Home / Forum / Tiere / Mein Kater ist verschwunden

Mein Kater ist verschwunden

4. November 2012 um 17:43 Letzte Antwort: 20. November 2012 um 17:44

Hallo liebe Tierfreunde!

Ich hab großen Kummer!!! Mein Kater ist verschwunden!!! Und zwar seit über einer Woche!!! ich finds sehr ungewöhnlich..er war so anhänglich und wir haben uns immer bestens um ihn gesorgt... ihm gings wirklich mehr wie perfekt bei uns...und fühlte sich auch wohl.... er war ein gesund und munter, stehts aktiv und verspielt... vor kurzem wurde er 1 Jahr alt und plötzlich verschwunden es kam schon mal vor dass wir ihn so 2 tage nicht zu sehen bekamen aber er kam immer wieder heim. Ist es normal, dass Kater so lange streunen und realistisch sich noch Hoffnungen zu machen, dass er wieder kommt??? Ich hab überall in unserer Ortschaft schon, auch im Wald...keine Spur von ihm... Falls sich jemand von euch gut mit Katzen auskennt und mir Ratschläge geben kann wäre ich sehr dankbar dafür !!!
Liebe Grüße

E.

Mehr lesen

5. November 2012 um 9:38

Ist
er kastriert?

wenn er gechippt ist informier tasso. mach flugblätter. rede mit nachbarn, frag ob du mal in garagen oder kelelr reinsehen darfst. es kommt leider vor dass katzen aus versehen eingesperrt werden

informier auch das nächstgelegene tierheim

suche nachts nach ihm. nachts tragen geräusche weiter

wenn er zutraulich gegenüber menschen ist rede mit kindern. eine katze, vor allem eine die man streicheln kann, fällt kindern auf

ne woche ist viel zu früh um aufzugeben. es gibt katzen die nach nem halben jahr wieder auftauchten

ruf die straßenmeisterei an :/ die kümmern sich auch um überfahrene tiere...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. November 2012 um 20:20
In Antwort auf stacie_11962926

Ist
er kastriert?

wenn er gechippt ist informier tasso. mach flugblätter. rede mit nachbarn, frag ob du mal in garagen oder kelelr reinsehen darfst. es kommt leider vor dass katzen aus versehen eingesperrt werden

informier auch das nächstgelegene tierheim

suche nachts nach ihm. nachts tragen geräusche weiter

wenn er zutraulich gegenüber menschen ist rede mit kindern. eine katze, vor allem eine die man streicheln kann, fällt kindern auf

ne woche ist viel zu früh um aufzugeben. es gibt katzen die nach nem halben jahr wieder auftauchten

ruf die straßenmeisterei an :/ die kümmern sich auch um überfahrene tiere...

..viiielen Danke..
...sind schon einige Tipps die ich gleich umsetzen werde, viele davon hat ich schon...nachts gesucht, leute befragt...
und jetzt hab ich erst richtig angst bekommen, dass er vlcht irgendwo eingesperrt wurde ;( das ist sooo ein beschissenes gefühl!!!!! ich will ihn unbedingt wieder mein baby...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. November 2012 um 13:01
In Antwort auf suzume_12121187

..viiielen Danke..
...sind schon einige Tipps die ich gleich umsetzen werde, viele davon hat ich schon...nachts gesucht, leute befragt...
und jetzt hab ich erst richtig angst bekommen, dass er vlcht irgendwo eingesperrt wurde ;( das ist sooo ein beschissenes gefühl!!!!! ich will ihn unbedingt wieder mein baby...

Wenn du
bei facebook angemeldet bist, starte auch da einen aufruf. Ich selber konnte schon 3 tiere wieder zu ihrem besitzer bringen, weil ich deren aufruf gelesen hab und vorher die tiere endweder selber gesehen, oder mit leuten in kontakt stand, die ein tier gefunden haben...oder deren bekannte.
Wenn jeder das bild deiner katze teilt, ist die chance groß, dass ein aufmerksames mitglied deinen kater erkennt, oder die augen offen hält.

Tierheime haben meist ne homepage, immer wieder nachschauen, ob neue zugelaufene katzen aufgelistet werden...oft gibt das tierheim nicht bescheid, wenn besagte katze abgegeben wurde....also regelmäßig nachschauen und nachfragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2012 um 10:51

...
Ich kann das Gefühl gerade gut nachvollziehen...
unsere Katze ist seit 12 Tagen weg!

Wir haben folgendes gemacht:
Katze bei TASSO.de und bei Tierschutzverzeichnis.de als vermisst gemeldet, Tierärtzen und Tierheimen bescheid gesagt, Suchplakate (gibts kostenlos von TASSO) in der Nachbarschaft und in örtlichen Geschäften aushängen, kleinere Suchplakate in die Briefkästen der Nachbarn, die Nachbarn bitten in Kellern, Garagen, Schuppen etc nach der Katze zu suchen (oder besser dich suchen lassen), und Nachts spazieren gehen und suchen suchen suchen..
Beim suchen am besten unterhalten (damit sie deine Stimme hört) und ihr vertraute Geräusche machen und eine Taschenlampe dabei haben. Die Lampe immer angeschaltet haben, so siehst du evtl ihre Augen oder auch ein verletztes/totes Tier im Gebüsch. Katzen ziehen sich verletzt oft zurück...Vielleicht auch noch Gemeinde und der Polizei (evtl auch Autobahnmeisterei wenn Autobahn in der Nähe) Bescheid sagen.
Du kannst auch immer wieder zur gleichen Zeit Futter rausstellen (am besten wohl ihr Lieblingsfutter) und sehen ob das Futter weggkommt..

Wenn du selbst Suchplakate machst:
- Farbfoto
- Formulierengen wie: "Wir suchen/ Ich such unsere kleine Mieze..."
- KEINE Belohnung!!! Das bringt Leute auf miese Gedanken
- Gute Beschreibung der Mieze inkl. ihrem Charakter und besonderen Merkmalen (Tattoo, Gechipt?)
- Bitte in Kellern etc zu suchen auch wenn man sich sicher ist keine Katze eingesperrt zu haben

Ich drücke die Daumen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. November 2012 um 17:44
In Antwort auf shyama_12900936

...
Ich kann das Gefühl gerade gut nachvollziehen...
unsere Katze ist seit 12 Tagen weg!

Wir haben folgendes gemacht:
Katze bei TASSO.de und bei Tierschutzverzeichnis.de als vermisst gemeldet, Tierärtzen und Tierheimen bescheid gesagt, Suchplakate (gibts kostenlos von TASSO) in der Nachbarschaft und in örtlichen Geschäften aushängen, kleinere Suchplakate in die Briefkästen der Nachbarn, die Nachbarn bitten in Kellern, Garagen, Schuppen etc nach der Katze zu suchen (oder besser dich suchen lassen), und Nachts spazieren gehen und suchen suchen suchen..
Beim suchen am besten unterhalten (damit sie deine Stimme hört) und ihr vertraute Geräusche machen und eine Taschenlampe dabei haben. Die Lampe immer angeschaltet haben, so siehst du evtl ihre Augen oder auch ein verletztes/totes Tier im Gebüsch. Katzen ziehen sich verletzt oft zurück...Vielleicht auch noch Gemeinde und der Polizei (evtl auch Autobahnmeisterei wenn Autobahn in der Nähe) Bescheid sagen.
Du kannst auch immer wieder zur gleichen Zeit Futter rausstellen (am besten wohl ihr Lieblingsfutter) und sehen ob das Futter weggkommt..

Wenn du selbst Suchplakate machst:
- Farbfoto
- Formulierengen wie: "Wir suchen/ Ich such unsere kleine Mieze..."
- KEINE Belohnung!!! Das bringt Leute auf miese Gedanken
- Gute Beschreibung der Mieze inkl. ihrem Charakter und besonderen Merkmalen (Tattoo, Gechipt?)
- Bitte in Kellern etc zu suchen auch wenn man sich sicher ist keine Katze eingesperrt zu haben

Ich drücke die Daumen!!

Vielen Dank...
...für all die tollen tipps, das meiste davon habe ich in der ersten woche versucht, war jede nacht auf der suche... auch in anderen ortschaften...weder tot noch lebendig gefunden jetzt sind es schon fast 4 wochen her, seit er verschwunden ist. dabei war er so anhänglich. ich glaube, ihm ist was schlimmes zugestossen... auf der suche nach einem weibchen werden sie sehr schnell erschöpft und abgemagert... er könnte von einem anderen tier angegriffen sein mein herz blutet wenn ich daran denke....

ich hoffe aber, dass sie bald wieder zurück zu uns kommen


dir auch viel glück!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen