Home / Forum / Tiere / Kennt ihr euch aus?

Kennt ihr euch aus?

12. Oktober 2010 um 19:31

Habe mal eine Frage!Mein Jack Russel wurde heute von einen Labrator überrannt und hat sich die Pfote gebrochen Wie ist das?Bezahlt da die Versicherung des Hundehalters oder muß ich dies selber bezahlen?

Mehr lesen

12. Oktober 2010 um 22:14

Hund wurde berrannt
Der labbi hat ihn natürlich nicht böswillig überrannt!Zum spielen sind sie noch gar nicht gekommen,sie sind aufeinander zugerannt mein Hund ist regelrecht geflogen hat geschrien und schon war sein Bein gebrochen!Das es meinen Hund jetzt gut geht kann man so nicht sagen sein Bein ist im Gips und es fällt ihn halt schwer zu laufen,Schmerzen hat sie keine,sie schläft jetzt schon seit Stunden!

Gefällt mir

12. Oktober 2010 um 22:16

ÜBERRANNT
Entschuldige habe berannt statt überrannt geschrieben

Gefällt mir

13. Oktober 2010 um 14:01

Schwierig
ich denke nciht ,aber wenn der besitzer villt nett ist würde er dir das anbieten ! also ich hätte es getan ,da ja mein hund das verursacht hat (so sehe ich das )


lg bine

Gefällt mir

13. Oktober 2010 um 15:47
In Antwort auf nonna56

Hund wurde berrannt
Der labbi hat ihn natürlich nicht böswillig überrannt!Zum spielen sind sie noch gar nicht gekommen,sie sind aufeinander zugerannt mein Hund ist regelrecht geflogen hat geschrien und schon war sein Bein gebrochen!Das es meinen Hund jetzt gut geht kann man so nicht sagen sein Bein ist im Gips und es fällt ihn halt schwer zu laufen,Schmerzen hat sie keine,sie schläft jetzt schon seit Stunden!

Bin nicht von der Versicherung
Ich habe leider wenig Ahnung von Versicherungsfragen, würde aber grundsätzlich sagen: Wofür hat man eine Haftpflicht, wenn nicht für sowas?! Es ist doch egal, mit welcher Absicht der Hund einen Schaden verursacht, und gerade in so einem Fall, wo man es auch nicht unbedingt auf vernachlässigte Aufsichtspflicht des anderen Halters schieben könnte, sollte die Versicherung ran.

Ich würde die Rechnung vom Tierarzt an den Halter des anderen Hundes schicken, ob der die dann an seine Versicherung weiterleitet oder nicht bleibt ihm ja überlassen.

Gefällt mir

13. Oktober 2010 um 15:49

Absicht oder nicht....
Mein Hund hat als Welpe einen fest verlegten Teppich innerhalb weniger Minuten mit seinen spitzen Zähnchen ruiniert, das war auch keine böse Absicht, die Versicherung hat den Schaden übernommen.

Ein Hund ist immer ein Risiko, Versicherungen wissen das.

Gefällt mir

13. Oktober 2010 um 19:13

Danke
Bedanke mich recht herzlich für Eure Antworten!Habe mir fast schon gedacht das dies nicht so einfach ist habe ja auch mit Schuld warum habe ich auch meinen Hund zu den anderen gelassen!Denke mir die haben sowieso keine Versicherung!Bezahlen werden die bestimmt auch nicht so viel ich weis sind sie arbeitslos!Werde halt meine Rechnung selber bezahlen hauptsache mein Hund wird wieder gesund!Heute früh bevor ich in die Klinik bin ist er schon wieder hinter einer Katze her trotz Gipsbein!Jetzt lasse ich ihn halt nicht mehr von der Leine!

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 17:50

Als
mein Trolli von einem anderen Hund gebissen wurde zahlte der die ganze Rechnung.Zum Glück ohne Ärger und Probleme

Gefällt mir

14. Oktober 2010 um 21:29

Ja
Habe wirklich nur die Zeit gemeint solange er einen Gips hat!Es wäre doch schrecklich wenn er sich nicht mehr austoben könnte,einen Jacky nur an der Leine zu halten wäre doch auch nichts der muss sich richtig austoben können!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen