Home / Forum / Tiere / Kennt jemand vielleicht das Problem?

Kennt jemand vielleicht das Problem?

28. Mai 2014 um 2:03 Letzte Antwort: 3. Juli 2014 um 8:18

Meine Eltern haben vor ein paar Jahren zwei Katzen (1w+1m) von meinem Bruder übernommen. bei dem Kater habe ich sehr bald ein merkwürdiges Verhalten festgestellt: Erst kommt er freundlich zu einem her, streicht um die Beine und läßt sich gerne streicheln; auf einmal fängt er ohne ersichtlichen Grund an, zu beißen, kratzen oder hauen.

Mehr lesen

31. Mai 2014 um 15:21


Ich selber habe ein Geschwisterpärchen,das extrem lieb ist.
Aber meine verstorbene Nachbarin hinterlies mir einen Kater,der dieselben Erscheinungen hat wie deiner.Er springt mir auf den Schoß,gibt Küsschen und schnurrt wie ver-rückt gleich danach beisst er mir fasst die Nase weg,und ER bestimmt wann ES genug ist mit Streicheln,er beißt und schlägt sofort zu,wenn ich den Punkt nicht erkannt habe(wie auch)? er ist sehr schwierig und ich war schon bei 2 versch. Tierärzten...er ist soweit körperlich gesund hat aber einen kleinen Dachschaden,..was solls,ich behalte ihn,..andere würden ihn eh blos im TH abgeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Juni 2014 um 22:30

Bei älteren Katzen
auch mal Schilddrüsenwerte überprüfen lassen...führt auch gerne mal zu Verhaltensveränderungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Juni 2014 um 23:28

Nix dergleichen
Die Katzen waren in der Zeit bei meinem Bruder nahezu unbeaufsichtigt - nur seine damalige Freundin war 1x am Tag dort, um frisches Futter und Wasser zu geben, und das 'Katzeklo' zu reinigen - mein Bruder ist 'Kapitän der Landstraße'; deshalb waren die Katzen dauernd alleine.
Bei meinen Eltern scheinen sie sich schwer zu tun, sich an einen ritualisierten Tagesablauf zu gewöhnen - kann das evtl davon kommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Juli 2014 um 8:18
In Antwort auf herb_12712298

Nix dergleichen
Die Katzen waren in der Zeit bei meinem Bruder nahezu unbeaufsichtigt - nur seine damalige Freundin war 1x am Tag dort, um frisches Futter und Wasser zu geben, und das 'Katzeklo' zu reinigen - mein Bruder ist 'Kapitän der Landstraße'; deshalb waren die Katzen dauernd alleine.
Bei meinen Eltern scheinen sie sich schwer zu tun, sich an einen ritualisierten Tagesablauf zu gewöhnen - kann das evtl davon kommen?

Kenne das auch nur von Katern xD
Bei meinen Schwiegereltern der Kater ist auch so drauf, nur knurrt er dich vorher eine Runde an und lässt du ihn dann in Ruhe passiert auch nichts.

Unser Kater hat manchmal so einen Tick (nuja meist 1x am Tag), da spinnt er ziemlich rum, springt einfach Wände hoch, flitzt durch die ganze Wohnung und miaut dabei verspielt. Der ganze Spaß dauert ca. 15min an. Meist muss dann unsere Kätzin herhalten und mit ihm spielen, wo er auch oft ziemlich grob wird, sodass sie ihn dann anfaucht. Dieses grobe meint er aber nicht böse, sondern tritt eben meist auf, wenn sie schlafen will und nicht mit ihm spielen möchte oder im Eifer des Gefechts.

Das sind halt Kater bzw. Männer ^^ Beobachte daher mal bei deinem Kater, ob er "spielen" will mit dir und deiner Hand, das kann ziemlich grob werden und dann sage "Nein", sodass er es lernt wenn er euch wehtut. Einfach quasi in die Schranken weisen. NICHT SCHLAGEN, das sieht er vllt als Kampfaufforderung und die Aggression verstärkt sich. Ein "NEIN" reicht. Gewöhnt ihn da dran.

Wenn er dir allerdings vorkommt, als wäre er über irgendwas wütend und wolle dir wehtun, hat er vllt eine empfindliche Stelle wie du Schreiberin von oben schon schrieb, wo du ihn nicht berühren darfst bzw. streicheln. Meist faucht er dann mit, legt die Ohren zurück, knurrt usw...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Katzen abgeben wegen Allergie
Von: lari_12119736
neu
|
2. Juli 2014 um 16:37
Teste die neusten Trends!
experts-club