Home / Forum / Tiere / Meerschwein hat schlimme Erkältung. Was tun?

Meerschwein hat schlimme Erkältung. Was tun?

3. April 2006 um 14:23 Letzte Antwort: 5. April 2006 um 20:46

Oben sagt es eigentlich schon. Mein kleines Meerschweinchen ist grad 6 Wochen alt und hat schon eine schlimme Erkältung.
Was würdet ihr da am besten tun?
Dazu kommt, dass ich sie zweimal am Tag eincremen muss weil sie kahle stellen hat und das stresst sie sehr. Nun weis ich nicht genau was ich tun kann, damit es ihr endlich mal besser geht.
Ich würde mich über viele gute Ratschläge freuen.

Bitte antwortet fleißig.

Stephanie

Mehr lesen

3. April 2006 um 14:30

Geh bitte dringend zum Tierarzt!!!
Das Tier braucht dringend eine tierärztliche Behandlung und evtl. Antibiotika. Nicht dass es lebensgefährlich wird. Oder bleibende Schäden bleiben!!!
Ist das Eincremen gegen Pilz? Versuch es mal, ob sie sich im Käfig drin eincremen lässt (wenn es nicht gerade die Füße sind).
Außerdem würde ihr ein Partnertier gut tun!
LG Kacita

Gefällt mir
3. April 2006 um 18:23

The same
Hi du,
kann dazu eigentlich auch nur sagen, dass de unbedingt zum tierarzt musst!!!!!!!!!!Wenns de nich gehst hast ja auch nichts vonMh, schau am besten, dass de zu einem gehst der sich mit kleintieren auskennt. haste manchma nen besseren ansprechpartner als die "normalen2 tierärzte.
LG Ninetta

Gefällt mir
4. April 2006 um 7:55

Tach
Zunächst danke für eure Tipps. Es sind ja zwei tierchen. Zwei weibliche habe ich. Ich war letzten Mittwoch beim Arzt wegen den Wunden und mal durchschecken mit beiden und da habe ich auch gesagt, dass die kleine Schnupfen hat. Der gab mir nur Tropfen mit die ich in die Falsche mit geben muss, das trinken die aber dann nicht, deswegen frage ich. ich gehe morgen nochmal zum Arzt wegen zweites mal einpudern (Haarlinge). Im Käfig eincremen is schlecht. An der Schnauze ist ein grind an der Seite bei der Schulter ist eine Wunde und am Bauch ganz unten. Das an der Seite tut ihr ziemlich weh, also muss ich sie rausnehmen - ich leg ihr immer was zu fressen hin, damit sie bissel wenigstens still hält. Das arme tierechen. Ich gebe denen viele Vitaminreiche Kost usw... Aber ab da weis ich nicht mehr weiter. ich hoffe das legt sich einfach, wenn ich sie an sonsten in Ruhe lasse...

Gefällt mir
5. April 2006 um 20:46
In Antwort auf selby_12236590

Tach
Zunächst danke für eure Tipps. Es sind ja zwei tierchen. Zwei weibliche habe ich. Ich war letzten Mittwoch beim Arzt wegen den Wunden und mal durchschecken mit beiden und da habe ich auch gesagt, dass die kleine Schnupfen hat. Der gab mir nur Tropfen mit die ich in die Falsche mit geben muss, das trinken die aber dann nicht, deswegen frage ich. ich gehe morgen nochmal zum Arzt wegen zweites mal einpudern (Haarlinge). Im Käfig eincremen is schlecht. An der Schnauze ist ein grind an der Seite bei der Schulter ist eine Wunde und am Bauch ganz unten. Das an der Seite tut ihr ziemlich weh, also muss ich sie rausnehmen - ich leg ihr immer was zu fressen hin, damit sie bissel wenigstens still hält. Das arme tierechen. Ich gebe denen viele Vitaminreiche Kost usw... Aber ab da weis ich nicht mehr weiter. ich hoffe das legt sich einfach, wenn ich sie an sonsten in Ruhe lasse...

Ich hoffe
deine Kleine hat sich etwas erholt?
Also Erkältungen können Schweinchen tatsächlich sehr dahinraffen. Du solltest sie eben möglichst stressfrei behandeln. Vermeide, dass sie sich aufregen muss. Du solltest immer ruhig zu ihr reden, damit sie sich wenisgtens eingermaßen sicher fühlt.
Ich kenne es, dass es Meerschwinchen sehr anstrengt, verarztet zu werden Ich musste meinem mal einen auf das dreifache angeschwollenen Fuß täglich Verband wechslen. Das war eine Tortur für sie und mich!
Du machst aber nichts falsch. Du gibst ihnen Vitamine, du scheinst dich sehr gut um sie zu kümmern. Ich denke nicht, dass dein Schweinchen nicht durchkommt, aber wenn es es nicht schafft, brauchst du dir keine Vorwürfe zu machen. So eine schlimme Erkältung kann immer auftreten ohne jedes Zutun.
Wenn sie kein Durchfall hat sollte sie schon durchkommen. Wenn du aber den Eindruck hast, sie frisst nicht und sie hat keine gesunde Verdauung musst du unbedingt auf Pipettenfütterung umsteigen!
Aber pünktlich. Ich habe damals mal nciht früh genug angefangen, und das hat dann leider nicht mehr geklappt
Also. Sobald deine Kleine Anzeichen für Weiteres macht, scheue nicht die Kosten beim Tierarzt und die Sorge um das Tier.
Ich denke so ein kleines niedliches Schweinchen ist die Liebe wert
Gute Besserung für sie.
LG, Catastrophy

PS: Ich habe etwa 10 Jahre Schweinchen gehabt, du kannst dich bei weiteren Fragen auch an mich wenden.

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers