Home / Forum / Tiere / Meerschweinchenverhalten mir gegenüber

Meerschweinchenverhalten mir gegenüber

20. März 2009 um 22:05 Letzte Antwort: 17. Juni 2009 um 18:29

Huhu ,
ich dachte ja immer, dass mein Meerschweinchen sich freute wenn ich heimkam aber dann habe ich herausgefunden, dass es ja nur was zu essen will.... .

Aber wie kann man feststellen, ob das Meerli einen wirklich gerne hat/lieb hat??

Liebe Grüße,

Lovegirl

Mehr lesen

21. März 2009 um 12:54

Vertrauen
-Ja ich schon wieder -

Betteln und das essen aus der Hand nehmen ist schon das erste Zeichen von Vertrauen und Vertrauen kann man in diesem Fall mit mögen gleich setzen.
Natürlich wird es nie wie ein Hund kommen und sich Streicheleinheiten abholen, es zeigt eben lieber das es dir Vertraut z.B. wenn es Relaxt beim herausnehmen, wenn es sich anstandslos von dir untersuchen lässt.
"Lieb habe" in dem Sinne tuen Meerschweinchen nur sich untereinander.


Viele liebe Grüße

Gefällt mir
21. März 2009 um 13:46
In Antwort auf hayfa_12147809

Vertrauen
-Ja ich schon wieder -

Betteln und das essen aus der Hand nehmen ist schon das erste Zeichen von Vertrauen und Vertrauen kann man in diesem Fall mit mögen gleich setzen.
Natürlich wird es nie wie ein Hund kommen und sich Streicheleinheiten abholen, es zeigt eben lieber das es dir Vertraut z.B. wenn es Relaxt beim herausnehmen, wenn es sich anstandslos von dir untersuchen lässt.
"Lieb habe" in dem Sinne tuen Meerschweinchen nur sich untereinander.


Viele liebe Grüße

Lieb haben.......
Klar liebt ein Meerlie seinen Menschen ( wenn der auch leib zum Meerli ist )
Wer sich viel mit seinem Tier befasst und es oft auf dem Arm nimmt und streichelt und schmust, wird merken wie gern das Meerli dies hat und genießt.....
Wenn ich meine auf dem Arm nehme kuscheln dieses sich ganz fest an mich ran......und das machen sie nur bei mir
Das pfeifen beim nach Hause kommen heißt aber wahrscheinlich nur HUNGERRRRRRR!!!!!
LG

Gefällt mir
22. März 2009 um 12:10

Mein Scweinchen!
Ich hatte mal ein Meerschweinchen das sich sogar immer, wenn ich es streichelte, an mich gekuschelt hat und sogar die A ugen schloss!

Gefällt mir
23. März 2009 um 2:57

Hi
Hast Du nur ein Meerschweinchen? Dann solltest Du ihm dringend Gesellschaft holen, denn ein Meerie darf man nicht allein halten, sie sind Rudeltiere und brauchen dringend mindestens einen Artgenossen.

LG,

gogo

Gefällt mir
23. März 2009 um 11:39
In Antwort auf mari_12165571

Hi
Hast Du nur ein Meerschweinchen? Dann solltest Du ihm dringend Gesellschaft holen, denn ein Meerie darf man nicht allein halten, sie sind Rudeltiere und brauchen dringend mindestens einen Artgenossen.

LG,

gogo

Hi
Nei, ich hatte vor Jharen mal eines alleine, damals wuste ich das noch nicht .

Ab jetzt sind es dann immer 2 mindestens, oder 3 .

gruß, lovegirl

Gefällt mir
26. März 2009 um 13:49
In Antwort auf hayfa_12147809

Vertrauen
-Ja ich schon wieder -

Betteln und das essen aus der Hand nehmen ist schon das erste Zeichen von Vertrauen und Vertrauen kann man in diesem Fall mit mögen gleich setzen.
Natürlich wird es nie wie ein Hund kommen und sich Streicheleinheiten abholen, es zeigt eben lieber das es dir Vertraut z.B. wenn es Relaxt beim herausnehmen, wenn es sich anstandslos von dir untersuchen lässt.
"Lieb habe" in dem Sinne tuen Meerschweinchen nur sich untereinander.


Viele liebe Grüße

Also
mein Meeri, zumindestens das Böckchen kommt an und holt sich seine Streicheleinheiten. Entweder es kommt zum Gitter oder wenn es läuft und ich setze mich zu ihm auf den Boden kommt es an, kletter auf meine Beine. Bissl weiterrennen und zwischendurch immer mal wieder unterm Kinn kraulen lassen^^
Mei Mädel dagegen mag mich wohl garnicht sobald sie meine Stimme hört ist sie weg. Streicheln scheint für sie ganz unangenehm zu sein. Nur fürs Futter geben bin ich gut genug^^
Hab sie jetzt ein Jahr und sie frisst mir immernoch nicht aus der Hand. Seit ein paar Tagen gibt es aber klitzekleine Fortschritte. Noch nimmt sie es nicht, aber sie nähert sich mir zumindestens schonmal...
Bin sehr traurig drüber....aber ich denke sie hat mich einfach falsch kennengelernt. Sie kam mit ganz extremen Pilzbefall zu uns musste ihr die Stellen mit Creme einreiben (was ihr sehr wehtat) und später in so Stinkezeug baden. Da es das erste war, was sie von mir kennengelernt hat hält sie mich wohl für böse

Gefällt mir
17. Juni 2009 um 18:29


Oh das kenn ich, mein Purzel den hab ich ja auch seid er geboren wurde (hab kleine Privatzucht), er war von Anfang an so Liebebedürftig, zu jemand anderem geht er nicht, er springt mich immer an das er ganz an mein Gesicht gekrochen kommt und schmusst, er schläft auch bei mir unter der Decke ein auf der Couch (natürlich nur wenn i wach bin) und bei jemand anderem bleibt er nicht, er sucht immer den kürzesten Weg zu mir.

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers