Home / Forum / Tiere / Mein Kater hat eine angeschwollene Backe..!

Mein Kater hat eine angeschwollene Backe..!

20. Mai 2012 um 12:37 Letzte Antwort: 26. Mai 2012 um 9:15

Hallo ihr Lieben!
Hallo Katzenfreunde,

mein Kater hat eine angeschwollene Wange/Nase.

Die rechte Seite ist angeschwollen, ich bin der Meinung gestern morgen Eiter gesehen zu haben und anschließend war dort eine Flüssigkeit wie Wasser. Es sieht aus wie eine Wunde, die sich entzündet hat, kann das sein? Wollte es ihm mit einem Taschentuch säubern, doch er lässt mich nicht ran. Rauslassen möchte ich ihn im Moment auch nicht solang er das hat!
Heute morgen sah es meiner Meinung noch etwas schlimmer aus, das Eiter ist jedoch weg, die Flüssigkeit auch. Seine Nase ist trocken, er frisst jedoch etwas. Er schläft den ganzen Tag (vielleicht weil er nicht raus darf?!)
Er kann sich nicht auf die Seite legen, wo diese Verletzung ist, das tut ihm ziemlich weh ich durfte es jedoch einmal kurz sauber machen und entdeckte ETWAS Blut.

Er ist ein Freigänger, ich schätze es ist eine Verletzung von einem Kampf draußen, welche sich entzündet hat!
Was kann ich nun tun?
Direkt zum Tierarzt?
Kann ich es kühlen/Salbe drauf machen?

Habe mal ein Foto davon gemacht!:

http://www.imagebanana.com/view/2fyaw7m1/11.JPG

http://www.imagebanana.com/view/3aqgdtej/12.JPG

Könnt ihr mit weiterhelfen?

Mehr lesen

20. Mai 2012 um 14:51

Zum
tierarzt. bald. ehrlich gesagt wenns mein kater war würd ich meinem ta den sonntag versauen und den notdienst nehmen.
alles was eine entzündung mit eiter ist ist ein fall für den tierarzt. da sind meist bakterien im spiel, da wird dann mit nem ab geholfen dass das verheilen kann.
nicht fressen, viel schlafen könnte ein hinweis auf fieber sein. das würde zu einer entzündung passen.

wenn du recht hast und es eine alte, entzündete kampfverletzung ist, das kann unbehandelt zu einer blutvergiftung und damit zum tod führen.
falls du menschen-oder tiertaugliches desinfektionsmittel hast, das würd ich drauftun (und wenn du es nicht hast, unbedignt besorgen-kann man immer mal brauchen^^). nix was für zb fliesen gedacht ist, das ist nicht unbedingt gesund.

schwere revierkämpfe sind oft ne sache zwischen potenten katern, ist deiner kastriert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Mai 2012 um 20:06

Geh
bitte schnellst möglich zum TA mit ihm! Wie meine Vorednerin schon schrieb, ist mit einer eiternten Wunde nicht zu spaßen. Da bildet sich schnell ein Abszess. Mein Kater hatte auch schon solch eine Verletzung, allerdings am Auge. Hatte es versucht selbst zu behandeln aber das wurde nix. Beim TA gabs dann ein Antibiotikum gespritzt. Das hat super angeschlagen.

Wenn es wirklich eine Bisswunde ist, entzündet sich das recht schnell und kann gefährlich werden da man nicht weiß wie tief sie wirklich ist.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Mai 2012 um 0:19

Na
da bin ich ja froh das meiner eher schüchtern ist und streitigkeiten fast nur mit fauchen und schreien klärt 2 Bisswunden hat er bis jetzt gehabt, hält sich also noch in Grenzen

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2012 um 17:42


Oh Mensch das tut mir wirklich sehr Leid Da sieht man mal, das man echt auch scheinbar kleine Verletzungen nicht auf die leichte Schulter nehmen darf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Mai 2012 um 22:32
In Antwort auf karla_12315334


Oh Mensch das tut mir wirklich sehr Leid Da sieht man mal, das man echt auch scheinbar kleine Verletzungen nicht auf die leichte Schulter nehmen darf

Das
absolut gefährliche an bisswunden ist dass die gesamte mundflora der katze der wunde hallo sagt. dei wunde schließt sich meist schnell und unter der haut vermehren sich die bakterien fröhlich.. entzündet sich das wirds brandgefährlich. die wunde an sich ist meist harmlos die eingedrungenen bakterien sind das gefährliche

gilt übrigens auch wenn ein mensch gebissen wird. sollte ein biss irgendwie komisch aussehen muss das sofort zu nem arzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Mai 2012 um 1:26
In Antwort auf stacie_11962926

Das
absolut gefährliche an bisswunden ist dass die gesamte mundflora der katze der wunde hallo sagt. dei wunde schließt sich meist schnell und unter der haut vermehren sich die bakterien fröhlich.. entzündet sich das wirds brandgefährlich. die wunde an sich ist meist harmlos die eingedrungenen bakterien sind das gefährliche

gilt übrigens auch wenn ein mensch gebissen wird. sollte ein biss irgendwie komisch aussehen muss das sofort zu nem arzt.

...
Stimmt ich habe da mal eine sehr unschöne Geschichte von einer gelesen die von ihrer Katze gebissen wurde. Die hat fast ihren Daumen verloren weil die Entzündung nicht bzw. viel zu spät behandelt wurde... Echt heftig.

Naja und das mit den Bakterien im Katzenmaul kenne ich leider zu gut. Mein Kater hatte eine Chronische Zahnfleischentzündung die unter anderem voN diesesn Bakterien kam. Sein Imunsystem war zu geschwächt um dagegen anzu kämpfen... War echt heftig und außer einer Total-Op (alle Zähne ziehen) konnte ihm da nichts mehr helfen.
Seitdem hat er aber Glücklicherweise Ruhe und kommt vom allerersten Tag an super zurecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Mai 2012 um 9:15
In Antwort auf karla_12315334

...
Stimmt ich habe da mal eine sehr unschöne Geschichte von einer gelesen die von ihrer Katze gebissen wurde. Die hat fast ihren Daumen verloren weil die Entzündung nicht bzw. viel zu spät behandelt wurde... Echt heftig.

Naja und das mit den Bakterien im Katzenmaul kenne ich leider zu gut. Mein Kater hatte eine Chronische Zahnfleischentzündung die unter anderem voN diesesn Bakterien kam. Sein Imunsystem war zu geschwächt um dagegen anzu kämpfen... War echt heftig und außer einer Total-Op (alle Zähne ziehen) konnte ihm da nichts mehr helfen.
Seitdem hat er aber Glücklicherweise Ruhe und kommt vom allerersten Tag an super zurecht

Re
ja genau das kann passieren so ein katzenbiss sieht so harmlos aus, meist verheilt er oberflächlich sehr schnell..

schön dass dein kater so prima zurecktkommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook