Home / Forum / Tiere / Mein hund beißt sich in den schwanz

Mein hund beißt sich in den schwanz

23. April 2012 um 19:02 Letzte Antwort: 3. Mai 2012 um 7:51

ich hab jetzt schon mehrmals gesehen wie sich mein hund in den schwanz beißt und weiß nicht wieso.es ist nicht so dass sie damit spielen würde sondern sie verbeißt sich richtig in den schwanz und lässt nicht mehr los!!! was hat sie nur?? würmer sind es nicht. wer kann mir da nur weiter helfen ??mein hund lebt nicht allein. wir haben 2. der andere hund macht das nicht!!! sie kommen 3 mal täglich für min. 30 minuten pro gassigang raus. sie sind auch nicht oft alleine da mein papa nachts und meine mama tagsüber arbeitet.auf flöhe würmer und zecken ist sie duchsucht. daran liegt es nicht.

Mehr lesen

24. April 2012 um 9:50

Wenn...
... der Hund sich richtig Verbeisst, evtl. auch anfängt zu zerren usw. tippe ich mal ganz stark auf Ersatzhandlungen!
In diesem Fall schiebt dein Hund frust. Gewöhnlich durch zuwenig gezielte Aktivität. Sorry, aber 3x30min reicht da nicht. 1,5std, am Stück sollte man schon einmal am Tag investieren.
Arbeite mal mit deinem Hund. Apportieren ist gut (da fast alle Triebe befriedigt werden), Objekt- oder Flächensuche, Longieren.
Unbehandelte Ersatzhandlungen werden oft zu Verhaltensstörungen, also achtung!!!!!!!

Reivo

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2012 um 10:59


ich denke auch das es eine verhaltensauffälligkeit/-störung sein könnte. und natürlich kommt es bei der dauer das auslaufes klar auf die rasse an. es kann ja gut sein das für euern 2. hund 3*30 minuten reichen. beschäftige dich mit deinem hund und gehe ggf. in eine hundschule, mache hundesport und bringe ihm ein paar "verrückte" kunststücke bei, sowas fordert den hund

lg amans

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. April 2012 um 14:48

Danke
danke für die antworten. ich werde demnächst einen tierarzt aufsuchen. Jetzt wo ich erfahren habe dass das mit stess und einem gestörten Verhalten zu tun hat muss ich dazu sagen wir haben unseren hund aus einer tötungsstation gerettet. sie ist ein samojede falls das euch was sagt. hinzu kommt noch dass sie auf einem auge blind ist.ich werde mir viel mühe geben um ihr leiden zu stoppen. nochmals danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. April 2012 um 20:04

Milben, Haarlinge, Hautpilz?
Könnte es auch sowas sein? Das sind doch winzige Krabbeltierchen, sieht man die überhaupt mit bloßem Auge? Und ein Hautpilz?
Aber 30 Minuten erscheinen mir als Spaziergang recht kurz, einmal pro Tag sollte es länger sein mit richtig auspowern und fordern. Haben wir jedenfalls immer so gemacht.
Ihr seid ja hier die Experten )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Mai 2012 um 7:51

Geistige Unterforderung...
......das ist, glaube ich, kein körperliches Problem.....

Er ist geistig total unterfordert und nicht ausgelastet....er braucht mehr zum Arbeiten....mehr Denkaufgaben bzw. rassebedingtes Arbeiten...


Mooni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Bin ich jetzt bereit für ein Haustier?
Von: isolde_11953439
neu
|
1. Mai 2012 um 11:43
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen