Home / Forum / Tiere / Main-Coon Kater markiert. Wer weiß Rat?

Main-Coon Kater markiert. Wer weiß Rat?

13. August 2004 um 22:36

Seit etwa 1 1/2 haben wir einen main coon Kater namens Desperado. Da Desperado ursprünglich als Zuchtkater eingesetzt werden sollte, wurde er als Baby nicht kastriert. Die vorherige Besitzerin war gezwungen ihre drei Main Coons abzugeben, da ihr neuer Partner allergisch war. Bei der Abholung unseres neuen Schmusekaters übergab uns die Frau den Stammbaum von Desperado und bat uns darum ihr zu versprechen das wir desperado nicht kastrieren. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir natürlich keine Vorstellung was das bedeutet und sagten zu. Im Laufe der Zeit entwickelte der kleine Kater aber eine Leidenschaft die ich in der Art nicht zulassen konnte. Er fing an zu markieren. Zuerst entdeckte ich nur ab und zu einzelne Tröpfchen auf Kleidungsstücken. Da mein Partner und ich uns gedacht haben, das Rambo (Kurzname) sicher nur markiert weil er langweile hat und sich einsam fühlt (beide berufstätig) entschlossen wir uns dazu eine zweite Katze anzuschaffen. Gesagt getan, kurze Zeit später wurf die Hauskatze meiner Freundin vier Junge. Nach etwa 10 Wochen suchten wir uns eine Katze aus.
Rambo war ehrlich gesagt nicht sehr begeistert von dem neuen Familienzuwachs. Vor allem der extreme Größenunterschied schien ihn zu irritieren. Wer main coons kennt weiß wie groß sie sind. Nach kurzer Zeit legte sich aber die Lage und die zwei fingen an sich zu verstehen. Es dauerte keine 2 Monate da fing Rambo wieder an zu markieren, diesmal blieb es aber nicht bei Tröpfchen sondern er pinkelte richtige Pfützen in die Ecken in die Kleidung und am liebsten hinter den Schränken. Dies tat er nun fast täglich. Nach Rücksprache mit meinem Tierarzt riet dieser mir den Kater kastrieren zu lassen. Anders wäre das Problem nicht in den Griff zu bekommen.
Nach langen Überlegungen und schlaflosen Nächten entschieden wir uns dann zu diesem Schritt. Die ersten Wochen schien es so als hätte es tatsächlich geklappt. Keine Markierungen mehr. Doch dann ging das ganze wieder von vorne los. Bis heute markiwért Rambo wieder fast täglich (lässt sich dabei sogar zugucken). Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Die OP ist nun drei Monate her, also kanns an der Hormonumstellung nicht liegen. Getrennte Katzenklos hatte ich von Anfang an auch aufgestellt. Wer kann mir einen Tip geben? Habe schon überlegt ob es an den unterschielichen Wesen meiner beiden lieben liegt. Die kleine Katze (six) ist wild verschmust neugierig eine Hauskatze halt (5 Monate alt) und Rambo ist eher ruhig verträumt und wegen seiner Größe eher träge. Es ist übrigends 3 Jahre alt. Ich hoffe das mir jemand helfen kann. Denn so kanns nicht weiter gehen.

Mehr lesen

14. August 2004 um 12:58

Schleunigst...
...zweite TA-Meinung einholen. In meiner gesamten Katzenlaufbahn ist es mir noch nicht passiert, daß ein Kater nach ner Kastration immer noch in der Lage war, zu markieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2005 um 19:13

Mal probieren...
habs selbst nur gelesen, aber die methode auf http://www.russischblau-katzen.de/DeMarkieren.html-
klingt ganz interessant...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2005 um 6:54
In Antwort auf dale_12315579

Schleunigst...
...zweite TA-Meinung einholen. In meiner gesamten Katzenlaufbahn ist es mir noch nicht passiert, daß ein Kater nach ner Kastration immer noch in der Lage war, zu markieren.

Hallo,
meine beste Freundin hatte das Problem auch, nachdem sie ihren Kater hat kastrieren lassen markierte er weiter. Der Tierarzt sagte, dass es Kater gibt, die zu viele Hormone produzieren, auch nach einer Kastration.
Eine Hormontherapie hat ihr geholfen und er markiert nun nicht mehr.
An der anderen Katze liegt es bestimmt nicht, den meine Freundin hat noch eine weiter zuhause.

Red noch mal mit dem Doc, den das darf nicht sein!

mini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2008 um 22:07

Feliway
hallo,habe von feliway gehört.das soll wohl helfen.wir haben auch einen schönen neva kater.er markiert auch und hat uns schon einiges versaut.feliway haben wir noch nicht ausprobiert.morgen ist kastrationstermin,aber wir hätten ihn gerne für die zucht.haben sie schon lösungen gefunden? lg verheugen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen