Home / Forum / Tiere / **************** MALTESER HÜNDIN BRAUCHE DRINGEND HILFE ******************

**************** MALTESER HÜNDIN BRAUCHE DRINGEND HILFE ******************

30. März 2006 um 10:35 Letzte Antwort: 30. März 2006 um 21:54

Hallo Leute, hoffe dass die eine oder andere erfahrene Fachfrau mir einen hilfreichen Tip gehen kann, meine Malteserhündin ist jetzt seit ca 10 Tagen läufig, seit genau 3 Tagen hechelt sie nachts total viel, tagsüber weniger bis kaum. Kann das ein Anzeichen für eine ernsthafte Krankheit sein, oder ist ihr vielleicht einfach nur warm ( Hormonell bedingt vielleicht ? ) Ich bin etwas misstrauisch Tierärzten gegenüber, mein letzter kleiner Lhasa Apso Terrier hatte sich vergiftet und ich war wegen seinem blutigen Durchfall zwei mal beim Arzt, dieser hatte ihn auf eine Darmkolik behandelt und nach zwei Tagen war das Tier tot - nachdem es einen Tag zuvor mit diversen Spritzen abgefüllt worden war ( Vitamin B war leider nicht dabei ), das waren die schlimmsten Tage überhaupt, danach wollte ich nie wieder einen Hund, aber mein Mann hatte mir nach zwei Jahren diese Malteser Hündin zum Geburtstag geschenkt um die es jetzt geht - und ich mache mir jetzt total dolle Sorgen ! Ich habe echt Angst das Mäuschen zum Tierarzt zu bringen, es geht wirklich nicht ums Geld, sondern um meine Sorgen, in unterschiedlichen Foren habe ich gelesen, dass es ein Hinweis auf eine Gebärmutterentzündung sein kann, aber was wenn es das nicht ist und sie trotzdem dagegen behandelt wird? Wie Ihr seht bin ich gerade etwas konfus und freue mich über Eure Mitteilungen, gerne auch an meine mail shinydora@web.de liebe Grüße

Mehr lesen

30. März 2006 um 14:40

Hallo
Frag doch mal Bekannte und Freunde über andere Tierärzte! Nicht jeder Dr. ist gut!Jeder macht mal Fehler! So ist es halt! Aber Du solltest auf jeden Fall mal, das abklären gehen! und wenn zu 2 verschiedenen gehst! mit der Gebärmutter ist net zu spassen!
Grüssle

Daria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2006 um 20:03

Hallöchen -
bring die LÜtte doch bitte zum Tierarzt! Und dann solltest Du Dir auch Gedanken über eine Kastration machen. LG Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. März 2006 um 21:54
In Antwort auf genie_12458939

Hallo
Frag doch mal Bekannte und Freunde über andere Tierärzte! Nicht jeder Dr. ist gut!Jeder macht mal Fehler! So ist es halt! Aber Du solltest auf jeden Fall mal, das abklären gehen! und wenn zu 2 verschiedenen gehst! mit der Gebärmutter ist net zu spassen!
Grüssle

Daria

DANKE !!
Danke Euch beiden für die Tips, nach meinem Posting habe ichs nicht ausgehalten und war in einer Hundeklinik und meine kleine Maus haben sie gleich da behalten um sie zu operieren, sie hatte doch ne Gebärmutterentzündung und die wurde jetzt entfernt, jetzt mach ich heute nacht einen auf Krankenschwester und drehe sie alle halbe Stunde auf die andere Seite. Ganz liebe Grüße an Euch !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen