Home / Forum / Tiere / Kennt ihr das?

Kennt ihr das?

15. Januar 2011 um 17:19 Letzte Antwort: 27. Juli 2011 um 23:19

Muss hier jetzt mal meinen Ärger loswerden, vielleicht reagier ich einfach auch ein bissl über, aber was sagt ihr denn dazu:

Kam eben von einem Spaziergang mit meiner Hündin nach Hause. Wir sind einen Feldweg entlang als mir dann eine ältere Dame (geschätzt 60 Jahre) entgegen kam. Sie hatte ihren kleinen Malteser an der Leine. Ihr Hund hing sich in sein Geschirr, grummelte und bellte wie wild.
Ich hatte meine Lina nicht an der Leine, nahm sie aber Fuß. Lina ist normalerweise absolut verträglich mit allen Hunden und steht super im Gehorsam. Fußgehen unter Ablenkung ist also ein Kinderspiel. War es heute auch. Lina geht also Fuß, die ältere Dame geht an mir vorbei und fängt auf einmal an zu meckern und rumzuschimpfen. Von wegen, es wäre eine "Frechheit" meinen Hund nicht an die Leine zu nehmen, es könnte ja sonst was passieren, er könnte sich ja auf ihren stürzen usw. Ich war im ersten Moment völlig perplex und verduzt. Wusste nicht wirklich was ich sagen sollte, als sie dann anfing mir mit Polizei zu drohen, bin ich einfach weiter.
Hab auch angesetzt um zu erklären, dass ich die Leine nicht für nötig gehalten habe und ja auch alles in Ordnung war. Lina hat sich überhaupt nicht für den anderen Hund interessiert.
Wäre sie irgendwie weggelaufen, frei herum gelaufen oder zu der älteren Dame und ihrem Hund hin, hätte ich ihre Reaktion ja vllt verstanden.... Aber so?!

Was sagt ihr dazu? Hab ich mich falsch verhalten? Ist euch das auch schonmal passiert? Wie würdet ihr reagieren? Nehmt ihr grundsätzlich IMMER euren Hund an die Leine, wenn euch jmd entgegen kommt???

Mehr lesen

15. Januar 2011 um 21:03


Ich schliesse mich mooni`s Meinung an - ergänze nur noch:

Ich hätte meinen Hund abliegen lassen und der Mecker-Omi mein Handy gereicht um die Polizei anzurufen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Januar 2011 um 18:18

Omas...
Mir ist schon mal passiert das ich einer älteren dame mit ihrem mann und ihrem hund begegenet bin, ich hatte meine beiden hunde an der leine (dackel + Schäferhund) und sie ihren nicht (irgend ein mischling....) Ihr hund kam auf mich zu gerannt und wollt meinen schäferhund beschnuppern. mein großer is ein bisschen eigen, was andere Hunde angeht (beim spazieren gehen hab ich keinlei probleme mit ihm, nur wenn die fremden hunde eben so auf ihn zu gehen und ihn noch beschnuppern wollen und sowas, das kann er gar nich leiden!) und ich hatte meine liebe mühe, den fremden hund von meinem hund fernzuhalten. meine dackel-hündin hat sich lieber so weit verkrümelt, wie es die leine ermöglicht. um den fremden hund dann doch noch von meinem Schäferhund los zu kriegen, hab ich ihn mit dem fuß weggeschoben. ich hab ihn weder getreten noch sonst was, sowas mach ich nicht, weil ich meine hunde selber nie treten oder schlagen würde. da faucht mich die frau an, wieso ich ihren hund treten würde und das wäre doch eine frechheit. da mein großer sich sofort beruhigt hat, als der hund ein bisschen abstand gehalten hat, hab ich dann erst ma begriffen, was die frau von mir wollte... ich hab vermutlich genauso geguckt wie du in deinem fall... ob ihr es glaubt oder nicht, die frau hat mich tatsächlich beim ordnungsamt angeschwärzt (ich wohne in einem kleinen dorf, wo jeder jeden kennt...) und hat behauptet ich hätte einen sogenannten "kampfhund". Die kamen dann sogar zur kontrolle und wollten nachsehen. ich hatte kein problem damit, weil ich ja nichts zu verbergen habe, aber ich war dann doch ganz schön sauer, was sich solche leute erdreisten...
Aber zurück zum Thema Leine. Wenn ich mit meinen beiden hunden unterwegs bin lasse ich sie auch mal laufen, aber sobald ich sehe, das jemand mit anderen hunden kommt, leine ich sie an. sicher ist sicher. man weiß nie wie die anderen hunde drauf sind und wie die reagieren, oder ob sie auch so eine kleine "macke" haben wie mein großer, das sie fremde hunde nicht leiden können. es ist leider so, wenn der fremde hund an der leine ist und dein eigener nicht und der andere fängt streit an und dein hund reagiert darauf (auch wenn er es sonst nicht macht) dann wirst automatisch du belangt, weil du deinen nicht an der leine hattest. auch wenn es ein hundehalter nicht verstehen kann... ich persönlich mag es auch nicht, wenn ich mit meinen hunden draußen bin und mir kommen leute entgegen, die ihre hunde nicht anleinen oder wenigstens festhalten. wie gesagt, es sind hunde und hunde hat man nie zu 100 % unter kontrolle. Ich leine meinen schäferhund zum beispiel immer an, wenn ein anderer in der nähe ist, weil ich weiß das er andere hund nicht leiden kann. und wenn dann der andere nich angeleint ist endet das so, wie bei mir damals.....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2011 um 20:39

Naja...
... also ich mach mich wahrscheinlich gerade zum Feind..
ABER...
DIe oma hat recht...
Ich hatte damals eine Neufundii hündin
super liebes tier
hat nie gebissen oder sonstiges
trotzdem würde ich für keinen Hund die Hand ins Feuer legen...
Auch Hunde haben ihren eigenen Kopf....

& mit der Polizei hättest du Ärger bekommen, da es verboten ist Hunde ohne leine laufen zu lassen.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2011 um 21:11
In Antwort auf tamika_12121270

Naja...
... also ich mach mich wahrscheinlich gerade zum Feind..
ABER...
DIe oma hat recht...
Ich hatte damals eine Neufundii hündin
super liebes tier
hat nie gebissen oder sonstiges
trotzdem würde ich für keinen Hund die Hand ins Feuer legen...
Auch Hunde haben ihren eigenen Kopf....

& mit der Polizei hättest du Ärger bekommen, da es verboten ist Hunde ohne leine laufen zu lassen.

Liebe Grüße

Hey
Also da muss ich dir leider wiedersprechen, bei uns im Saarland ist es so, dass ein nicht angeleinter Hund in Wald und oder auf Feldern gegen kein Gesetz verstößt. D.h. bei uns ist es erlaubt. Außerdem hat mein Hund die BH-Prüfung und ist somit zusätzlich von der Leinenpflicht entbunden
Das hätte ich der Polizei alles nachweisen können.

Und klar haben Hunde ihren eigenen Kopf und vllt hätte ich es noch verstanden, wenn die Frau mich vorher darum gebeten hätte, meine Hündin an die Leine zu nehmen. Aber sie fing an zu meckern, als ich bereits an ihr vorbei war und von meiner Hündin keinerlei Aggression ausging. Sie beachtete sie überhaupt nicht. Schaute nur mich an. Und für meine Hündin würde ich die Hand ins Feuer legen.
Vielleicht springen MIR jetzt hier einige an die Kehle. Aber mein Hund ist absolut abrufbar. IMMER! Sie ist viel zu sehr auf mich bezogen. Sie steht zu gut im Gehorsam um Befehle zu misachten Mir ist es noch nicht EINMAL in den letzten 4 Jahren passiert, dass sie irgendetwas getan hat, obwohl ich es ihr untersagt hab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2011 um 14:34
In Antwort auf tamika_12121270

Naja...
... also ich mach mich wahrscheinlich gerade zum Feind..
ABER...
DIe oma hat recht...
Ich hatte damals eine Neufundii hündin
super liebes tier
hat nie gebissen oder sonstiges
trotzdem würde ich für keinen Hund die Hand ins Feuer legen...
Auch Hunde haben ihren eigenen Kopf....

& mit der Polizei hättest du Ärger bekommen, da es verboten ist Hunde ohne leine laufen zu lassen.

Liebe Grüße

Ich habe
noch nie gehört, das es für Hunde, außer den sogenannten Listenhunden, Pflicht ist, an der Leine geführt zu werden. Abgesehen natürlich während der Brut- und Jungtierzeit. Und die hat noch nicht angefangen.
Und rumzuschimpfen, wenn der Hund bereits vorbei ist und absolut nichts gemacht hat, ist echt unverschämt, vor allem, wenn der eigene Hund nur Theater macht. Wobei mich das irgendwie nicht wundert, ich vermute, die verbietet ihrem Hund den Kontakt zu Anderen..

Liebe Grüße
Leshantra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2011 um 1:20
In Antwort auf ailie_12693436

Ich habe
noch nie gehört, das es für Hunde, außer den sogenannten Listenhunden, Pflicht ist, an der Leine geführt zu werden. Abgesehen natürlich während der Brut- und Jungtierzeit. Und die hat noch nicht angefangen.
Und rumzuschimpfen, wenn der Hund bereits vorbei ist und absolut nichts gemacht hat, ist echt unverschämt, vor allem, wenn der eigene Hund nur Theater macht. Wobei mich das irgendwie nicht wundert, ich vermute, die verbietet ihrem Hund den Kontakt zu Anderen..

Liebe Grüße
Leshantra


ist in jedem bundesland anders ... mache haben absolute leinen pflicht andere sehen das locker ...
ich kenn das mit der leinenpflicht auch nicht anders .. wir müssen unsere hunde immer an der leine haben .. eigendlich ... aber im wald oder da wo ich weis kommt kein hund weiter lass ich ihn auch laufen fals doch einer kommt ruf ich und er kommt dann auch schnell angelaufen lässt sich anleinen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. Februar 2011 um 1:27


haben ja schon bekanntschaft gemacht ..
mir ist es auch schon passiert als ich mit meine rmum im wald spazieren war da ist uns ein älteres ehepaar entgegengekomm mein hun dist ja nun ängstlich bei fremden und machte einen etwas kleineren bogen guckte aber hinter sich als er vorbei wahr und lief doch mit 2 meter abstand nochmal hinter den leuten her um zu schnupern .. in dem mom wo meine mum sagt ekomm sky holte der man ein mässer aus der tasche und hielt es auf mein hund ... ich war koplet geschockt und wust garnicht was ich tun sollte .. mein hund ist dann auch weiter gelaufen zu meiner mum .. aber der mann war der hammer schlept nen messer mit sich rum und richtet das auf mein hund ... " das erste was ich gedacht hab pass auf wenn ich dich ne glei umbring ... das sind sachen die klaubt kein mensch sind aber wahr manche menschen sind echt krass drauf ...
und ein anderes mal bin ich mit meiner mum gelaufen da hat sky wieder ein kleines ausflug alleine unternehmen wollen .. man hat ihn ja noch gesehn da verschwand er ma kürz hinter einen hügel .. aufeinmal kam er verängstigt angerant verfolgt von 3 kindern die eine brülte rum wo is der kampfhund un kam mit einem rießen stock angerannt .. mir is das gesicht eingeschlafen ... meine mum hat gesagt ob se nicht mehr ganz bei sinnen is und hat ihr erklärt das das ein border collie ist so ein hund wie bei schweinchen babe ( guter vergleich) da haben die 2 weiber den gestreichelt und ja is ja nen hübscher und die 3 mit dem stock fing an "NEIN das is ein kampfhund meine mutti hat gesgat die muss man umbring

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2011 um 23:19

Also...
...leider trifft man immer wieder auf solche leute grad ältere die dann ja totale panik um ihren "Fiffi" haben aber finde nicht das du das falsch gemacht hast wenn du dir wirklich sicher warst oder bist und weist das du in dem fall deinem hund vertrauen kannst...gut die dame hatte wohl sehr angst um ihren hund kann man bissl verstehn aber an deiner stelle würd ich mal sagen hätt ich wohl auch so reagiert ich lass meinen chihuahua auch ohne leine laufen allerdings nur auf feldwegen usw und leine ihn auch an wenn jemand kommt weil ich mir eben nicht sicher bin was mein hund macht da er erst 6 monate alt is zwar super hört aber ich ihm halt ned vertrau so ganz wenn personen mit hund kommen aber wenn du deinem hund bedenkenlos vertrauen kannst in dem fall muss ich sagen erstens finde ich super und respekt das du dein hund so gut unter kontrolle hast und zweitens du wirst wissen was du tust

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club