Home / Forum / Tiere / Listenhund

Listenhund

17. Juni 2010 um 15:59 Letzte Antwort: 20. Juni 2010 um 13:38

Hallo ich fine die argentinische dogge einfach toll, nur ist er in Berlin ein Listenhun. Weiß jemand was da auf mich zukommen würde? Auch wegen der Versicherung.

Mehr lesen

17. Juni 2010 um 16:48

Danke
die seite ist toll
weiß jemand wie teuer dann die Versicherung wird?

Gefällt mir
17. Juni 2010 um 17:21

Versicherung
Alle hunde müssen versichert werden!!!
neues Gesetz

Gefällt mir
18. Juni 2010 um 10:13

Der Dogo Argentino
ist absolut kein Anfängerhund! Also Finger weg, sonst gibts die nächste lebende tickende Zeitbombe!

Übrigends interessierst du dich im nächstem Thread plötzlich für kleine Rassen! Du sollst nicht nach dem Aussehen des Hundes gehen!
Kaufe dir Rassespezivische Bücher von den Rassen die dir "gefallen" und studiere deren Charakter und die Anforderungen die sie an den Menschen stellen und welche Bedürfnisse sie haben!
Und erst dann entscheide, was zu dir passen könnte!

LG Helmut

Gefällt mir
18. Juni 2010 um 19:44

RE
Ich weiß nicht wie es bei euch ist hier ist es aber gesetz und das weil sollte der hund einen schaden anrichten das dann die versicherung übernimmt und es weniger streitfälle deswegen gibt

Gefällt mir
19. Juni 2010 um 7:15

So einen Vergleich
mit einem Pudel anzustellen ist einfach nur blöd und primitiv!

Gefällt mir
19. Juni 2010 um 8:27

Anfänger
Ich bin absolut kein Anfänger. Bin schon von klein auf mit Hunden aufgewachsen und von Freunden, die Hunde trainieren besetens vorbereitet und daher auch in der lage problematische Hunde zuhändels, wobei eigentlich jeder Hund problematisch ist und auch nicht. Was ich damit sagen will ein Hund ist ein unbeschriebenes Blatt und wenn man in richtig erzieht, dann kann nen Listenhund durchaus leichter zu händeln sein als mach kleiner Kläffer (keine Beleidigung nur Anspielung auf meinen nachbarhund). Und warum ich mich kleichzeitig auch für kleine Hunde interessiere, liegt daran, dass ich meinen Großeltern eine Freude machen möchte. Diese sind schon so lange ohne Hund, weil sie nicht mehr die Kraft für diesen haben und kleine Hunde angeblich keine Hunde sind. Daher suche ich nach allen möglichen Hunden, um den perfekten zu finden.

Gefällt mir
19. Juni 2010 um 8:29
In Antwort auf helmut09

So einen Vergleich
mit einem Pudel anzustellen ist einfach nur blöd und primitiv!

Wieso?
Wieso, nen pudel ist genau so gefährlich wie jeder andere Hund in ungelernten Händen und ich kann euch saagen so einige ältere Damen/Omas haben ihren auch nicht im Griff. Und da machen mir diese mehr Angst als nen gut erzogener Listenhund

Gefällt mir
19. Juni 2010 um 9:10

Alle Rassen
Alle Hunde müssen in berlin eine Haftpflichtversicherung haben alle

Gefällt mir
20. Juni 2010 um 13:38
In Antwort auf patti_12290512

Anfänger
Ich bin absolut kein Anfänger. Bin schon von klein auf mit Hunden aufgewachsen und von Freunden, die Hunde trainieren besetens vorbereitet und daher auch in der lage problematische Hunde zuhändels, wobei eigentlich jeder Hund problematisch ist und auch nicht. Was ich damit sagen will ein Hund ist ein unbeschriebenes Blatt und wenn man in richtig erzieht, dann kann nen Listenhund durchaus leichter zu händeln sein als mach kleiner Kläffer (keine Beleidigung nur Anspielung auf meinen nachbarhund). Und warum ich mich kleichzeitig auch für kleine Hunde interessiere, liegt daran, dass ich meinen Großeltern eine Freude machen möchte. Diese sind schon so lange ohne Hund, weil sie nicht mehr die Kraft für diesen haben und kleine Hunde angeblich keine Hunde sind. Daher suche ich nach allen möglichen Hunden, um den perfekten zu finden.

@schnett
Die Listenhundehalter die ihren Hund korrekt erziehen und ihn auch "verstehen", (du weißt was ich meine) sind halt sehr dünn gesäät (zumindest bei uns)!
Viele dieser Hunde werden nur zum Angeben und Einschüchtern gehalten, jeder zweite Vorbestrafte der einen Hund hält, kauft sich einen "Kampfhund"! Diese Hunde sind sehr billig in der Anschaffung ,von der Größe her ziemlich praktisch, und sie lassen sich so herrlich schnell zur Waffe "erziehen"!
Der Pitbull und Co,kann nichts dafür dass er einst für Hundekämpfe gezüchtet wurde, und von vielen Besitzern falsch erzogen und gehalten wird!
Solange sich in dieser Richtung nichts ändert, wird die Mehrheit der Menschheit immer Vorurteile, die natürlich in diesem Zusammenhang berechtigt sind, haben!!
Hundeführerschein und Wesenstest (da müsste sich aber einiges ändern in der Durchführung) würde ich ausnahmslos für alle Hunde gutheissen! Egal ob Dackel oder Mastiff!

Übrigends führt bei den Rassehunden der "Deutsche Schäferhund" die Liste mit den meisten Beißunfällen an! Aber diese Rasse hat wahrscheinlich Kultstatus, sonst müsste sie auch schon längst auf dieser Liste sein! Oder??

Schönen Sonntag

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers