Home / Forum / Tiere / Kleiner Katze Einzug erleichtern

Kleiner Katze Einzug erleichtern

28. September 2004 um 11:42

Hallo zusammen,

am Donnerstag bekomm ich eine kleine Katze (8 Wochen alt)
Jetzt werden viele schreien das ist noch zu früh! Der Meinung bin ich eigentlich auch. Problem ist nur das diese Kätzchen nicht geplant waren und die Besitzer am 30.09.04 aus der Wohnung rauß müssen und die kleinen Katzen auf keinen Fall mitnehmen wollen. Auch nicht für zwei Wochen, dann würd ich sie so mit 10 Wochen zu mir holen.

Ich hatte früher auch schon Katzen aber bei der mach ich mir Sorgen, dass ihr der Abschied schon schwer fallen wird wenn sie noch so klein ist.

Habt ihr ein paar Tips, wie ich ihr den Abschied bzw. das Einleben bei mir erleichtern kann?

Sauber ist sie angeblich schon und trinken tut sie bei der Mutter fast gar nicht mehr.

Vielen lieben Dank

Alex

Mehr lesen

28. September 2004 um 12:59

hallo alex,
das naheliegendste wäre, ein weiteres kätzchen bei dir einziehen zu lassen, z.b. eines von den geschwister-katzen.
gibts da ne chance?

ansonsten viel, viel zeit ...

was sind denn das für leute??

lg von peas


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2004 um 14:25
In Antwort auf winnie_12164884

hallo alex,
das naheliegendste wäre, ein weiteres kätzchen bei dir einziehen zu lassen, z.b. eines von den geschwister-katzen.
gibts da ne chance?

ansonsten viel, viel zeit ...

was sind denn das für leute??

lg von peas


@ peas
Das geht leider nicht weil es nur zwei Kätzchen sind und die andere ist schon vergeben. Meine Nachbarinnen haben zwei Kater die sind total friedlich mit denen darf sie wenn sie alt genug ist dann auch raus. Mit denen würd ich sie gern so schnell wie möglich zusammengewöhnen.

Nehm mir auch extra Frei, damit ich die ersten Tage Zeit hab ihr Gesellschaft zu leisten. Was meinst du, ab wann könnt ich die Kleine mit den Nachbarskatzen zusammenlassen?

Die Leute sind total nett, waren schon zweimal beim Tierarzt entwurmen und diese Woche nochmal + Impfen. Also die kümmern sich echt nett aber in dem neuen Haus ist ein teil noch Rohbau und nicht überall Türen und das ist für kleine Katzen doch recht gefährlich deshalb nehm ich sie lieber noch zu mir.

Mein Freund hatte auch eine kleine Katze (ist bei der Ex) die haben sie schon mit fünf Wochen bekommen. Die hatte einen totalen Schatten und das kam bestimmt vom frühen absetzen. Deshalb mach ich mir so sorgen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2004 um 14:36
In Antwort auf eluned_12475810

@ peas
Das geht leider nicht weil es nur zwei Kätzchen sind und die andere ist schon vergeben. Meine Nachbarinnen haben zwei Kater die sind total friedlich mit denen darf sie wenn sie alt genug ist dann auch raus. Mit denen würd ich sie gern so schnell wie möglich zusammengewöhnen.

Nehm mir auch extra Frei, damit ich die ersten Tage Zeit hab ihr Gesellschaft zu leisten. Was meinst du, ab wann könnt ich die Kleine mit den Nachbarskatzen zusammenlassen?

Die Leute sind total nett, waren schon zweimal beim Tierarzt entwurmen und diese Woche nochmal + Impfen. Also die kümmern sich echt nett aber in dem neuen Haus ist ein teil noch Rohbau und nicht überall Türen und das ist für kleine Katzen doch recht gefährlich deshalb nehm ich sie lieber noch zu mir.

Mein Freund hatte auch eine kleine Katze (ist bei der Ex) die haben sie schon mit fünf Wochen bekommen. Die hatte einen totalen Schatten und das kam bestimmt vom frühen absetzen. Deshalb mach ich mir so sorgen.

Hy alex
mach dir keine allzugrosse sorgen! meine kätzchen hab ich mit 5.5 wochen zu mir nehmen müssen, weil sie sonst verhungert wären (die mutter hat sich nicht mehr gekümmert). ich denke es hat viel damit zu tun dass sie zu zweit sind, aber die haben absolut keinen schaden davongetragen! die sind putzmunter und verhalten sich auch total normal (soweit man normal bei katzen verallgemeinern kann )!

nimm dir einfach unheimlich viel zeit wenn das kätzchen zu dir kommt und dräng es nicht wenn es sich verkriecht! es braucht seine zeit bis es sich an sein neues zuhaus gewöhnt, aber das weisst du sicher eh schon alles!

hmm, mit den nachbarskatzen zusammenbringen kannst du das kätzchen ziemlich schnell! einfach nichts erzwingen, lass es sich zuerst an dich gewöhnen! aber sobald es sich bei dir wohl fühlt würd ich auch mal einen versuch starten, du merkst sofort wenns nicht klappt! evt. wollen die anderen katzen auch nichts mit dem kleinen neuling zu tun haben, solls geben...

viel glück und geduld!
holden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2004 um 14:52
In Antwort auf alissa_12848577

Hy alex
mach dir keine allzugrosse sorgen! meine kätzchen hab ich mit 5.5 wochen zu mir nehmen müssen, weil sie sonst verhungert wären (die mutter hat sich nicht mehr gekümmert). ich denke es hat viel damit zu tun dass sie zu zweit sind, aber die haben absolut keinen schaden davongetragen! die sind putzmunter und verhalten sich auch total normal (soweit man normal bei katzen verallgemeinern kann )!

nimm dir einfach unheimlich viel zeit wenn das kätzchen zu dir kommt und dräng es nicht wenn es sich verkriecht! es braucht seine zeit bis es sich an sein neues zuhaus gewöhnt, aber das weisst du sicher eh schon alles!

hmm, mit den nachbarskatzen zusammenbringen kannst du das kätzchen ziemlich schnell! einfach nichts erzwingen, lass es sich zuerst an dich gewöhnen! aber sobald es sich bei dir wohl fühlt würd ich auch mal einen versuch starten, du merkst sofort wenns nicht klappt! evt. wollen die anderen katzen auch nichts mit dem kleinen neuling zu tun haben, solls geben...

viel glück und geduld!
holden!

Mein Freund meint ich spinn..
war gestern noch schnell bei den Kleinen und hab eine Kuscheldeck vorbeigebracht die ich dann wieder mitnehm. Die leg ich dann an einen ruhigen Platz da kann sie sich dann zurückziehen und es riecht ein bisschen nach daheim.

Und weil dieses Hightech-Katzenklo mit Filter Klappe usw. wahrscheinlich noch zu groß und unheimlich ist hab ich noch ein kleines Klo gebastelt damit das auch weiterhin funktioniert mit sauber bleiben.

Mein Freund meint ich hab einen an der Klatsche, aber ich freu mich so auf die Katze (nach einem halben jahr betteln) deshalb hab ich auch schon seit vier Wochen einen Deckenhohen Kratzbaum im Wohnzimmer stehen.

Wird schon gutgehn und wenn dann schrei ich hier eh um hilfe!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2004 um 14:53
In Antwort auf eluned_12475810

Mein Freund meint ich spinn..
war gestern noch schnell bei den Kleinen und hab eine Kuscheldeck vorbeigebracht die ich dann wieder mitnehm. Die leg ich dann an einen ruhigen Platz da kann sie sich dann zurückziehen und es riecht ein bisschen nach daheim.

Und weil dieses Hightech-Katzenklo mit Filter Klappe usw. wahrscheinlich noch zu groß und unheimlich ist hab ich noch ein kleines Klo gebastelt damit das auch weiterhin funktioniert mit sauber bleiben.

Mein Freund meint ich hab einen an der Klatsche, aber ich freu mich so auf die Katze (nach einem halben jahr betteln) deshalb hab ich auch schon seit vier Wochen einen Deckenhohen Kratzbaum im Wohnzimmer stehen.

Wird schon gutgehn und wenn dann schrei ich hier eh um hilfe!!

Harrharr
ja du spinnst wirklich ein bisschen!! *rofl* aber ich muss zugeben, ging mir ziemlich genau gleich, hehe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2004 um 15:09

@kleineente
Also wenn das mit den Nachbarskatzen nicht funktioniert was ich nicht glaub, das sind zwei Kater (kastriert) und meine ist ja ne Kätzin, dann werd ich schon eine zweite Katze dazuholen. Weil dann müssen sie sich mit dem Balkon begnügen, weil im Treppenhaus haben die Kater die älteren Rechte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2004 um 12:47

Also...
durch eine Verzögerung bei den Renovierungsarbeiten kann meine Mizi doch noch eine Woche läger bei seiner Mami bleiben

Nur leider haben sämtliche Überredungskünste für eine zweite Katze bei meinem Freund überhaupt nicht gefruchtet.

Ist das eigentlich normal, das eine Katze mit 7 Wochen auf eine fremde Katze losgeht? So richtig mit Buckel machen, fauchen und kratzen? Ich glaub das wird noch lustig werden mit der...

Gruß Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2004 um 16:23

Alles gut gegangen
Danke erst mal für eure Ratschläge!

Letzen Freitag ist die kleine Miezi bei uns eingezogen. Die war so cool drauf ich war ganz von den Socken. Erst hat sie alles inspiziert, dann gefressen, dann schlafen, dann Klo und dann war erst mal zwei Stunden high life angesagt. Ich brauch echt keinen Fernseher mehr!

Sie hat weder geweint noch gesucht oder so, wahrscheinlich weil ich es nicht übers Herz gebracht hab und mit ihr auf der Couch geschlafen hab. Aufs Klo geht sie auch ganz brav überhaupt ist die für gute 8 Wochen sehr selbstständig. Und wild wie der Teufel!! Vor ein paar Tagen ist sie bei den Vorbesitzern noch vom Balkon 1. Stock gefallen, zum Glück ist aber nichts passiert. War aber gestern vorsichtshalber beim Tierarzt und hab sie auch gleich impfen lassen.

LG Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2004 um 11:25

hallo alex,
wie gehts dem kleinen teufelchen denn inzwischen?



lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2004 um 11:37

@peas
Teufelchen, du sagst es!! Na ja, sie ist schon ganz schön wild und will am liebsten raufen. Aber wenn sie sich ausgesponnen hat dann ist sie einfach nur süß!!! Die läuft mir nach wie ein Hund, sie geht sogar mit wenn ich dusche, auch auf die Gefahr hin das sie naß wird. Irgendwie macht der Wasser gar nicht so viel aus. Das einzige was ich ihr nicht abgewöhnen kann ist, dass sie mir nicht an den Beinen hochklettern soll. Wenn ich ihr Futter fertig mach kann ichs ja noch verstehen. Aber die findet das total geil immer und überall. Am besten ist es wenn ich so dahin geh. Dann springt sie mir bis zum Hinter hoch und hängt dann irgendwo auf meinem Rücken. So das ich halt nicht hinkomm und mich erst auf den Boden legen und betteln muß sie soll runter gehn.

Ja, ja, Katze erzieht Mensch.

Gruß Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper