Home / Forum / Tiere / Labrador oder Golden Retriver ???

Labrador oder Golden Retriver ???

5. Juli 2007 um 12:16 Letzte Antwort: 20. Juli 2007 um 14:42

Ich möchte in der nächsten zeit einem Welpen ein liebevolles zuhause geben! Da ich Erzieherin bin und arbeite würde ich ihn mit zu den Kindern ins Kinderheim nehmen ( alles schon geklärt) Meine Frage ist, welcher Hund , Labrador oder Golden Retriver kommt besser mit KIndern, Lautstärke und Toben zurecht ? Ich habe gelesen das beide Familienhunde sind und Kinder mögen!
Wer kann mir weiterhelfen ?

Mehr lesen

6. Juli 2007 um 11:31

Allgemein..
.. ist der Golden Retriever natürlich für seine Gutmütigkeit, Kinderfreundlichkeit etc bekannt. Natürlich ähneln sich Golden Retriever und Labrador, aber ich würde mich jetzt auf keine Rasse festlegen. Geh zum Beispiel ins Tierheim, lass dir Hunde beider Rassen zeigen und entscheide dich dann nach Sympathie. Immerhin ist jeder Hund anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2007 um 12:40

Also...
ich persönlich habe einen Golden Retriever. Die Kleine ist jetzt ein Jahr alt und von anfang an an kleine Kinder gewöhnt. Sie tobt gerne mit den Kleinen aus der Nachbarschaft....pennt allerdings auch sofort danach ein Eben ein sehr gemütlicher Hund. Ihr bester Freund ist ein Labrador. Der wohnt ein paar Häuser weiter und wenn ich die beiden toben sehe sind sie sich sehr ähnlich Ich habe mich damals für den Retriever entschieden, da ich ihn so knuddelig finde. Hat allerdings auch den Nachteil, dass sie mehr haart...lol. Ich weiß nicht wie das beim Labrador ist. Aber für einen Retriever würde ich mich jederzeit wieder entscheiden. Ein absoluter Familienhund, der allerdings auch zu zeigen weiß, wenn er seine Ruhe haben will. Denke das macht jeder Hund, aber diese Anzeichen sollte man einem Kind beibringen, damit es nicht "böse" ausgeht. Ein Hund ist eben kein Spielzeug und braucht auch "Ruhezeiten".
Ich denke du wirst die richtige Entscheidung treffe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Juli 2007 um 12:44

Schau doch mal bei
www.helfer-auf-vier-pfoten.de rein, da wirst Du sehen, dass nicht undbedingt die Rasse ausschlaggebend ist. Auch interessant:
http://home.arcor.de/landgraff/tiergestuetzte-ther-apie/index1.htm, dort wird mit 2 Labradoren gearbeitet.

Letzlich kommt es auf den Hund an und seine Prägung in der Welpenzeit.
Es gibt auch Labradore und Golden Retriever, die Kinder nicht mögen oder akzeptieren, solche hatten wir schon einige im Tierschutzverein zu vermitteln. Wie bei allen Rassehunden gibt es auch hier degenerierte Tiere aus Überzüchtungen, deshalb ist es wichtig, wenn's denn unbedingt ein Welpe vom Züchter sein muss, sich den Züchter, seine Hunde und die Umgebung der Welpen genau anzusehen und sich Zeit lassen mit dem Kennenlernen des Welpen, der Euch gefällt.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juli 2007 um 16:02

Hallo molly313
Das kann man doch nicht von der Rasse abhängig machen! Es gibt Labradore die lieben Kinder, es gibt aber auch wieder welche, die kommen absolut nicht mit ihnen zurecht, dass kommt ganz darauf an was der Hund für Erfahrungen mit Kindern macht und wie er erzogen ist.
Wenn du einen Welpen zu dir nimmst und mit zur Arbeit, solltest du darauf achten, dass die Kinder nicht wie die Wilden auf den Kleinen losgehen oder ihn gar ärgern oder verletzen, denn dann hast du sein ganzes Leben lang Mühe, das wieder gut zu machen was die Kinder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2007 um 14:21
In Antwort auf doina_12875623

Allgemein..
.. ist der Golden Retriever natürlich für seine Gutmütigkeit, Kinderfreundlichkeit etc bekannt. Natürlich ähneln sich Golden Retriever und Labrador, aber ich würde mich jetzt auf keine Rasse festlegen. Geh zum Beispiel ins Tierheim, lass dir Hunde beider Rassen zeigen und entscheide dich dann nach Sympathie. Immerhin ist jeder Hund anders.

Augen auf beim Hundekauf
Wieviele Goldies oder Labbis laufen generell so rum?
Sehr viele sage ich mal.

Fakt ist, viele Tiere dieser Rassen sind bereits stark überzüchtet.

Also, genau den Züchter checken und dann entscheiden.
(Vorsicht, alle Welpen sind süß - man sollte aber nicht den Erstbesten nehmen)

Es gibt auch noch andere Rassen, die angeblich Kinderfreundlich sein sollen. In der Regel kommt es auf die Erziehung des Tieres an.
Mit der falschen Erziehung kann auch ein Labbi ein beißer werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2007 um 14:24
In Antwort auf houda_12465608

Augen auf beim Hundekauf
Wieviele Goldies oder Labbis laufen generell so rum?
Sehr viele sage ich mal.

Fakt ist, viele Tiere dieser Rassen sind bereits stark überzüchtet.

Also, genau den Züchter checken und dann entscheiden.
(Vorsicht, alle Welpen sind süß - man sollte aber nicht den Erstbesten nehmen)

Es gibt auch noch andere Rassen, die angeblich Kinderfreundlich sein sollen. In der Regel kommt es auf die Erziehung des Tieres an.
Mit der falschen Erziehung kann auch ein Labbi ein beißer werden.

Noch was
Wenn du das Tier relativ schnell mit zu den Kindern nehmen möchtest, nimm besser keinen Hund aus dem Tierheim (Meine Meinung)

Du weißt nicht was der Hund negatives erlebt hat und kannst ihn nicht einschätzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Juli 2007 um 20:21

Hallo!
Ich würde keinen Welpen mit in den Kika mitnehmen da es für den Kleinen SEHR Stressig ist! Und er genau DA seine NEGATIVEN erfahrungen macht weil er evtl keine ruhe bekommt oder geärgert wird! Das wirkt sich dann sehr stark auf sein Charakter aus und vieleicht wird er gerade dann schlecht auf Kinder reagieren! Es ist ja nicht so wie zu haus mit einem oder zwei Kids sondern gleich ein paar dutzend! Das ist Horror für so ein kleines wesen!
Meine Meinung.... ich würde mir da lieber einen Rat vom Spezialisten holen ob das so gut ist?!

Lg anastasia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2007 um 1:32

Der Golden Retriever
ist meiner Meinung nach ein kleines bisschen besser mit den Kids als der liebe Labrador. Beide sind aber ganz liebe, kinderfreundliche Rassen.
LG

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !
20. Juli 2007 um 14:42
In Antwort auf houda_12465608

Noch was
Wenn du das Tier relativ schnell mit zu den Kindern nehmen möchtest, nimm besser keinen Hund aus dem Tierheim (Meine Meinung)

Du weißt nicht was der Hund negatives erlebt hat und kannst ihn nicht einschätzen.

Kommt drauf an
huhu....ich persöhnlich finde den labrador ja schöner...habe selber einen braunen
kinderlieb sind beide.....es sind beider retriever...und sind sich dahre sehr ähnlich....
und haaren tut der labbi mehr....das kannst du glauben....er hat zwar kürzeres fell, aber haart eindeutig mehr!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest