Home / Forum / Tiere / Meerschweinchen verstorben

Meerschweinchen verstorben

12. November 2009 um 0:12 Letzte Antwort: 15. November 2009 um 17:05

Ich kann es immernoch nicht glauben und ich vermisse sie jetzt schon, aber eines unserer Meerschweinchen ist gestern verstorben. Sie hatte schon vor einiger Zeit etwas abgenommen, hatte aber immer noch Hunger, ist also nicht so, dass sie dann überhaupt nichts mehr gegessen hat. Ihr Fell war etwas struppiger und ihre Augen sahen ab und zu nicht mehr so glücklich aus. Vor einem Jahr ist das männliche Meerschweinchen verstorben und seitdem wurde sie auch anders.
Glaubt ihr, dass sie ihn vllt nie vergessen hat? Meint ihr das unserer Nager oder Tiere generell auch sowas fühlen können, wenn plötzlich einer nicht mehr da ist? Dass die Tiere unter sich sich vermissen können?
Sie war übrigens nicht allein im Käfig. Wir haben dann Mädels für sie gekauft. Aber dennoch hab ich das Gefühl, dass sie ihn nie vergessen hat. Es zerreisst mich innerlich. Für einige ist es nur ein Tier, für mich war sie mehr. Ich hoffe, dass sie an dem Ort, wo sie gerade ist, dass es ihr gut geht und sie vllt sogar ihren männlichen Partner jetzt wieder hat.
Glaubt ihr an sowas wie einen Tierhimmel? Wo all unsere Lieblinge weiterleben können?

Mehr lesen

12. November 2009 um 11:05

Antwort
Meerschweinchen sind generell Rudeltiere, aber das weißt du bestimmt sicherlich. Deswegen denke ich das sie schon merken, wenn einer nicht mehr da ist z.B. fangen sie an laut zu quicken und geben Warnlaute von sich. Ich denke schon das dein Meeri weibchen es schon gemerkt hat, dass ihr bester Freund bzw. das Männchen nicht mehr da ist. Allerdings weiß ich nicht genau, ob sie aus diesem Grund gestorben ist. Du musst jetzt versuchen Abschied von ihr zunehmen, auch wenn das in Moment sehr hart klingt. Ich hatte damals mir ein Buch für mein verstorbenes Meeri angelegt und jedes Mal wenn ich rein geschrieben habe gings mir danach besser! Es hört sich wirklich sehr kindisch an, aber naja mir hat es jedenfalls geholfen. Probiers doch einfach mal aus und sei für deine anderen Meerschweinchen Damen da. Hoffentlich bist du jetzt nicht mehr so traurig...
Ganz liebe Grüße Starlight

Gefällt mir
12. November 2009 um 23:38
In Antwort auf pembe_12265246

Antwort
Meerschweinchen sind generell Rudeltiere, aber das weißt du bestimmt sicherlich. Deswegen denke ich das sie schon merken, wenn einer nicht mehr da ist z.B. fangen sie an laut zu quicken und geben Warnlaute von sich. Ich denke schon das dein Meeri weibchen es schon gemerkt hat, dass ihr bester Freund bzw. das Männchen nicht mehr da ist. Allerdings weiß ich nicht genau, ob sie aus diesem Grund gestorben ist. Du musst jetzt versuchen Abschied von ihr zunehmen, auch wenn das in Moment sehr hart klingt. Ich hatte damals mir ein Buch für mein verstorbenes Meeri angelegt und jedes Mal wenn ich rein geschrieben habe gings mir danach besser! Es hört sich wirklich sehr kindisch an, aber naja mir hat es jedenfalls geholfen. Probiers doch einfach mal aus und sei für deine anderen Meerschweinchen Damen da. Hoffentlich bist du jetzt nicht mehr so traurig...
Ganz liebe Grüße Starlight

Danke für deine Antwort
Ja stimmt, das mit dem Quieken oder Laute von sich geben kann sein. Da die Meeris ja nicht bei mir im Zimmer sind, hab ich von meiner Ma gehört, dass sie gestern Abend schon quiekten. Ich schätze mal, dass die genau wissen, dass da jetzt jemand fehlt.
Es fällt mir immernoch schwer und ich mache mir auch Vorwürfe, ob ich vllt nicht doch was für sie tun konnte. Sie hat aber gegessen, deshalb haben wir uns nicht so große Sorgen gemacht. Denn wenn es einem sehr schlecht geht, dann verweigert man ja ganz das Essen.
Ich finde das gut mit dem Vorschlag, dass man seine Gedanken aufschreiben soll. Und kindisch find ich das gar nicht. Ich hab das noch gestern Abend gemacht, um mich ein Stück von den Gedanken zu befreien und Abschied von ihr zu nehmen. ich denke mir halt, dass sie jetzt wieder mit unserem männlichen Meerschweinchen vereint ist und ich hoffe, dass es ihr gut geht.

Gefällt mir
15. November 2009 um 17:05
In Antwort auf an0N_1268897199z

Danke für deine Antwort
Ja stimmt, das mit dem Quieken oder Laute von sich geben kann sein. Da die Meeris ja nicht bei mir im Zimmer sind, hab ich von meiner Ma gehört, dass sie gestern Abend schon quiekten. Ich schätze mal, dass die genau wissen, dass da jetzt jemand fehlt.
Es fällt mir immernoch schwer und ich mache mir auch Vorwürfe, ob ich vllt nicht doch was für sie tun konnte. Sie hat aber gegessen, deshalb haben wir uns nicht so große Sorgen gemacht. Denn wenn es einem sehr schlecht geht, dann verweigert man ja ganz das Essen.
Ich finde das gut mit dem Vorschlag, dass man seine Gedanken aufschreiben soll. Und kindisch find ich das gar nicht. Ich hab das noch gestern Abend gemacht, um mich ein Stück von den Gedanken zu befreien und Abschied von ihr zu nehmen. ich denke mir halt, dass sie jetzt wieder mit unserem männlichen Meerschweinchen vereint ist und ich hoffe, dass es ihr gut geht.

Hallo
Na siehst du in deinem Herzen wird sie immer bleiben Und man sagt ja das die zeit alle wunden heilt und das wird auch bei dir so sein!

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers