Home / Forum / Tiere / Mein Kater will den ganzen Tag fressen

Mein Kater will den ganzen Tag fressen

14. Dezember 2009 um 21:13

Hallo ihr Lieben,

Hab jetzt seit ein paar Tagen einen kleinen Kater.
Zur Vorgeschichte: Der kleine Kommt vom Land und ist dort entweder ausgesetzt worden oder aufm Bauerhof geboren. Ein Bekannter sagte mir das der Kater seinem Chef zugelaufen ist und der wollte die Katze umbringen. Da hab ich dann gesagt das ich ihn nehme. Habs bis jetzt auch nicht bereut. Er war sofort total zutraulich und fing, kaum war er aus der Tragebox raus, an zu schnurren.

Bin dann erstmal mit ihm zum Tierarzt und hab da echt viel Geld gelassen weil er ziemlich krank ist. Er hat 2 verschiedene Würmer, Flöhe und noch ein anderes Bagterium. Jetzt gehts ihm aber schon viel besser und er bettelt dauernd nach Futter. Die Tieräztin hat gesagt das ich ihm nur Diät Futter von Hills füttern darf.

Womit kann ich ihn ablenken, welches Katzenspielzeug ist besonders gut ? Könnt ihr mir Tips geben?
Ach ja und welches Futter gebt ihr euren Stubentiegern?

Danke schon mal für die Antworten.

Mehr lesen

15. Dezember 2009 um 22:04

Bestes Katzenspielzeug
für ein kleines Kätzchen: Ein Kumpel.

Oder möchtest du ihn mal rauslassen? Wenn das nicht so ist, dann sollte man Wohnungskatzen IMMER zu zweit halten! Das ist für den kleinen Kerl sehr wichtig, da er Sozialisierung braucht.

Zum Fressen würde ich ihm so viel geben wie er möchte. Auf keinen Fall Trockenfutter. Auch wenn die TÄ dir das von Hills gegeben hat.

Koch ein Huhn mit Knochen und Reis. In eine Schüssel und pürieren. Dazu Frühkarotten von Hipp mischen. Eine Messerspitze Salz und eine Msp. Zucker dazu. Das ist ein besseres Diätfutter.
Zwischendurch aber normales Futter wie Animonda füttern, wegen dem Taurinhaushalt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Dezember 2009 um 22:07
In Antwort auf charis_12772788

Bestes Katzenspielzeug
für ein kleines Kätzchen: Ein Kumpel.

Oder möchtest du ihn mal rauslassen? Wenn das nicht so ist, dann sollte man Wohnungskatzen IMMER zu zweit halten! Das ist für den kleinen Kerl sehr wichtig, da er Sozialisierung braucht.

Zum Fressen würde ich ihm so viel geben wie er möchte. Auf keinen Fall Trockenfutter. Auch wenn die TÄ dir das von Hills gegeben hat.

Koch ein Huhn mit Knochen und Reis. In eine Schüssel und pürieren. Dazu Frühkarotten von Hipp mischen. Eine Messerspitze Salz und eine Msp. Zucker dazu. Das ist ein besseres Diätfutter.
Zwischendurch aber normales Futter wie Animonda füttern, wegen dem Taurinhaushalt.

Ach übrigens
Ein Kitten darf so viel Fressen wie es will! Es muss ja wachsen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2009 um 0:41
In Antwort auf charis_12772788

Ach übrigens
Ein Kitten darf so viel Fressen wie es will! Es muss ja wachsen!

Aber...
dann scheißt er wie ein wilder und er hat immernoch Durchfall, nicht mehr ganz so dünn wie am Anfang aber leider noch, wie sagten die beim Tierarzt, breiig.

Die haben mir erklärt das er sich jetzt erstmal an das regelmäßige fressen gewöhnen soll und deshalb noch nicht soviel darf, das würde den Magen überfordern. Wer weiß was er vorher bekommen hat.

Er maunzt auch immer nur dann wenn ich in die Küche gehe, bin ich da nicht mehr, ist die Welt in Ordnung.

Wenn er will darf er später auch raus. Hab auch schon überlegrt eine zweite Katze anzuschaffen muß aber erstmal sehen wie es mit ihm läuft. Ist meine erste Katze und da will ich nicht gleich alles falsch machen.

Ist die Erklärung etwa Blödsinn?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2009 um 1:12
In Antwort auf sweet1980

Aber...
dann scheißt er wie ein wilder und er hat immernoch Durchfall, nicht mehr ganz so dünn wie am Anfang aber leider noch, wie sagten die beim Tierarzt, breiig.

Die haben mir erklärt das er sich jetzt erstmal an das regelmäßige fressen gewöhnen soll und deshalb noch nicht soviel darf, das würde den Magen überfordern. Wer weiß was er vorher bekommen hat.

Er maunzt auch immer nur dann wenn ich in die Küche gehe, bin ich da nicht mehr, ist die Welt in Ordnung.

Wenn er will darf er später auch raus. Hab auch schon überlegrt eine zweite Katze anzuschaffen muß aber erstmal sehen wie es mit ihm läuft. Ist meine erste Katze und da will ich nicht gleich alles falsch machen.

Ist die Erklärung etwa Blödsinn?

Ja, das ist Blödsinn
es ist erst mal wichtig, dass der Kleine zu Kräften kommt und wachsen kann. Das regelmäßige Fressen kannst du ihm auch noch mit einem Jahr angewohnen. Denn ab da sollten die Katzen reguliert essen. Davor sollte er soviel essen, wie er möchte. Meine Katzen hatten auch Würmer.
Das ist aber eigentlich keine große Sache, wenn sie nicht gerade Giardien haben, das sind aber Darmparasiten.

Wenn du gutes Futter ohne Getreide und Zucker fütterst, dann kann man den Katzenmagen nicht überfordern.
Also kein Whiskas, Kitekat, Felix., Sheba und Co. Das ist Schrott.
Lieber Animonda, Grau usw.

Warte bis der Kleine gesund ist, dann würde ich einen Kumpel von mind. 12 Wochen holen,damit er den Kleinen erzieht. Katzen bekommen ihre Erziehung nämlich von der Mutterkatze. Glaub mir, nichts ist schöner, als zwei Kitten, die miteinander spielen und kuscheln Und dann hast du zwei glückliche, gesunde Katzen.

Wenn du fragen hast, dann kannst du mir eine PN schreiben.

Oder du meldest dich unter www.katzen-forum.net an. Das größte Katzenforum. Da findest du auch IMMER Antworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2009 um 17:45
In Antwort auf charis_12772788

Ja, das ist Blödsinn
es ist erst mal wichtig, dass der Kleine zu Kräften kommt und wachsen kann. Das regelmäßige Fressen kannst du ihm auch noch mit einem Jahr angewohnen. Denn ab da sollten die Katzen reguliert essen. Davor sollte er soviel essen, wie er möchte. Meine Katzen hatten auch Würmer.
Das ist aber eigentlich keine große Sache, wenn sie nicht gerade Giardien haben, das sind aber Darmparasiten.

Wenn du gutes Futter ohne Getreide und Zucker fütterst, dann kann man den Katzenmagen nicht überfordern.
Also kein Whiskas, Kitekat, Felix., Sheba und Co. Das ist Schrott.
Lieber Animonda, Grau usw.

Warte bis der Kleine gesund ist, dann würde ich einen Kumpel von mind. 12 Wochen holen,damit er den Kleinen erzieht. Katzen bekommen ihre Erziehung nämlich von der Mutterkatze. Glaub mir, nichts ist schöner, als zwei Kitten, die miteinander spielen und kuscheln Und dann hast du zwei glückliche, gesunde Katzen.

Wenn du fragen hast, dann kannst du mir eine PN schreiben.

Oder du meldest dich unter www.katzen-forum.net an. Das größte Katzenforum. Da findest du auch IMMER Antworten.

Giardien...
sinds die er noch hat, bin nicht mehr auf den namen gekommen.

Ist dann die Erklärung plausibler die ich bein TA bekommen habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2009 um 1:49
In Antwort auf sweet1980

Giardien...
sinds die er noch hat, bin nicht mehr auf den namen gekommen.

Ist dann die Erklärung plausibler die ich bein TA bekommen habe?

Nein
Trockenfutter soll man bei Giardien gar nicht geben! Denn die Giardien ernähren sich von Kohlenhydraten. Bei uns gibts auch gerade Giardien. Bei Trockenfutter trocknet die Katze aus vor allem wenn sie Durchfall hat. Außerdem kann er nicht zunehmen, wenn er Trockenfutter frisst, denn die Giardien fressen das. Mit Fleisch können sie nicht viel anfangen. Deswegen Nassfutter! Und diese Schonkost wie ich dir aufgeschrieben habe.

Bei Giardien gelten besondere Hygieneregeln, da du das auch bekommen kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen