Home / Forum / Tiere / Mein Freund mag meine Katzen nicht...Ich weiss keine Lösung

Mein Freund mag meine Katzen nicht...Ich weiss keine Lösung

27. März 2007 um 13:08 Letzte Antwort: 14. Juni 2007 um 15:57

Hallo..
..ich muss jetzt einfach mal mein Herz ausschütten..
Ich habe 2 Kater, mein Charly ist 9 Jahre alt und mein "Pumi" (Pumuckl, da er ein roter Tiger ist ) Es sind beides reine Hauskatzen und mir auch sehr ans Herz gewachsen, da sie auch immer da waren, wenns mir schlecht ging und sich manch einer verabschiedet hat! Die Bindung ist sehr groß.
Mein Freund (wir sind seit 1 Jahr zusammen und er ist meine große Liebe) mag aber überhaupt keine Katzen! Außerdem reagiert er ein bisle allergisch. Er wohnt mit dem Auto ca. 15-20 Minuten entfernt. Beruflich fahre ich jeden Tag alleine schon 30 km einfache Strecke in die entgegengesetzte Richtung, meine Wohnung liegt quasi in der Mitte..da er aber nicht gerne bei mir ist, aufgrund meiner beiden Süßen, fahre ich dann auch noch immer zu ihm. Wir haben jetzt überlegt, zusammenzuziehen. Er kann sich aber nicht vorstellen, dass meine beiden bei ihm in der Wohnung rumspringen. Ich weiss mir einfach keinen Rat mehr..wir planen auch, eine Familie zu gründen. Ich kann mich doch nicht zwischen meinen Katzen und ihm entscheiden, oder?? Einen Kompromiss haben wir bislang auch nicht gefunden. Sie einfach weggeben kann ich auch nicht..ich wäre nicht mehr der gleiche Mensch..außerdem wüsste ich auch niemanden, der die beiden nehmen würde bzw. dem ich sie anvertrauen würde. Wer kann mir helfen????

Mehr lesen

27. März 2007 um 14:33

Also
mein freund muss mich lieben wie ich bin. und zu wie ich bin gehören meine katzen dazu.

wie alt bist du denn? ihr seid seit einem jahr zusammen und möchtet zusammenziehen und auch noch schwanger werden, obwohl die katzefrage noch nicht geklärt ist? das versteh ich nicht...

holden

Gefällt mir
27. März 2007 um 19:02

Traurig ;-(
das versteh ich auch nich.!!!! Er hat dich mit deinen katzen kennengelernt also muss er damit leben oder bzw. das beste draus machen!!!! oder eine gute lösung für dich/ euch beide finden!!

1 LikesGefällt mir
27. März 2007 um 20:14

Also wirklich!
dein freund sollte deine katzen akzeptieren! ich könnte mich nie von meinen katzen trennen! sie sind immer für einen da, trösten dich wenn du traurig bist, sind aber nicht aufdränglich.... also du solltest deinem freund klarmachen das die katzen zu dir gehören und wie kann er so herzlos sein keine katzen zu mögen????
und wenn er mal ein paar tage mit ihnen verbracht hat werden sie ihm bestimmt auch ans herz wachsen^^

lg

1 LikesGefällt mir
27. März 2007 um 20:48

Schieß ihn
zum Teufel - Menschen, die aus verschiedenen Gründen keine Katzen oder andere Tiere halten wollen oder können, kann ich ja noch verstehen - jemand, der keine Katzen oder keine Tiere mag, ist für mich absolut inakzeptabel, da er dann wahrscheinlich auch vor der menschlichen Kreatur nur bedingte Achtung hat - und mit sowas willst Du 'n Kind? Sorry - hab vielleicht ne drastische Meinung - aber so groß kann keine Liebe sein, dass ich dafür ein anderes Wesen im Stich lasse.

3 LikesGefällt mir
28. März 2007 um 21:18
In Antwort auf dale_12315579

Schieß ihn
zum Teufel - Menschen, die aus verschiedenen Gründen keine Katzen oder andere Tiere halten wollen oder können, kann ich ja noch verstehen - jemand, der keine Katzen oder keine Tiere mag, ist für mich absolut inakzeptabel, da er dann wahrscheinlich auch vor der menschlichen Kreatur nur bedingte Achtung hat - und mit sowas willst Du 'n Kind? Sorry - hab vielleicht ne drastische Meinung - aber so groß kann keine Liebe sein, dass ich dafür ein anderes Wesen im Stich lasse.

Genau!!!
wie kann er von dir verlangen deine tiere im stich zu lassen?????

Gefällt mir
11. April 2007 um 22:50
In Antwort auf alissa_12848577

Also
mein freund muss mich lieben wie ich bin. und zu wie ich bin gehören meine katzen dazu.

wie alt bist du denn? ihr seid seit einem jahr zusammen und möchtet zusammenziehen und auch noch schwanger werden, obwohl die katzefrage noch nicht geklärt ist? das versteh ich nicht...

holden

Ihr habt doch jeder eine Wohnung
Ich bin damals direkt von meinen Eltern zu meinen Freund gezogen. Er hatte eine Katze, anfangs hats mich nicht gestört. Doch im Laufe der Monate störte diese Katze nur noch , beim Sex, beim Essen etc. Dazu bekam ich Asthma was ihn total egal war.
Wir trennten uns dann aus verschiedenen Gründen, ich bin dann ausgezogen.
Auch wenn ich es mir hier mit vielen Katzenbesitzern verscherze: Ich mag keine Katzen, das Wesen, die Haare, die Krallen etc. Genauso wie es Menschen gibt die keine Hunde oder Schlangen mögen, also seid so tolerant. Ich würde mir Heute keinen Partner mehr mit Katze suchen.
Ich verstehe dein Problem nicht : Jeder von Euch hat eine eigene Wohnung, ich hatte diese Wahl damals nicht. Entweder er aktzeptiert deine Tiere oder jeder bleibt in seine Wohnung oder Du gibts die Katzen deiner Mutter, Nachbarin etc. Agesehen davon finde ich es reichlich früh, zusammen zu ziehen.

Musst dir wirklich klar werden ob es der Mann deines Lebens ist. Wenn er sich wirklich ekelt und extrem allergisch reagiert ,wie ich damals, dann steht der Mensch immer noch über den Tier. Musst die ja nicht ins Tierheim geben, wie gesagt an Familie oder Freunde.
Bestimmt findet ihr eine Lösung.

3 LikesGefällt mir
13. April 2007 um 11:44
In Antwort auf an0N_1236236099z

Ihr habt doch jeder eine Wohnung
Ich bin damals direkt von meinen Eltern zu meinen Freund gezogen. Er hatte eine Katze, anfangs hats mich nicht gestört. Doch im Laufe der Monate störte diese Katze nur noch , beim Sex, beim Essen etc. Dazu bekam ich Asthma was ihn total egal war.
Wir trennten uns dann aus verschiedenen Gründen, ich bin dann ausgezogen.
Auch wenn ich es mir hier mit vielen Katzenbesitzern verscherze: Ich mag keine Katzen, das Wesen, die Haare, die Krallen etc. Genauso wie es Menschen gibt die keine Hunde oder Schlangen mögen, also seid so tolerant. Ich würde mir Heute keinen Partner mehr mit Katze suchen.
Ich verstehe dein Problem nicht : Jeder von Euch hat eine eigene Wohnung, ich hatte diese Wahl damals nicht. Entweder er aktzeptiert deine Tiere oder jeder bleibt in seine Wohnung oder Du gibts die Katzen deiner Mutter, Nachbarin etc. Agesehen davon finde ich es reichlich früh, zusammen zu ziehen.

Musst dir wirklich klar werden ob es der Mann deines Lebens ist. Wenn er sich wirklich ekelt und extrem allergisch reagiert ,wie ich damals, dann steht der Mensch immer noch über den Tier. Musst die ja nicht ins Tierheim geben, wie gesagt an Familie oder Freunde.
Bestimmt findet ihr eine Lösung.

Naja...
das ist die meinung eines menschen der keine katzen mag.

ich sage aber man hat die verantwortung für sein tier und das schiebt man nicht einfach ab, auch nicht wegen eines anderen menschen. es gibt bestimmt widrige umstände die das erfordern, aber das ist für mich keiner!

Gefällt mir
17. April 2007 um 12:54

Ganz einfach
Die Katzzen waren zuerst da und du liebst sie, das muss dein Freund akzeptieren oder es eben bleiben lassen. Punkt.
Wenn er nicht akzeptieren kann, dass deine Katzen zu dir gehören und bei dir leben werden, dann musst du ihm klarmachen dass ihr eben nichht zusammen wohnen könnt.
Ich finde es sehr unfair von ihm, sowas von dir zu verlangen.
Ich habe auch 2 Katzen und ein Mann könnte nurr mich mit den Beiden haben, Kompromisse gäbs da nicht.
Also, wenn er das nicht akzeptieren kann, dann zieht erstmal nicht zusammen.
Das ist alles was ich dazu sagen kann.

Gefällt mir
8. Mai 2007 um 12:32

MACH DAS NICHT::IE KATZEN HABEN VORRECHT
ALSO ICH HAB DAS EINMAL GEMACHT DAS ICH MEINE KATZE HERGEGEBEN HABE ZU MEINER SCHWESTER,DA ICH MIT MEINEM FREUND ZUSAMMEN GEZOGEN BIN,IN SEINE WOHNUNG UND DER VERMIETER KEINE KATZEN DULDETE.ICH HABE TAGELANG NUR GEHEULT,UND HEUTE NOCH,WENN ICH MEINE SCHWESTER BESUCHE....KOMM ICH MIR VOR WIE DIE GRÖSSTE VERRÄTERIN.DEN SIE ERKENNT MEINE STIMME IMMER NOCH.WIRSIND DANN NACH EINEM JAHR DORT WEGGEZOGEN,UND ICH HABE MEINE SCHWESTER GEFRAGT OB ICH SUSI WIEDER HOLEN SOLL,SIE MEINTE SIE FÜHLE SICH SO WOHL BEI IHNEN UND SIE WILL SI BEHALTEN.ICH BEKAM DANN VON MEINEM FREUND 2 KATER GESCHENKT,DA WIR JETZT IN EINEM HAUS WOHNEN UND SIE GENÜGEND PLATZ IM GARTEN ZUM SPRINGEN HABEN.ICH WÜRDE DI BEIDEN NIE WIEDER HERGEBEN.....:::N I E M A L S .WENN ICH VOR DER ENTSCHEIDUNG STEHEN WÜRDE....FREUND ODER MEINE BEIDEN SÜßEN...ICH WÜRDE MICH FÜ DIE KATER ENTSCHEIDEN AUF JEDEN FALLEN ICH HAB EINMAL DEN FEHLER GEMACHT UND HAB DARAUS GELERNT,UND WENN ER DICH LIEBT NIMMT ER DICH MIT KATZEN...ACH JA BEI MEINEM FREUND WURDE AUCH NE KATZENALLERGIE FESTGESTELLT,ABER ER MEINTE NUR DAS SEI KEIN PROBLEM FÜR IHN::

Gefällt mir
5. Juni 2007 um 22:43
In Antwort auf alissa_12848577

Naja...
das ist die meinung eines menschen der keine katzen mag.

ich sage aber man hat die verantwortung für sein tier und das schiebt man nicht einfach ab, auch nicht wegen eines anderen menschen. es gibt bestimmt widrige umstände die das erfordern, aber das ist für mich keiner!

Naja...
zu dir gehören deine Katzen,es sind Lebewesen, die dir all ihre Liebe schenken. Ich bin der
Meinung euch gibt es nur zu dritt oder garnicht.

Gefällt mir
14. Juni 2007 um 13:29
In Antwort auf melike13

Naja...
zu dir gehören deine Katzen,es sind Lebewesen, die dir all ihre Liebe schenken. Ich bin der
Meinung euch gibt es nur zu dritt oder garnicht.

..wer hätte das gedacht..
Ich habe meine Wohnung gekündigt und ziehe zu ihm!!!!! Juhuuuuuu...mit den Katzen natürlich!! Er macht zwar keine Freudensprünge..aber ich bin mir sicher, er wird sie irgendwann lieben! Die werden ihn um den Finger (oder die Pfoten) wickeln

Gefällt mir
14. Juni 2007 um 15:57

..wer hätte das gedacht...
Ich habe meine Wohnung gekündigt und ziehe zu ihm!!!!! Juhuuuuuu...mit den Katzen natürlich!! Er macht zwar keine Freudensprünge..aber ich bin mir sicher, er wird sie irgendwann lieben! Die werden ihn um den Finger (oder die Pfoten) wickeln..


1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers