Home / Forum / Tiere / Kitten zurück ins Tierheim???

Kitten zurück ins Tierheim???

17. Februar 2017 um 11:08 Letzte Antwort: 21. Februar 2017 um 13:25

Hallo ihr,

ich habe ein dickes Problem.  
Als totaler Katzen Neuling wollten wir uns eine Katze zulegen.
Also bin ich ins Tierheim um zu fragen: welche katze passt zu uns. Ich bin Alleinerziehend arbeite 5 Stunden pro Tag einmal pro Woche 8 Stunden.
Bin ab und an auch mal 1- 2 Tage weg und habe gefragt ob 2 mal füttern am Tag reicht und 1-2 Stunden spielen.
Im Tierheim haben sie mir nen Kater empfohlen. 12 Wochen alt und ausgesetzt worden. 
Wir haben uns gleich verliebt und ihn jetzt seit einer Woche da.
Die ersten 3 Tage (hab ich nicht gearbeitet) haben prima geklappt. Seither pinkelt er immer wenn ich arbeite ins Bett vom meinem Großen, bei dem er auch nachts schläft) ( Durchgangszimmer!) Jetzt hab ich recherchiert und rausgefunden dass Kitten niemals alleine gehalten werden sollen und wenn sollte man den ganzen Tag daheim sein. 
Ein zweites geht finanziell definitiv nicht! Soll ich ihn jetzt ins Tierheim zurück? Ich will ja dass es dem kleinen gut geht!! Aber da breche ich den KINDERN das Herz und der Kater tut mir leid.
Fühle mich überfordert - kann meine Arbeit ja nicht lassen für den Kater..
Dem Tierheim hab ich schon angerufen und das passende gesagt. Finde das geht gar nicht! 

Was meint ihr??

LG Julia
 

Mehr lesen

17. Februar 2017 um 12:37

Hallo liebe Julia, 

also es stimmt! Katzen sollte man
wirklich nie alleine halten, auch nicht wenn man den ganzen Tag daheim ist, den
sie benötigen jemanden mit dem sie raufen und sich "austauschen können". Ich habe selber zwei "Katzenkinder" Zuhause und hatte noch nie Probleme mit Ihnen! Das er pinkelt kann aus einer Angst heraus sein! Weil er alleine ist!

Zum Thema wieder zurück ins Tierheim, also ich habe gelesen, das du dir eine zweite Katze nicht leisten kannst! Darf ich fragen welche Kosten dir diesbezüglich Sorgen machen? 

Ich bin selbst Studentin und habe wenig Geld zur Verfügung und kaufe meinen Katzen nur das hochwertigste Futter das es gibt (habe mich tagelang eingelesen, was so ein Tier eigentlich benötigt - Natürliche Ernährung uns so) und komme dennoch gut über die Runden! ... wenn du wegen der Abgabe beim Tierheim meinst, - es gibt auch Bauern die Katzen weggeben - meistens gratis - allerdings musst du dann mit diesen zum Tierarzt - Entwurmen und Impfen! - Kostet bei einer Katze so um die 120 €. (Nehme meine als Beispiel!) mit 6 Monaten musst du sie Kastrieren lassen! Das Kostet dann einmalig ca. 200 (für Beide zusammen)!! Dann ist aber wirklich länger Ruhe! Zum "Impfschutz auffrischen" mussen sie höchstens einmal im Jahr! Aber das besprich am besten mit dem Tierarzt deines Vertrauens! Der hat viel mehr Ahnung als ich! 

Ansonsten gibt es, mittlerweile Katzenversicherungen! 8€ im Monat pro Katze, die dir, im Falle eines Unfalls, oder Operation einen Großteil der Kosten übernimmt! (Ich glaube 80%)


Und zum Futter ein kurzes Rechenbeispiel für zwei Katzen: 4 mal täglich Nassfutter (2 In der Früh und zwei am Abend) und Mittags Trockenfutter, 2 Protionen (weil ich da nicht immer daheim bin) kostet mich 175 € im Monat - für Beide! Und wie gesagt - ich kaufe nur das beste - was aber nicht unbedingt immer das Teuerste sein muss! 

Aja, was das Herzbrechen deiner Kindern angeht! Ich bin prinzipiell der Meinung, dass es für Kinder nur Vorteile hat, wenn sie mit Tieren aufwachsen! Aber natürlich nur wenn dem Tier daraus kein Nachteil entsteht! Tiere geben einem irgendwie einen Ansprechpartner, auch wenn sie einen "vermutlich" nicht verstehen! 

... sie trösten bei Traurigkeit und machen ein Zuhause erst zu einem richtigen Zuhause!

Und wenn du 175€ zu teuer findest, dann schrieb mir gerne eine private Nachricht! Ich gebe dir gerne Tipps, wo du auch wirklich günstig - hochwertiges Futter für Deine Lieblinge bekommst und einige andere Tipps wenn du möchtest! 

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir
21. Februar 2017 um 13:25
In Antwort auf aysel_12323311

Hallo ihr,

ich habe ein dickes Problem.  
Als totaler Katzen Neuling wollten wir uns eine Katze zulegen.
Also bin ich ins Tierheim um zu fragen: welche katze passt zu uns. Ich bin Alleinerziehend arbeite 5 Stunden pro Tag einmal pro Woche 8 Stunden.
Bin ab und an auch mal 1- 2 Tage weg und habe gefragt ob 2 mal füttern am Tag reicht und 1-2 Stunden spielen.
Im Tierheim haben sie mir nen Kater empfohlen. 12 Wochen alt und ausgesetzt worden. 
Wir haben uns gleich verliebt und ihn jetzt seit einer Woche da.
Die ersten 3 Tage (hab ich nicht gearbeitet) haben prima geklappt. Seither pinkelt er immer wenn ich arbeite ins Bett vom meinem Großen, bei dem er auch nachts schläft) ( Durchgangszimmer!) Jetzt hab ich recherchiert und rausgefunden dass Kitten niemals alleine gehalten werden sollen und wenn sollte man den ganzen Tag daheim sein. 
Ein zweites geht finanziell definitiv nicht! Soll ich ihn jetzt ins Tierheim zurück? Ich will ja dass es dem kleinen gut geht!! Aber da breche ich den KINDERN das Herz und der Kater tut mir leid.
Fühle mich überfordert - kann meine Arbeit ja nicht lassen für den Kater..
Dem Tierheim hab ich schon angerufen und das passende gesagt. Finde das geht gar nicht! 

Was meint ihr??

LG Julia
 

Im Moment ist es eine ungünstige Zeit für Katzenbabies. Eigentlich sollten die schon älter sein (geboren im September) als deins oder erst ab Mai geboren werden. Daher könnte ich mir vorstellen, dass sie dir im Tierheim ein einzelnes Katzenbaby gegeben haben, weil es eh alleine war und kein Partner-Katzenbaby da war. Es ist einfach noch keine "Kitten-Saison".
Aber ungünstig ist es allemal, eine Katze alleine zu halten, da sie eben keine Einzeltiere sind, sondern in Gesellschaft sehr sehr gut zurecht kommen. 

Hat dir das Tierheim denn was vorgeschlagen?
In der Gegend rumzupinkeln ist oft ein Zeichen von Unwohlsein. Kann aber auch an der Umstellung liegen. Kann aber auch sein, dass die Katze eine Blasenentzündung hat und dann assoziieren sie die Schmerzen beim pinkeln mit dem Katzenklo und pinkeln woanders hin. 
Wie viele Katzenklos hast du denn? Wo stehen die? 

Gefällt mir
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen