18:32


Genau das is es auch!!!
Alle Tiere,also Hunde und Katze, wechseln gerade jetzt von ihrem dicken Winterfell auf ihr dünneres Sommerfell. Dieser Vorgang ist ganz normal und darüber musst du dir auch keine Sorgen machen. In ein paar Wochen, denke ich, sollte dieser Vorgang abgeschlossen sein (oder wie lang wechselt ein Hund?)...
Die Katze meiner Schwester haart auch so extrem...die brauch man noch nicht einmal anfassen und sie haart einem alles voll
Unser Hund jedoch (eine Kleinspitzhündin) haart nicht so extrem..bei denen is das wohl ein bisschen anders..die haben ja das ganze Jahr über ein sehr dickes und dichtes Fell!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. April 2010 um 22:05

Hier einige Tips
Furminator ist schon mal gut. Hundehaare auf der Couch mit Gummihandschuh geht super oder mit einem einfachen Abzieher den zum putzen benutzt. Was noch hilft sind diese Kleiderkleberollen (kriegt man schon für 1 Euro). Sind nur einige Tips, eigene Erfahrung gemacht. Na ja ich putze auch noch viel.
Viel Spass dabei
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. April 2010 um 18:31

Haarig
ich vermute mal, der verliert jetzt nur sein Winterfell,
du mußt ihn jetzt sehr oft bürsten, täglich 10 min. mindestens,
dann hast du schon einen großen Teil der Haare, die ansonsten in der Wohnung rumliegen würden, ich nehme einen ganz normalen Kamm,

übrigens: Hunde haben im Bett eigentlich nichts zu suchen, du machst dir damit auch nur unnötig mehr Arbeit, von der fehlenden Hygiene mal ganz zu schweigen oder wäscht du ihm die Pfoten, den Popo und den Schniedel?
Ansonsten viel Spaß mit deinem Flitzer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. April 2010 um 11:27

@serenade
Bei aller Liebe, aber wenn der Ehepartner im Wohnzimmer schlafen muss, weil der Hund in seinem Bett liegt, da hört sich schon der Spass auf!
Warum hast du überhaupt einen Mann??? Wenn dein Hund bei dir eh "ALLES" machen darf?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2016 um 15:42

Hilft
http://amzn.to/1r8DoyL
Ein muss für jedes Haustier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juni 2016 um 15:42

Hilft
http://amzn.to/1r8DoyL

Ein muss für jedes Haustier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2016 um 16:50

Sommer sommer sommer
Guck mal auf den kalender es ist Sommer , da verlieren die ihr "Winterfell"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juli 2016 um 16:23

Dieses jahr
ist es besonders schlimm mit dem Haaren. habe das bei meiner malamute hündin auch. das ist einfach durch die Temperaturschwankungen. seealgenmehl würde ich gar nicht füttern wenn du nicht barfst, denn es enthält jod und das kann es noch schlimmer machen indem er eine Schilddrüsenüberfunktion entwickelt durch überversorgung mit Jod.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Das leidlich Thema Flöhe Hilfe.......
Von: arya2210
neu
|
19. Juli 2016 um 7:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen