Home / Forum / Tiere / Kleine Katze und Pflanzen

Kleine Katze und Pflanzen

22. August 2006 um 16:57

Seit 2 wochen ca. habe ich eine kleine Katze. ich glaube aie ist ca. 2 monate alt... sie ist ein findelkind...

Leider hab ich nun ein grosses problem mit der katze und meinen Pflanzen. ich hab in meiner wohnung viele Pflanzen die am boden stehen. aber mein kätzchen lässt die nicht in ruhe. in einen topf hat sie bereits rein gemacht, weil sie das feine Pflanzengranulat mit ihrem KAtzensand verwechselt hat. und auch die pflanzen, die nur erde drin haben sind nicht sicher vor ihr. sie gräbt sie regelrecht um. ich hab die ganze wohnung voll erde, wenn ich nach der arbeit nach hause komme. oder sie verwechselt meine palmen mit ihrem Kratzbaum und bricht ihnen somit alle äste und blätter ab... an mangelndem spielzeug liegt es nicht... meine pflanzen sind nun schon alle beim absterben...

Bitte helft mir und gebt mir tipps!!

Vera

Mehr lesen

23. August 2006 um 9:55

Tja, liebe Vera...
... jetzt kommt es darauf an was dir wichtiger ist... Pflanzen oder deine Katze.

Ich hab als einzige Grünpflanze in meiner Wohnung einen Basilikumtopf stehen.
Oh Gott, was hab ich geputzt und immer wieder versucht sie davon abzuhalten.
Aber... du bist den ganzen Tag nicht da und wirst es nicht beeinflussen können was sie in ihrer "Freizeit" tut, und sie mag es nun mal zu wühlen.

Mein Tipp: Pflanzen dorthin stellen wo sie nicht dazukommt, sprich, hinter eine Tür, die man zusperren kann, oder ganz weg damit.

Mit ihr zu schimpfen ist vergeudete Energie. Wenn du abends heimkommst und mit ihr schimpfst wird sie nicht wissen wieso.

LG
Elbe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. August 2006 um 13:58

Versuch es mal ...
... damit auf die Erde große Steine zu legen (sieht sogar ganz stylisch aus ... zumindest können sie sie dann nicht mehr umgraben und werden evtl sogar davon abgehalten reinzumachen. vom Kratzen kannst sie wahrscheinlich nicht abhalten. Mir fällt jedenfalls keine Lösung dazu ein ... vielleicht hilft es ja schon, wenn du große (spitze) steine im Topf hast und es für die Katze unangenehm ist dort zu sitzen, oder stecke ganz viele Teelichthalter o.ä in die Erde, dann hat sie auch keinen Platz mehr ) ...
wünsche dir und deiner Katze alles gute?? ...
und ich werde jetzt nicht damit kommen ... lebt sie allein?? ... vielleicht fehlt ihr ja auch nur ein Spielgefährte ... )
Gruss Ann, die auch seit ein paar Wochen zwei ganz süße kleine Babies hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2006 um 15:03

Hi Vera
Du solltest mal auf der Internetseite vergleichen-und-sparen.de verbeischauen!
Da nen Katzenradgeber!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2008 um 21:08

Kleine Katzen und Pflanzen
Hallo Vera,

ich hatte aehnliche Probleme mit meiner Katze. Habe mir dann relativ kleinmaschigen Draht aus dem Baumarkt besorgt und das ueber die Erde der Blumentoepfe gespannt: bei den meisten Pflanzen ist es nur gerade so weit von der Erde entfernt, dass sie nicht rankommt, bei einigen hab ich den Draht auch hoeher angebracht, damit sie mir nicht allzuviel vom Stamm und den unteren Blaettern beschaedigt. Besonders fragile Pflanzen hab ich auf ein Regal gestellt, auf das sie beim besten Willen nicht raufspringen kann.
Der Draht (gruen) passte sehr gut zu meinen weissen Toepfen. Sieht nicht schlecht aus, wenn man sich Muehe gibt beim Basteln.

Lieben Gruss,
Anja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wann denn ein Anzeichen von stubenrein?
Von: sophie_12052552
neu
25. September 2008 um 9:11
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen