Home / Forum / Tiere / Mein Kater baut nur Mist!

Mein Kater baut nur Mist!

26. April 2012 um 12:08

Mein Mitbewohner und ich sind vor 6 Monaten stolze Katzenpapas geworden.Am Anfang war er total friedlich,konnte kaum maunzen und hat immer an einem Bettende von uns geschlafen.Doch vor ca. 4 Monaten ist es eskaliert! Er zerfetzt regelrecht alles in seiner nähe [besonders Klopapier],plerrt rum wenn wir ihn aus dem Schlafzimmern werfen und er frisst ALLES wirklich ALLES! an.Ab und an holt er auch die ganzen Sachen vom Tich sodass wir uns mitlerweile zum Beispiel drei male neue Kopfhörer kaufen mussten.Auch unser Geschirr leidet zunehmend.Wenn er ärger bekommt betreibt er so etwas wie frustfressen.... wir haben alles versucht um es einzudämmen.


Sprühflaschen,nen Klaps [Schande über mich aber wir konnten nicht mehr ] oder sogar eiskaltes Wasser kurz über den Kopf hat nichts gebracht.

Wir freuen uns über netten Rat und jeden Tipp den wir kriegen können.Danke im voraus

Mehr lesen

26. April 2012 um 15:55

^^
ich kann dir ziemlich sicher sagen woran das liegt. das klingt nach langeweile. er ist ein einzelkater in wohnungshaltung-richtig?^^ wenn ja, ist der damit offensichtlich nicht ausgelastet. oder glücklich.
der ist im rüpelalter und will toben. hätte er einen spielkameraden würden die 2 jetzt über tische und bänke zusammen gehen. ein einsamer kater sucht sich ersatz...

also erstmal sei froh. er spielt mit klopapier, nicht mit deinen händen. das tun auch viele einzelkatzen.. jetzt sieh dir ne zerfetzte rolle an und überleg dir wie deine hände danach aussähen^^

es gibt da langfristig 2 wege raus, der eine ist ein katzenfeund, gleiches alter, gleiches geschlecht. die werden unabsichtlich beim toben ein paar dinge zerstören aber wesentlich weniger bewusst kaputtmachen.
die andere möglichkeit ist viel, VIEL spielen. son keiner kerl spielt problemlos 4 oder 5 stunden am tag. oder mehr. das KÖNNTE helfen das problem zu reduzieren. wohnungseinrichtung anzugreifen und zu zerstören ist aber auch eine verhaltensstörung die allein gehaltene katzen oft zeigen. ist er mal für längere zeit allein wird er vermutlich sofort wieder anfangen.
aberziehen wird nicht gehen. es ist natürliches verhalten. man könnte es vllt aus ihm rausprügeln aber nicht ohne den kerl massiv zu traumatisieren, bis hin zu richtiger angstaggression gegenüber menschen. davon rate ich DRINGEND ab.

das mit dem aussperren aus dem schlafzimmer hat mehrere ursachen. zum einen ist er es gewohnt bei euch zu sein. zum anderen ist das schlafzimmer SEIN revier, zu dem er unbeschränkten zugang erwartet. und wenn beides weg ist findet er das doof.
zu allem überfluß ist die leere restwohnung langweilig. das schlafzimmer ist in dem moment eindeutig der schönere ort. also schreit er.

ist er kastriert? mit ca 9 monaten sollte das schon geschehen sein. macht euch keine hoffnungen, der wird kaum merklich ruhiger.. was ihr da seht ist eher jugendlicher übermut, nicht sexuell motiviertes verhalten. aber wenn er anfängt zu markieren ist das ein spaß^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2012 um 23:57

Danke
Mhhh...einer von uns beiden beschäftigt sich allerdings immer mit dem Kater ,sei es mit Schnürchen oder aufziehbaren Mäusen.Er liebt es auch unser Alltagsleben zu teilen.Ich habe übrigens das Alter unseresSwiffers vergessen [er wird nächste Woche 7 Monate alt].Ich weiß nicht recht ob unsere Wohnung angemessen für zwei Tiere wäre...ein Zimmer ist ja komplett für die Vögel ausgerichtet.Ich werde mich mal über die Kastration informieren,auch wenn wir es eigentlich nicht gerne wollten.Als Mann fühlt man da ja schon irgentwie mit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 0:41
In Antwort auf bahman_11861209

Danke
Mhhh...einer von uns beiden beschäftigt sich allerdings immer mit dem Kater ,sei es mit Schnürchen oder aufziehbaren Mäusen.Er liebt es auch unser Alltagsleben zu teilen.Ich habe übrigens das Alter unseresSwiffers vergessen [er wird nächste Woche 7 Monate alt].Ich weiß nicht recht ob unsere Wohnung angemessen für zwei Tiere wäre...ein Zimmer ist ja komplett für die Vögel ausgerichtet.Ich werde mich mal über die Kastration informieren,auch wenn wir es eigentlich nicht gerne wollten.Als Mann fühlt man da ja schon irgentwie mit

Oh^^
glaub mir, das tust du genau so lang bis dein sofa oder bett entsorgt werden muss weil der geruch eines markierenden katers drinhängt. das ist ein gestank den man sich nciht vorstellen kann wenn mans nicht erlebt hat und aus polstermöbeln so gut wie gar nicht rauszubekommen.
uns hat mal ein kater im schuppen auf ne alte decke markiert. die decke war müll, im schuppen gerochen hat mans noch ein jahr.

deinem kater fehlt nichts wenn er kastriert ist. sex ist für katzen kein spaß, sondern dient rein der fortpflanzung.
ein kastrierter kater ist im alter deutlich ruhiger und wesentlich pflegeleichter.
für katzen ist sex übrigens sogar schmerzhaft. der penis des katers hat ungefähr 150 kleine widerhaken...

7 monate? das heißt er war grad mal 4 wochen als er bei euch einzog? ohje, das war VIEL zu jung.

wenn der platz für eine katze reicht, reicht er meist auch für 2 wieviel quadratmeter hat der kater denn? so ca

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 1:57

Wohl bekannt ^^
40 so um den dreh. Ich bin mit Katzen aufgewachsen daher haben wir den Swiffer aufgenommen.Bevor ihn irgend Familie genommen hätte wie wo er aufgewachsen ist. Mitlerweile treibt der Kater mich dazu mir bald die Haare kurz zu schneiden. jedesmal masakriert der mir den Rücken bei den versuch die Haare zu bekommen kann man denen das nicht irgentwie abgewöhnen? Und das mit dem Markiergeruch kenne ich doch sehr wohl alte Familie bei denen ich zu besuch war hatte zwei Kater. Als der zweite dazukam fing der erste an zu markieren .Nachdem er damit eine Steckdose erwischt hatte ist er rausgeflogen. Aber keine Sorge ihm geht es trotzdem prächtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 1:59
In Antwort auf stacie_11962926

Oh^^
glaub mir, das tust du genau so lang bis dein sofa oder bett entsorgt werden muss weil der geruch eines markierenden katers drinhängt. das ist ein gestank den man sich nciht vorstellen kann wenn mans nicht erlebt hat und aus polstermöbeln so gut wie gar nicht rauszubekommen.
uns hat mal ein kater im schuppen auf ne alte decke markiert. die decke war müll, im schuppen gerochen hat mans noch ein jahr.

deinem kater fehlt nichts wenn er kastriert ist. sex ist für katzen kein spaß, sondern dient rein der fortpflanzung.
ein kastrierter kater ist im alter deutlich ruhiger und wesentlich pflegeleichter.
für katzen ist sex übrigens sogar schmerzhaft. der penis des katers hat ungefähr 150 kleine widerhaken...

7 monate? das heißt er war grad mal 4 wochen als er bei euch einzog? ohje, das war VIEL zu jung.

wenn der platz für eine katze reicht, reicht er meist auch für 2 wieviel quadratmeter hat der kater denn? so ca

Gut bekannt
40 so um den dreh. Ich bin mit Katzen aufgewachsen daher haben wir den Swiffer aufgenommen.Bevor ihn irgend Familie genommen hätte wie wo er aufgewachsen ist. Mitlerweile treibt der Kater mich dazu mir bald die Haare kurz zu schneiden. jedesmal masakriert der mir den Rücken bei den versuch die Haare zu bekommen kann man denen das nicht irgentwie abgewöhnen? Und das mit dem Markiergeruch kenne ich doch sehr wohl alte Familie bei denen ich zu besuch war hatte zwei Kater. Als der zweite dazukam fing der erste an zu markieren .Nachdem er damit eine Steckdose erwischt hatte ist er rausgeflogen. Aber keine Sorge ihm geht es trotzdem prächtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 8:07
In Antwort auf bahman_11861209

Wohl bekannt ^^
40 so um den dreh. Ich bin mit Katzen aufgewachsen daher haben wir den Swiffer aufgenommen.Bevor ihn irgend Familie genommen hätte wie wo er aufgewachsen ist. Mitlerweile treibt der Kater mich dazu mir bald die Haare kurz zu schneiden. jedesmal masakriert der mir den Rücken bei den versuch die Haare zu bekommen kann man denen das nicht irgentwie abgewöhnen? Und das mit dem Markiergeruch kenne ich doch sehr wohl alte Familie bei denen ich zu besuch war hatte zwei Kater. Als der zweite dazukam fing der erste an zu markieren .Nachdem er damit eine Steckdose erwischt hatte ist er rausgeflogen. Aber keine Sorge ihm geht es trotzdem prächtig

Dann
weißt du ja was du da riskierst^^ mir wäre es das nicht wert. man selbst nimmts irgendwann nicht mehr so sehr wahr aber besuch fällt rückwärts um.

ein kater, der mit 4 wochen von seiner mama getrennt wurde, fällt mir schwer einzuschätzen. er ist nicht sozialisiert und kaum erzogen (durch die mutter), inwieweit er sich normal verhält weiß ich nicht (der übermäßige einsatz von krallen ist übrigens eine folge davon-dass krallen weh tun und dosiert eingesetzt werden bringt mama ihnen normalerweise bei).
das müsste sich mit der zeit von allein geben. ein 2 bis 3jähriger spielt weniger als son jungspund. bis dahin würde ich immer einen spielfaden in der tasche haben und ihn anlenken wenn er an die haare geht. falls du im eigenen heim nicht eitel bist die haare ins hemd stecken oder mittels eines zopfgummis so zusammenbinden dass sie nicht als spielzeug taugen

40 qm ist eng, sollte aber gehen. man kann den platz für eine katze übrigens deutlich vergrößern indem man in die höhe geht, katzen leben dreidimensional. hohe kratzbäume zum klettern, erreichbare freie schränke und oberste regalbretter, catwalks machen eine wohnung für katzen viel größer als sie tatsächlich ist.

da er mit 4 wochen seine mutter verlor ist er nicht sozialisiert er ist noch sehr jung, also wäre es vermutlich noch möglich ihn zu vergesellschaften, aber das wird erstmal großes knurren und fauchen geben.
auf keinen fall ein kitten nehmen sondern einen körperlich ebenbürtigen kater. so ungefähr ein halbes jahr alt. bei einem nicht sozialisierten kater besteht die gefahr dass er auf einen neuzugang losgeht und ein kitten kann sich kaum wehren und ist sofort verletzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 11:03
In Antwort auf stacie_11962926

Dann
weißt du ja was du da riskierst^^ mir wäre es das nicht wert. man selbst nimmts irgendwann nicht mehr so sehr wahr aber besuch fällt rückwärts um.

ein kater, der mit 4 wochen von seiner mama getrennt wurde, fällt mir schwer einzuschätzen. er ist nicht sozialisiert und kaum erzogen (durch die mutter), inwieweit er sich normal verhält weiß ich nicht (der übermäßige einsatz von krallen ist übrigens eine folge davon-dass krallen weh tun und dosiert eingesetzt werden bringt mama ihnen normalerweise bei).
das müsste sich mit der zeit von allein geben. ein 2 bis 3jähriger spielt weniger als son jungspund. bis dahin würde ich immer einen spielfaden in der tasche haben und ihn anlenken wenn er an die haare geht. falls du im eigenen heim nicht eitel bist die haare ins hemd stecken oder mittels eines zopfgummis so zusammenbinden dass sie nicht als spielzeug taugen

40 qm ist eng, sollte aber gehen. man kann den platz für eine katze übrigens deutlich vergrößern indem man in die höhe geht, katzen leben dreidimensional. hohe kratzbäume zum klettern, erreichbare freie schränke und oberste regalbretter, catwalks machen eine wohnung für katzen viel größer als sie tatsächlich ist.

da er mit 4 wochen seine mutter verlor ist er nicht sozialisiert er ist noch sehr jung, also wäre es vermutlich noch möglich ihn zu vergesellschaften, aber das wird erstmal großes knurren und fauchen geben.
auf keinen fall ein kitten nehmen sondern einen körperlich ebenbürtigen kater. so ungefähr ein halbes jahr alt. bei einem nicht sozialisierten kater besteht die gefahr dass er auf einen neuzugang losgeht und ein kitten kann sich kaum wehren und ist sofort verletzt.

Oh je ^^
Um auf deine frage zurückzukommen:er benimmt sich für sein Alter dementsprechend normal. ist neugierig,aufgeschlossen und eigentlich auch ein freundlicher Swiffer [der Name kommt übrigens aus der Werbung Swiffer Staubmagnet,zieht den Staub an und lässt ihn nicht mehr los"passte zu gut zu einem langhaar ].Lassen wir mal aus dass er sich freut wie ein Hund sobald einer von uns wiederkommt. Ich werde mich mal umhören über einen jungen Kater.Und ich hätte da noch eine Frage: Ist es normal das er in seinem arten Alter keine Fellknäule hervorwürgen kann? Wir haben so langsam das Gefühl der schluckt die wieder runter Naya so verfressen wie der ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 11:12
In Antwort auf bahman_11861209

Oh je ^^
Um auf deine frage zurückzukommen:er benimmt sich für sein Alter dementsprechend normal. ist neugierig,aufgeschlossen und eigentlich auch ein freundlicher Swiffer [der Name kommt übrigens aus der Werbung Swiffer Staubmagnet,zieht den Staub an und lässt ihn nicht mehr los"passte zu gut zu einem langhaar ].Lassen wir mal aus dass er sich freut wie ein Hund sobald einer von uns wiederkommt. Ich werde mich mal umhören über einen jungen Kater.Und ich hätte da noch eine Frage: Ist es normal das er in seinem arten Alter keine Fellknäule hervorwürgen kann? Wir haben so langsam das Gefühl der schluckt die wieder runter Naya so verfressen wie der ist

Es
gibt auch einfach katzen die keine fellknäule spucken^^ das geht dann hinten wieder raus. wird er regelmäßig gebürstet? dann hat er nicht so viele lose haare..
meine beiden hab ihc auch schon ewig nicht mehr brechen sehen. sind zwar freigänger aber 30% der zeit seh ich sie und anchts sind sie drin^^

meine beiden freuen sich erst nen keks und gucken mich dann beledigt an "wieso warst du weg!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 12:18
In Antwort auf stacie_11962926

Es
gibt auch einfach katzen die keine fellknäule spucken^^ das geht dann hinten wieder raus. wird er regelmäßig gebürstet? dann hat er nicht so viele lose haare..
meine beiden hab ihc auch schon ewig nicht mehr brechen sehen. sind zwar freigänger aber 30% der zeit seh ich sie und anchts sind sie drin^^

meine beiden freuen sich erst nen keks und gucken mich dann beledigt an "wieso warst du weg!"

Die bösen blicke ^^
naya er würgt und es klingt so als ob er was ausspucken würde.Aber dann kommt nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 12:21
In Antwort auf stacie_11962926

Es
gibt auch einfach katzen die keine fellknäule spucken^^ das geht dann hinten wieder raus. wird er regelmäßig gebürstet? dann hat er nicht so viele lose haare..
meine beiden hab ihc auch schon ewig nicht mehr brechen sehen. sind zwar freigänger aber 30% der zeit seh ich sie und anchts sind sie drin^^

meine beiden freuen sich erst nen keks und gucken mich dann beledigt an "wieso warst du weg!"

Die bösen blicke ^^
naya er würgt und es klingt so als ob er was ausspucken würde.Aber dann kommt nichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 12:28
In Antwort auf bahman_11861209

Die bösen blicke ^^
naya er würgt und es klingt so als ob er was ausspucken würde.Aber dann kommt nichts

Du
könntest ihm einmal die woche ne messerspitze butter oder ein wenig malzpaste geben^^ wenns an haaren liegt wird das helfen sie zu verdauen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 12:35
In Antwort auf stacie_11962926

Du
könntest ihm einmal die woche ne messerspitze butter oder ein wenig malzpaste geben^^ wenns an haaren liegt wird das helfen sie zu verdauen

Danke
du hast mir wahnsinnig weitergeholfen ein guter papa zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 16:59
In Antwort auf bahman_11861209

Danke
du hast mir wahnsinnig weitergeholfen ein guter papa zu sein


gern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen