Home / Forum / Tiere / Mein Hund ist immernoch wasserscheu

Mein Hund ist immernoch wasserscheu

5. September 2009 um 12:05

Seit mein Yorkie ein kleiner Welpe ist, meidet er das Wasser. Ich kenne andere Hunde, die kann man von Anfang an nicht vom Wasser fernhalten. In der Hundeschule hieß es, dass man wasserscheue Hund ans Wasser gewöhnen kann.Das mit den Leckerchen ins wenige Zentimeter gefüllte Kinderplanschbecken locken ist schon fehl geschlagen. Er möchte noch nicht einmal gassi gehen, wenn der boden draußen nass ist. Geschweige denn, sich baden lassen. Wir sind ratlos, was wir mit dem Hund machen können.
Bitte um eure Antworten.

Mehr lesen

6. September 2009 um 13:17

...
Viel Geduld!!! Wie alt ist er jetzt?
Entgegen deiner Hundeschule bin ich der Meinung, dass man nicht jeden Hund ans Wasser gewöhnen kann. Es gibt eben Hunde, die meiden das Wasser. Die kannst du dann höchstens zwingen, aber wozu?
Wenn es also mit Geduld nicht klappt, musst du den Gedanken wohl verwerfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. März 2010 um 20:20

...
Im Prinzip kann man einem Hund das Wasser schon zumindest in soweit schmackhaft machen, dass er nicht mehr den Horror davor hat durch Pfützen zu laufen.

Es gibt natürlich auch Hunde, die wirklich nie große Wasserfreunde werden und auch nie freiwillig ins Wasser gehen würden.

Eigentlich muss man den Hund nur mit einem wirklich tollen Gegenstand ins Wasser locken, dass ist bei dem einen ein Leckerchen, bei dem anderen ein Spielzeug, bei dem nächsten vielleicht der Hundekumpel von nebenan und bei einem weiteren das Frauchen / Herrchen.

Man muss einfach schauen, wo der Hund am Ehesten hinterhergeht und es dann damit aufbauen. Wenn es Leckerchen oder Spielsachen sind legt man diese erst mal am Ufer und belohnt den Hund für jeden Schritt ins Wasser.

Ist es der Hundekumpel oder das Frauchen/Herrchen muss einer von denen voran gehen, auf diese WEise hats der Hund einer Freundin geschafft sich mit dem Wasser anzufreunden, er ist beim Spielen meinem Hund nachgelaufen und so mit den Füßen ins Wasser geraten.

Aber nie darf man den Hund ins Wasser zwingen, denn damit erreicht man nur das Gegenteil von dem gewünschten Verhalten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2010 um 21:33

...
hallo,
dein eintrag ist schon etwas länger her. wie siehts denn jetzt mit dem wasser aus?

also unser hund ist nun mittlerweile 10 jahre alt. er geht auch nur ins wasser (also teich, see, meer usw) wenn er das möchte. an der ostsee gefällt es ihn z.b. so gut, dass er auch taucht und ganze ladungen steine aus dem wasser holt. was natürlich besonders gut für die zähne ist aber duschen, baden oder nur mit dem gartenschlauch in seine nähe spritzen, geht gar nicht. er hat meinen mann auch schon, als er ihn duschen wollte, durch die ganze wohnung gezogen

also mach dir darüber mal keine sorgen. ich denke an die pfützen wird sich dein hund nun auch gewöhnt haben, oder?
zwingen (zum baden oder so) bringt nichts, gerade terrier haben gern ihren eigenen kopf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 18:12
In Antwort auf medea_12080352

...
hallo,
dein eintrag ist schon etwas länger her. wie siehts denn jetzt mit dem wasser aus?

also unser hund ist nun mittlerweile 10 jahre alt. er geht auch nur ins wasser (also teich, see, meer usw) wenn er das möchte. an der ostsee gefällt es ihn z.b. so gut, dass er auch taucht und ganze ladungen steine aus dem wasser holt. was natürlich besonders gut für die zähne ist aber duschen, baden oder nur mit dem gartenschlauch in seine nähe spritzen, geht gar nicht. er hat meinen mann auch schon, als er ihn duschen wollte, durch die ganze wohnung gezogen

also mach dir darüber mal keine sorgen. ich denke an die pfützen wird sich dein hund nun auch gewöhnt haben, oder?
zwingen (zum baden oder so) bringt nichts, gerade terrier haben gern ihren eigenen kopf!

...
Zitat dimenschia:
zwingen (zum baden oder so) bringt nichts, gerade terrier haben gern ihren eigenen kopf!

Egal ob Terrier oder nicht, keinen Hund sollte man zu etwas zwingen. Meiner Meinung nach hat Zwang in der Hundeerziehung überhaupt nichts zu suchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2010 um 21:47
In Antwort auf idoya_12328673

...
Zitat dimenschia:
zwingen (zum baden oder so) bringt nichts, gerade terrier haben gern ihren eigenen kopf!

Egal ob Terrier oder nicht, keinen Hund sollte man zu etwas zwingen. Meiner Meinung nach hat Zwang in der Hundeerziehung überhaupt nichts zu suchen.

...
das sollte auch logisch sein, das zwang nichts in der erziehung zu suchen hat!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam