Home / Forum / Tiere / Mein kater platzt bald!!!!!

Mein kater platzt bald!!!!!

20. Dezember 2005 um 16:18

hallo ihr!

ich bin verzweifelt. mein kater ist normalgroß. ich hab ihn nicht vermessen, aber ihr wisst ja ungefähr, wie groß normale hauskatzen sind. und er wiegt stolze 7,5 kilogramm!! sein bauch ist eine monströse kugel geworden, und alle, die ihn zum ersten mal sehen, fragen: "ist die schwanger?". dabei füttere ich light, und die menge, die mir mein tierarzt bei einer normalgroßen, relativ inaktiven katze mittleren alters empfohlen hat.
was ich vielleicht dazusagen muss, ist, mein kater war früher ein echter stromer. ist mir zugelaufen, rappeldürr wie ein skelett. ich päppelte ihn hoch, und bald wurde er ein gesunder, munterer kater. durch eine katzenklappe konnte er raus, wann er wollte, und strich durch den nahegelegenen park.
jetzt mussten wir umziehen. katzenklappe adé! wir wohnen in einer wohnung in der stadt. und seid anderthalb jahren kriegt er also nicht mehr denselben auslauf wie früher. und obwohl ich häufig mit ihm spiele, ihn durch die wohnung jage oder mit ihm herumtobe (und jetzt übrigens noch etwas weniger füttere, nachdem ich wieder beim tierarzt war!), ist er rund wie ein ballon!

ich mache mir solche sorgen um meinen schatz... was kann ich tun?

sorgenvoll,
eure babyblue4

Mehr lesen

20. Dezember 2005 um 16:39

Ja
er war kürzlich beim tierarzt. wurde durchgecheckt und alles scheint in ordnung.
hatte vergessen zu erwähnen, dass mein katerchen auch nur noch ein halber mann ist
kann das daran liegen? meinst du, dann kann man garnichts dagegen machen? ich habe so angst, dass er vielleicht diabetis bekommt. habe davon gelesen. dann müsste ich jeden tag insulin spritzen! das täte mir so leid für den armen kleinen moppel....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2005 um 18:10
In Antwort auf babyblau4

Ja
er war kürzlich beim tierarzt. wurde durchgecheckt und alles scheint in ordnung.
hatte vergessen zu erwähnen, dass mein katerchen auch nur noch ein halber mann ist
kann das daran liegen? meinst du, dann kann man garnichts dagegen machen? ich habe so angst, dass er vielleicht diabetis bekommt. habe davon gelesen. dann müsste ich jeden tag insulin spritzen! das täte mir so leid für den armen kleinen moppel....

Hallo Babyblau
...hast Du ihn denn schon einmal auf Diabetes untersuchen lassen? Evtl. kann auch eine Schilddrüsenfehlfunktion Ursache für Übergewicht bei Miez sein. Aber ich will Dich auch nicht unnötig aufregen - eine meiner Katzen ist ebenfalls kugelrund, sie ist zwar Freigänger - um diese Jahreszeit allerdings eher ungern - und wiegt auch knappe 7 kilo. Wenn Du nicht weißt, was für Vorfahren Deine Katze hat, ist es auch schwierig, ein "Normalgewicht" zu bestimmen. Wenn Dein Kater sich ansonsten wohlfühlt, kannst Du ihm ja das Futter noch mit Weizenkleie strecken - dann hat er immer ein leichtes Völlegefühl
Alles Liebe, Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Dezember 2005 um 22:22

Leckerchen
wie siehtes den mit den leckerchen zwischedurch aus? ich höre nämlich ständig dieses problem und bei vielen kommt dann nach einigem hinterfragen raus das er zB. zum frühstück am liebsten leberwurstbrot oder ähnliches frißt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2005 um 15:33
In Antwort auf dale_12315579

Hallo Babyblau
...hast Du ihn denn schon einmal auf Diabetes untersuchen lassen? Evtl. kann auch eine Schilddrüsenfehlfunktion Ursache für Übergewicht bei Miez sein. Aber ich will Dich auch nicht unnötig aufregen - eine meiner Katzen ist ebenfalls kugelrund, sie ist zwar Freigänger - um diese Jahreszeit allerdings eher ungern - und wiegt auch knappe 7 kilo. Wenn Du nicht weißt, was für Vorfahren Deine Katze hat, ist es auch schwierig, ein "Normalgewicht" zu bestimmen. Wenn Dein Kater sich ansonsten wohlfühlt, kannst Du ihm ja das Futter noch mit Weizenkleie strecken - dann hat er immer ein leichtes Völlegefühl
Alles Liebe, Jule

Das
wäre echt schlimm, wenn der diabetis hätte. aber ich glaube nicht, war wie gesagt vor kurzem beim onkel doktor. aber das mit der weizenkleie ist keine schlechte idee. ich glaube nämlich, er frisst teilweise aus langeweile. und wenn er sich dann total vollgestopft fühlt, hat er wahrscheinlich gar keine lust auf noch einen nachschlag. aber hat weizenkleie nicht auch viele kalorien??

liebe grüße und vielen dank!
babyblau4

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2005 um 15:45

Hallo was für eine Katze hast du
Hallo
Was für eine Katze hast du denn
ist es eine normal Hauskatze die darf bis 7 KILO
haben

Ober hast du eine Reinrassige Katze

Perser darf auch 7 Kilo

Bei den großen Reinrassigen Katzen mußt du bedenken das das Fell eine große Rolle spielt

Nimm deine Katze mal auf den Arm und und wenn du beim streichel Die Rippen erahnen kannst hat er (sie ) kein Übergewicht

Oder wenn es mit dem ertasten im arm nicht klappt streichel deine katze wenn sie schläft oder beim fressen mit beiden Händen streichst du an ihrem Körper

kleinekatze3

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2005 um 19:04
In Antwort auf babyblau4

Das
wäre echt schlimm, wenn der diabetis hätte. aber ich glaube nicht, war wie gesagt vor kurzem beim onkel doktor. aber das mit der weizenkleie ist keine schlechte idee. ich glaube nämlich, er frisst teilweise aus langeweile. und wenn er sich dann total vollgestopft fühlt, hat er wahrscheinlich gar keine lust auf noch einen nachschlag. aber hat weizenkleie nicht auch viele kalorien??

liebe grüße und vielen dank!
babyblau4

Hallo Babyblau
Weizenkleie benutzen wir gerne bei Freßsäcken, die sich bis zur Kotzgrenze vollstopfen. Das machen Straßenkatzen sehr gerne, denn wer weiß, wann es wieder was gibt. Es ist ganz einfach, Du mischt die Weizenkleie 1:1 mit Wasser und läßt sie eine halbe Stunde quellen, bevor Du sie unter das Futter mischt. Wäre schön, wenn Du so 2-3 Wassernäpfe in der Wohnung oder im Haus verteilen könntest, Kleie macht nämlich durstig. Kalorien? Gaaaanz wenig, ist ja nur die zerkleinerte Schale des Korns. Viel Glück - wenn es sich nicht ändert, sollte der TA wirklich nochmal ein Blutbild machen. LG Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2005 um 19:05
In Antwort auf dale_12315579

Hallo Babyblau
Weizenkleie benutzen wir gerne bei Freßsäcken, die sich bis zur Kotzgrenze vollstopfen. Das machen Straßenkatzen sehr gerne, denn wer weiß, wann es wieder was gibt. Es ist ganz einfach, Du mischt die Weizenkleie 1:1 mit Wasser und läßt sie eine halbe Stunde quellen, bevor Du sie unter das Futter mischt. Wäre schön, wenn Du so 2-3 Wassernäpfe in der Wohnung oder im Haus verteilen könntest, Kleie macht nämlich durstig. Kalorien? Gaaaanz wenig, ist ja nur die zerkleinerte Schale des Korns. Viel Glück - wenn es sich nicht ändert, sollte der TA wirklich nochmal ein Blutbild machen. LG Jule

P.S.
Welches Futter fütterst Du überhaupt?? LG Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2005 um 23:48

Schilddrüsenunterfunktion
Die Katze meiner Bekannten ist über die Jahre auch immer dicker und dicker geworden. Eine richtige Kugel. Sie fütterte auch Light-Futter, aber es brachte nichts. Sie vermutete, dass es mit der Sterilisation zusammenhängt. Die Katze ist nun 12 Jahre alt und erst vor einigen Monaten wurde herausgefunden, dass sie unter einer massiven Schilddrüsenunterfunktion leidet. Lass ihn besser mal untersuchen. Wenn es nicht der Fall ist, bist Du Dir zumindest sicher.

Liebe Grüsse, Penny

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen