Home / Forum / Tiere / Mein Kleiner Engel ist Tot

Mein Kleiner Engel ist Tot

25. Juni 2009 um 15:35 Letzte Antwort: 29. Juni 2009 um 0:16

Mein Kleiner Schatz,mein Engel ist am Sonntag den 21.06 um 14:23 gestorben........ zusammen mit Ihren Kindern......

Was soll ich Nur machen , ich kann nicht mehr !!
Ich weissnicht was ich denken soll, was ich sagen soll, wohin ich gucken soll egal was ich tue ich kann nichts machen.... Mein schatz ist tot. Sie war so lange nein Begleiter hat sich um jedes Tier gekümmert, jedes Kind angenommen und großgezogen, egal was es war. Sie wollte ihr ganzes Leben nur ein eigenes baby aber immer wieder sind ihre Kinder nach der Geburt gestorben........ Doch diesmal ist sie mitgegangen...........

Was soll ich denn machen? sie war alles für mich, alles !!!!
Doch jetzt habe ich nichts mehr, Meine Eltern mein Bruder und Angel sind tot , ich bin jetzt ganz alleine .
Es gibt niemanden der mich trösten kann, denn das hat Angel, mein wundervoller Engel seitdem gemacht doch nun..........

Ich bitte euch Helft mir ich möchte nicht wieder in meine depressionen reinrutschen doch diesmal ist kein kleiner weisser Engel da und sieht mich mit ihren liebevollen Augen an und macht mein Herz leichter
Nein jetzt bin ich ganz alleine ich bitte euch sagt mir wie ich diese wundervolle kleine persöhnlichkeit verarbeiten soll das sie tot ist, mitten im leben, einfach so bei der Geburt


Oh mein gott ich werde sie nie wieder sehen. helft mir was soll ich nur tun??????????????????????????? ?????

Mehr lesen

25. Juni 2009 um 16:51

...
lass Dir vielleicht professionell helfen? Ich glaube, hier im Forum ist der falsche Ansatzpunkt.

Vielleicht würde sie noch leben, wenn Du Sie hättest kastrieren lassen. Katzen "wollen" keine Kinder....

Gefällt mir
25. Juni 2009 um 20:59
In Antwort auf dale_12315579

...
lass Dir vielleicht professionell helfen? Ich glaube, hier im Forum ist der falsche Ansatzpunkt.

Vielleicht würde sie noch leben, wenn Du Sie hättest kastrieren lassen. Katzen "wollen" keine Kinder....

Nee Julueborst...
und du solltest auch keine bekommen...
Sag mal was schreibst du für einen Stuss...

Hier ist jemand der seine geliebte Katze verloren hat, unser Baby sozusagen,...und du machst da Vorwürfe????
Pfui...



Gefällt mir
25. Juni 2009 um 21:09
In Antwort auf trista_12698042

Nee Julueborst...
und du solltest auch keine bekommen...
Sag mal was schreibst du für einen Stuss...

Hier ist jemand der seine geliebte Katze verloren hat, unser Baby sozusagen,...und du machst da Vorwürfe????
Pfui...



Das
hat wenig mit Vorwürfen zu tun...allerdings finde ich Deinen Eingangssatz an mich doch sehr am Thema vorbei.
Ich weiß sehr wohl, wie es ist, eine Katze zu verlieren. Der Thread lässt aber vermuten, dass es hier um viel mehr als um eine tote Katze geht, von daher war mein Rat ernst gemeint und nicht als Vorwurf sondern eher als Denkanstoß fürs nächste Mal gedacht.
Bitte nicht einfach verurteilen, ohne jemanden näher zu kennen

Gefällt mir
26. Juni 2009 um 1:31

Vielleicht gibst du einem Tier
aus dem Tierschutz ein zu Hause? Ein neuer Gefährte, den du genauso lieben werden kannst wie dein Engel. Und der dich auch begleitet.

Viele Katzen haben viel durchgemacht und brauchen auch eine Person, der sie liebt.

Schau mal: Sergi, expliziet für Einzelhaltung, 2 Jahre alt, wurde verstossen und sucht nach einer neuen Familie als Einzelprinz

http://www.tierhilfe-miezekatze.de/animal_single.html?idTier=819

oder hier

http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen. de/html/Vermittlungsdatenbank.htm

Gefällt mir
26. Juni 2009 um 10:07
In Antwort auf charis_12772788

Vielleicht gibst du einem Tier
aus dem Tierschutz ein zu Hause? Ein neuer Gefährte, den du genauso lieben werden kannst wie dein Engel. Und der dich auch begleitet.

Viele Katzen haben viel durchgemacht und brauchen auch eine Person, der sie liebt.

Schau mal: Sergi, expliziet für Einzelhaltung, 2 Jahre alt, wurde verstossen und sucht nach einer neuen Familie als Einzelprinz

http://www.tierhilfe-miezekatze.de/animal_single.html?idTier=819

oder hier

http://www.katzenhilfe-samtpfoetchen. de/html/Vermittlungsdatenbank.htm

Danke für deine Antwort..
das ist auch eine wundervolle idee aber ich kann es nicht, sie war mein leben lang immer da und meine hauptkatze, die IMMER bei mir war und wenn ich jetzt eine andere aufnehmen würde hätte ich unglaubliches schlechtes gewissen, denn iich kann doch meinen kleinen Engel nicht ersetzen.
trotzdem danke lg

Gefällt mir
26. Juni 2009 um 10:17

Nein du verstehst das falsch
Die tierärtztin hatte gesagt das man ihr keine kastration zumuten kann und das ich sie im haus behalten soll, doch dann war ich auf der arbeit und meine cousine sollte ihr was zu essen geben und sie hatte die tür offen gelassen und da wars passiert, 28 st nach der deckung bin ich zum ta gegangen und gefragt was wir tun sollen und sie hat gesagt so gesund und fit war sie bisher bei keiner anderen schwangerschaft und man sollte sie lassen , denn in ihrem zustand wäre die spritze zum abtreiben risikoreicher als die schwangerschafft, dfa ihr gesäuge auch wiede3r geheilt ist.
Ihr müsst wissen angel war viel zu klein und zu dünn gezüchtet und ihre nase war so klein das ich ihr mit 1 jahr kleine röhrchen in die nase hatte einsetzten müssen damit sie richtig atmen kann, und sie hatt nur 1.1 kg gewogen.und dazu kam ein herzfehler aber das war nie éin problem ausser bei den schwangerschaften.
Und die ironie und das schreckliche ist das die kinder zum ersten mal so groß gesund und kräftig waren, da ich alles für sie und die babys getan habe. Naja und da die kinder so groß waren hatte sie eine wehenschwäche und ist gestorben.....

Gefällt mir
26. Juni 2009 um 10:19
In Antwort auf dale_12315579

Das
hat wenig mit Vorwürfen zu tun...allerdings finde ich Deinen Eingangssatz an mich doch sehr am Thema vorbei.
Ich weiß sehr wohl, wie es ist, eine Katze zu verlieren. Der Thread lässt aber vermuten, dass es hier um viel mehr als um eine tote Katze geht, von daher war mein Rat ernst gemeint und nicht als Vorwurf sondern eher als Denkanstoß fürs nächste Mal gedacht.
Bitte nicht einfach verurteilen, ohne jemanden näher zu kennen

Wie meinst du das?
ich habe diesen threat eröffnet da mein kleiner engel, mein kleiner schatz tot ist und ich nicht weiter weiss.
was meintest du denn?
lg

Gefällt mir
26. Juni 2009 um 10:24

Wenn ...
ihr auch eine katze verloren habt dann könnt ihr auf
http://UnsereEngel.unddu.de und geht auf öffentliches! dort in meinen Gästebuck könnt ihr für euren kleinen Liebling etwas schreiben

Gefällt mir
26. Juni 2009 um 10:32
In Antwort auf an0N_1257942699z

Wie meinst du das?
ich habe diesen threat eröffnet da mein kleiner engel, mein kleiner schatz tot ist und ich nicht weiter weiss.
was meintest du denn?
lg

Du
hast von Depressionen geschrieben - eine solche Erkrankung gehört in die Hände erfahrener Therapeuten.

Gefällt mir
26. Juni 2009 um 12:36
In Antwort auf dale_12315579

Das
hat wenig mit Vorwürfen zu tun...allerdings finde ich Deinen Eingangssatz an mich doch sehr am Thema vorbei.
Ich weiß sehr wohl, wie es ist, eine Katze zu verlieren. Der Thread lässt aber vermuten, dass es hier um viel mehr als um eine tote Katze geht, von daher war mein Rat ernst gemeint und nicht als Vorwurf sondern eher als Denkanstoß fürs nächste Mal gedacht.
Bitte nicht einfach verurteilen, ohne jemanden näher zu kennen

Ich verurteile auch keinen...
aber man hätte es auch etwas anders verfassen können...

Ist wohl etwas zu hart, wenn man jemanden, der in Trauer ist, so hart zu sagen, daß er selbst schuld ist...
Etwas mehr feingefühl hätte ich da einfach nur erwartet..

Was du zu sagen hast, ist ja auch okay... aber denke mal drüber nach, daß nicht jeder mit dieser Aussage gleich so klar kommt...

Gefällt mir
26. Juni 2009 um 14:29
In Antwort auf trista_12698042

Ich verurteile auch keinen...
aber man hätte es auch etwas anders verfassen können...

Ist wohl etwas zu hart, wenn man jemanden, der in Trauer ist, so hart zu sagen, daß er selbst schuld ist...
Etwas mehr feingefühl hätte ich da einfach nur erwartet..

Was du zu sagen hast, ist ja auch okay... aber denke mal drüber nach, daß nicht jeder mit dieser Aussage gleich so klar kommt...

Denk
bitte daran, dass ein geschriebenes Wort nicht immer gleich aufgefasst wird. Die Formulierung, an Du Dich stößt, mag für andere völlig o.k. sein. So gesehen kann man es mit seiner Forumulierung in einem Forum niemandem recht machen.
Ich finde es z.B. nicht o.k., dass Du mich direkt angegriffen hast, ich sollte am besten keine Kinder bekommen....Manch andere Frau in meiner Situation würde jetzt ernsthaft in einer Krise stecken.

Gefällt mir
26. Juni 2009 um 15:02
In Antwort auf dale_12315579

...
lass Dir vielleicht professionell helfen? Ich glaube, hier im Forum ist der falsche Ansatzpunkt.

Vielleicht würde sie noch leben, wenn Du Sie hättest kastrieren lassen. Katzen "wollen" keine Kinder....

Ich sehe das auch so...
ich hätte sie auch kastrieren lassen. bevor ich die eingetretene sache riskiere... es werden auch uralte katzen notoperiert, die nicht so fit sind und deswegen hätte ich es gemacht, das Risiko in kauf genommen, zumal der tierarzt auf solche sachen auch achtet. naja, es ist schlimm und meinen engel, der vom postboten überfahren wurde, auf unserer einfahrt, werde ich auch nie vergessen. er fehlt mir sehr, aber ich habe mir als gefährten für unseren anderen kater 1 woche später eine neue geholt. ihm tat es gut und sie habe ich inzwischen auch lieb gewonnen und solche sprüche wie".... du solltest auch keinen kinder bekommen...." finde ich nur voll daneben. es sind treue begleiter und mein ali war meine große katzenliebe... aber man sollte nicht vergessen, dass es tiere sind! wenn du nicht darüber hinweg kommst, dann mach eine therapie. sieh es doch mal positiv... sie ist jetzt bei ihren kindern und dankbar, dass du ihr so eine gute "freundin und mutter" warst.

Gefällt mir
29. Juni 2009 um 0:16
In Antwort auf an0N_1257942699z

Danke für deine Antwort..
das ist auch eine wundervolle idee aber ich kann es nicht, sie war mein leben lang immer da und meine hauptkatze, die IMMER bei mir war und wenn ich jetzt eine andere aufnehmen würde hätte ich unglaubliches schlechtes gewissen, denn iich kann doch meinen kleinen Engel nicht ersetzen.
trotzdem danke lg

Aber glaubst du nicht
dass eine Katze, ders wirklich schlecht geht, nicht einen freien Platz verdient hätte? Wenn du daran glaubst, dass dein Kleiner Engel wo anders weiterlebt, dann glaube auch daran, dass sie stolz sein wird, wenn du dich wieder aufraffst und einem anderen armen Tier ein zu Hause gibst.

Bei jedem von uns ist schon ein Tier gestorben, nicht nur bei dir. Und ein anderes Tier kann das verstorbene auf keinen Fall ersetzen. Soll es auch nicht. Aber es kann genau so gut eine Lücke füllen und Freude und Trost spenden.

Wünsch dir alles gute

Gefällt mir