Home / Forum / Tiere / Mein hund alleine zuhause... eine katastrophe

Mein hund alleine zuhause... eine katastrophe

24. Oktober 2012 um 19:54 Letzte Antwort: 25. Oktober 2012 um 16:22

Hallo ihr lieben !
Hätte da ne frage an euch
Und zwar hab ich eine 11 monat alte deutsche dogge (rüde)
Er ist eig sehr gehorsam und sehr lieb und brav ..
Von anfang an haben wir ihn dran gewöhnt das rr 2 tage in der woche und jeden morgen bei meinen eltern ist (haus nebenan) weil mein freund und ich morgens zur arbeit müssen und wir ihn nicht so lange alleine lassen möchten.
Er kann auch problemlos mal alleine bleiben bis seit neustem
Neuerdings fängt er an zu randalieren und zu bellen wenn er mal alleine ist.
Ich bin im moment echt überfragt und hoffe ihr könnt mir einen guten rad geben was ich noch machen kann um es ihm schonend ab zu gewöhnen

Danke schonma im vorraus

Mehr lesen

25. Oktober 2012 um 16:22

Trainieren
Wieder anfangen. 1 Minute allein lassen und langsam steigern. Beim reinkommen nicht beachten. So als wenn es ganz normal wäre zu kommen und zu gehen. Probier doch mal ihm einen ganz besonderen Knochen zu geben beim rausgehen und beim reinkommen wieder abnehmen usw. Den Knochen gibt es nur, wenn er allein ist. Ich glaube, dass er mal allein war und ihn irgendetwas erschreckt hat.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Therapiehunde (Logopädie,Ergotherapie)
Von: sadie_12667427
neu
|
20. Oktober 2012 um 15:08
Teste die neusten Trends!
experts-club