Home / Forum / Tiere / Keiner glaubt mir...

Keiner glaubt mir...

17. Juni 2004 um 16:26 Letzte Antwort: 22. Juni 2004 um 19:59

dass meine Katze "psychosomatisch bedingte" Allergie hatte.

Doch von vorne: Bis vor kurzer Zeit wohnte in unserem Haus in der Wohnung unter uns ein ziemlich agressiver Kater, der immer vor der Tür saß und meinen Kater angegriffen hat, sobald er ihn sah. Es ging manchmal so weit, dass ich meinen Kater mit dem Katzenkorb aus einer Nebenstraße holen musste, weil er sich nicht getraut hat. Zu dieser Zeit hatte er die ganze Wirbelsäule und oft auch den Kopf voll mit allergischen Pusteln. Ich musste regelmäßig mit ihm zum Tierarzt, der ihm ein Antiallergikum spritzte, was auch kurzfristig half.

Doch nun, nachdem der Kater (ZUM GLÜCK!!!) mit seinen Besitzern weggezogen ist, sind die Symptome bei meinem Kater verschwunden!

Habt Ihr so etwas auch schon erlebt? Warum sollten Haustiere nicht auch psychisch unter Stress leiden? Liebe Grüße! Pfiffikus

Mehr lesen

17. Juni 2004 um 18:20

Natürlich.
Katzen empfinden die Umwelt doch noch viel intensiver als wir. Ich glaube dir.
Ich glaube auch nicht, dass das Zufall war.
Schön, dass es ihm jetzt wieder gut geht

Tanne. Lieblich^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Juni 2004 um 21:24

Ich habe
die gleiche Erfahrung gemacht, allerdings mit meiner Wolfspitzhündin. Ich hatte mich damals von meinem Ex getrennt, der war Alkoholiker und ich mußte sie leider noch ein paar Tage dort lassen, weil ich vorübergehend bei ner Freundin untergekommen war und den Hund nicht mitnehmen konnte. Tara hat in 4 Tagen, in denen sie dort war ziemlich leiden müssen und hatte noch ca. 2 Wochen später die Innenseiten der Vorderläufe voller Pusteln. Die sind dann später nochmal wiedergekommen, weil wir nen Nachbarn hatten, der auch gesoffen hat und ne ähnliche Stimme hatte. Inzwischen hat sie das aber ziemlich gut verarbeitet und nie wieder schlechte Erfahrungen machen müssen. Also, alles Gute für Deinen Miezerich, Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Juni 2004 um 19:59

Glaub ich sofort!
Hallo!

Ja, kann ich mir gut vorstellen. Tiere haben schliesslich auch eine Seele.

Die Katze meiner Schwester pinkelt aus Verzweiflung immer überall hin, darüber hatte ich auch schon mal gepostet. Bei ihr ist das auch ganz klar psychisch.

Tiere können auch leiden!

Lieben Gruss
Krötilla

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen