Home / Forum / Tiere / Katzengeschwister...

Katzengeschwister...

23. September 2004 um 9:36

kann mir jemand sagen wie das ist bei katzengeschwistern und paarung? resp. ob das gefährlich ist, wenn eine katze trächtig wird von ihrem bruder? (gesundheitliche risiken für die jungen etc.). wir möchten nämlich junge aber nach möglichkeit auch unseren kater nicht kastrieren (als wenns nach mir ginge wärs kein problem, mein freund will ihn aber nicht kastrieren, männer unter sich ). naja, eigentlich denk ich ja dass das wohl nicht so gut ist, andererseits werden auf bauernhöfen kaum katzen kastriert und da laufen ja auch jede menge geschwister rum!?

danke für die hilfe
brix

ps: ich werde den tierarzt noch dazu befragen, keine sorge, wollte aber verschiedene meinungen hören.

Mehr lesen

23. September 2004 um 10:11

Alsoc ich kann...
...darüber auch nur den Kopf schütteln! Ist ja echt wahnsinn wie wenig sich manche Leute mit Katzen auskennen. So was liest man doch überall bzw. der TA infomriert einen darüber. Rolligkeit ist, wie Imandra schon sagt, purer Stress und Quälerei. Aber am Schärfsten find ich ja echt die Meinung von Deinem Freund! So was hat die Welt gerad noch gebraucht - Ablaus!!!

1 LikesGefällt mir

23. September 2004 um 10:16

Hallo imandra
danke für die schnelle antwort und die facts. ok, antwort akzeptiert etc. habs mir eigentlich gedacht, hab mich nur gefragt wieso denn das auf den bauernhöfen einfach so klappt. aber eben, mit deinen statistiken werd ich meinen freund wohl überzeugen können, den kleinen zu kastrieren. ist sicher auch besser, wenn er ein bisschen kleinere bahnen zieht ...

hmm, vielleicht kannst du mich da auch gleich aufklären: ich höre immer wieder, dass es für die entwicklung einer katze gut wäre, wengistens einmal im leben junge gehabt zu haben. ist das nur so eine 'bauernsage' oder hat das irgendwo irgend ein gehalt?

hmm, so wie du das schreibst ist wohl jeder mensch, der ein haustier hat, ein egoist. ich bin mit katzen aufgewachsen, für mich ist es selbstverständlich, mit katzen zusammenzuwohnen. und natürlich würde ich lügen wenn ich sagte, dass ich kleine kätzchen nicht niedlich finde! aber wir wollen nicht nur deswegen welpen, sondern auch weil wir gerne noch ein zwei kätzchen mehr möchten, und ich finde das naheliegend, welche von der eigenen katze nachzuzüchten. denn ich denke sie hat es verdient, wenigstens einmal mama zu sein. für die kätzchen haben wir auch verantwortungsbewusste abnehmer, die eine katze fürs leben wollen und nicht nur einfach ein niedliches kätzchen, da mach ich mir überhaupt keine gedanken!

1 LikesGefällt mir

23. September 2004 um 10:23
In Antwort auf vanessa20

Alsoc ich kann...
...darüber auch nur den Kopf schütteln! Ist ja echt wahnsinn wie wenig sich manche Leute mit Katzen auskennen. So was liest man doch überall bzw. der TA infomriert einen darüber. Rolligkeit ist, wie Imandra schon sagt, purer Stress und Quälerei. Aber am Schärfsten find ich ja echt die Meinung von Deinem Freund! So was hat die Welt gerad noch gebraucht - Ablaus!!!

Entschuldigt mal...
...aber katzen sind nun mal wildtiere! und viele leute auf dieser welt verfechten die meinung, dass es ein eingriff in die natur dieser tiere ist, sie zu kastrieren, sogar tierquälerei. meine meinung ist das nicht, ich möchte damit nur sagen, dass es die natur dieser tiere ist, rollig zu sein und nachkommen in die welt zu setzen! sich gedanken darüber zu machen, sie nicht zu kastrieren finde ich also nicht soo abwegig!

das mit den geschwistern und der paarung war vielleicht nicht soo ne tolle frage, klar weiss ich dass das nicht gut ist, trotzdem wollt ichs mal genau wissen und bin imandra dankbar für die facts. mich vorwurfsvoll von der seite anzumachen find ich absolut unnötig, echt! ich informiere mich hier. dumm ist wohl nur, wer sich nicht informiert oder!?

2 LikesGefällt mir

23. September 2004 um 10:59

Ja sicher laufen auf dem Bauernhof Geschwister rum
ABER

Du siehst da ja nur die die überleben !!
Kennst Du die Risiken ?
Ich will jetzt hier nicht aufzählen was alles sein kann. Aber führ dir bitte vor Augen das Du Kitten im Wurf haben kann st die Schäden haben können.
MUSS das sein ????
((((

Gefällt mir

23. September 2004 um 11:16
In Antwort auf sonne199

Ja sicher laufen auf dem Bauernhof Geschwister rum
ABER

Du siehst da ja nur die die überleben !!
Kennst Du die Risiken ?
Ich will jetzt hier nicht aufzählen was alles sein kann. Aber führ dir bitte vor Augen das Du Kitten im Wurf haben kann st die Schäden haben können.
MUSS das sein ????
((((

Nein...
es muss nicht sein, darum wird unser kater ja auch kastriert! ich habe nur nachgefragt und bin froh um die antworten.

Gefällt mir

23. September 2004 um 11:18

Danke @ kleineente
danke für die objektive und sachliche antwort. ich werde es mir noch überlegen, ob unsere katze kleine kriegen soll. wenn dann so oder so höchstens einmal, da es aber nicht 'nötig' ist für die körperliche entwicklung der katze werden wir uns wohl auch überlegen, eine katze von einem bauernhof oder tierheim dazuzuholen...

Gefällt mir

23. September 2004 um 11:19

...
dass es sicher nicht ums 'mindestens einmal poppen' geht, da bin ich auch überzeugt, ich weiss wie katzen sich paaren. ich meine eigentlich weniger die psychische entwicklung der katze, ich weiss dass es nur um arterhaltung geht und keine gefühle dahinter sind. ich dachte an die körperliche entwicklung der katze...

dass es mit sicherheit nicht der einzige adäquate weg ist, einmal junge zu züchten, da bin ich mir im klaren. es gibt für jedes 'problem' verschiedene wege, es zu lösen. und verschiedene meinungen dazu. wir werden uns sicherlich noch gut überlegen, was wir machen. und für diese überlegung wollte ich mir anregungen holen. that's it.

Gefällt mir

23. September 2004 um 11:23

Ich will...
...meine katze nicht sich ungehemmt vermehren lassen und habe ja auch gesagt dass ich nicht der meinung sei dass kastration tierquälerei sei! es lohnt wohl auch nicht darüber zu diskutieren, deine facts sind ernüchternd und wohl wahr, das wird niemand bestreiten wollen.
grüsse b.

Gefällt mir

23. September 2004 um 13:30

Das Argument...
...mit dem Bauernhof finde ich auch absolut falsch. Ich habe mein Kätzchen selbst von einem Bauernhof (und dem Ertränken) "gerettet". Da ist es den Bauern scheißegal, ob die Mutter mit dem Sohn oder der Vater mit der Tochter. Was zu viel ist wird erschlagen oder ertränkt! Und es ist ja auch kein Wunder, dass da keine Katze kastiert ist, denkst Du der Bauer gibt pro Katze erstmal an die 100EUR ab?! Auf den meisten Bauerhöfen sind die Katzen total verwildert und verräudigt - mein Kätzchen habe ich jetzt schon knapp 2 Monate und der heftige Milbenbefall in den Öhrchen ist immernoch nciht weg. Sie war nicht entwurmt, nichts! Seitdem habe ich meine Meinung über Katzen auf Bauernhöfen! Ansonsten kann ich den anderen nur ZUSTIMMEN!!!

Gefällt mir

23. September 2004 um 13:39
In Antwort auf tricky211

Das Argument...
...mit dem Bauernhof finde ich auch absolut falsch. Ich habe mein Kätzchen selbst von einem Bauernhof (und dem Ertränken) "gerettet". Da ist es den Bauern scheißegal, ob die Mutter mit dem Sohn oder der Vater mit der Tochter. Was zu viel ist wird erschlagen oder ertränkt! Und es ist ja auch kein Wunder, dass da keine Katze kastiert ist, denkst Du der Bauer gibt pro Katze erstmal an die 100EUR ab?! Auf den meisten Bauerhöfen sind die Katzen total verwildert und verräudigt - mein Kätzchen habe ich jetzt schon knapp 2 Monate und der heftige Milbenbefall in den Öhrchen ist immernoch nciht weg. Sie war nicht entwurmt, nichts! Seitdem habe ich meine Meinung über Katzen auf Bauernhöfen! Ansonsten kann ich den anderen nur ZUSTIMMEN!!!

Das mit dem bauernhof
war kein argument, sondern eine fragestellung! zudem hab ichs kapiert, mein gott ich hab nur gefragt und die vermutung dass das 'gefährlich' ist hat sich bestätigt!

übrigens setzt sich der tierschutz ein, dass bauernkatzen gratis kastriert werden.

ich weiss, dass viele bauernhofkatzen brutal sterben. es gibt aber auch andere, nicht alle bauern sind brutale tierquäler! aber, ja, leider ist es vielerorts so! meine katzen kommen auch direkt vom bauernhof und sie waren und sind kerngesund! auch ist auf dem bauernhof wo ich sie herhatte noch nie ne katze getötet worden. nicht ALLE bauern sind katzenmörder!

1 LikesGefällt mir

23. September 2004 um 15:56
In Antwort auf brix

Das mit dem bauernhof
war kein argument, sondern eine fragestellung! zudem hab ichs kapiert, mein gott ich hab nur gefragt und die vermutung dass das 'gefährlich' ist hat sich bestätigt!

übrigens setzt sich der tierschutz ein, dass bauernkatzen gratis kastriert werden.

ich weiss, dass viele bauernhofkatzen brutal sterben. es gibt aber auch andere, nicht alle bauern sind brutale tierquäler! aber, ja, leider ist es vielerorts so! meine katzen kommen auch direkt vom bauernhof und sie waren und sind kerngesund! auch ist auf dem bauernhof wo ich sie herhatte noch nie ne katze getötet worden. nicht ALLE bauern sind katzenmörder!

Nun...
...fühl Dich mal nicht gleich so angegriffen, nur wir als "Katzen-Mamas" sehen gleich rot, wenn wir an manche Dinge denken bzw. an Leute die ihre Tiere so behandeln. Dies ist hier schließlich ein Diskussionsforum und kein "Zustimm-Forum"...LG

Gefällt mir

23. September 2004 um 16:07
In Antwort auf tricky211

Nun...
...fühl Dich mal nicht gleich so angegriffen, nur wir als "Katzen-Mamas" sehen gleich rot, wenn wir an manche Dinge denken bzw. an Leute die ihre Tiere so behandeln. Dies ist hier schließlich ein Diskussionsforum und kein "Zustimm-Forum"...LG

@tricky
ja, tut mir leid, hab mich halt generell ein bisschen angegriffen gefühlt hier! aber wie auf vielen bauernhöfen die katzen 'abgeschlachtet' werden ist echt unter allem! sorry wenn ich dich angeblafft hab! lgb

Gefällt mir

23. September 2004 um 16:44

Verpaarungen unter Geschwistern ist Erbgut schädlich!
Liebe Mitfrau,

Es ist sehr schädlich wenn man solche Katzen untereinander verpaart. Es passiert dann leider häufig, dass solche Katzenkinder tot oder sehr Krank auf die Welt kommen.

Tu es nicht

Deine Berta

Gefällt mir

22. Oktober 2004 um 14:24

Paaren von Katzengeschwistern
Liebe Brix,

ich habe das gleich Problem wie Du gehabt und bin in einem anderen Chatroom sehr von anderen Mitgliedern "angemacht" worden.

Ich habe 2 kleine Kätzen, 1 Katze und ein Kater. Sie sind nun beide ca. 13 Wochen alt.

Ich war bereits 2x zur Impfung mit den beiden beim Tierarzt und habe ihn gefragt, ob es stimmt, dass es besser für eine Katze ist 1x junge zu bekommen.

Der TIERAZT sagte mir, dass es stimmt dass es für die weitere Entwicklung JEDER Katze sehr viel besser ist, wenn sie 1x Junge bekommen hat.

Da meine 2 Süßen reine Wohnungskatzen sind habe ich ihn auch gefragt, ob es möglich ist die beiden Geschwister zu paaren, denn wo soll ich einen Kater finden der meine Lili besteigt?

Er sagt es gibt zwar eine sehr sehr geringe Chance von Missbildungen, die man aber bei jedem anderen Katzer auch haben kann. Er sagt der Prozentsatz liegt bei ungefähr 1%- Ich sollte sie aber auf jeden Fall mit ca. 1 Jahr Paaren!!!

Ich bin schon mit Katzen groß geworden, wir hatten immer 2-3 Draußenkatzen bei meinen Eltern und wer weiß schon ob da nicht ein Baby mal mit Vater, Mutter oder Geschwister gemacht wurde??? Unsere Katzen haben ca. 3-4 Mal geworfen und keins der Babys war krank.

Liebe Grüße
filoulili

4 LikesGefällt mir

22. Oktober 2004 um 14:46

Überleg dir das gut
hallo brix!

1. es ist völliger unsinn, daß es besser ist, wenn eine katze einmal junge bekommt.

2. willst du wirklich junge????? hast du bereits genug leute, die den kätzchen dann einen guten platz geben???? was machst du, wenn es sechs, sieben oder acht babies werden????

3. kater unkastriert???? viel spaß beim vergeblichen versuch, die flecken und den gestank vom markieren aus möbeln, vorhängen, teppich etc. rauszubekommen! nicht zu vergessen, daß unter umständen eure kleidung danach riechen wird, allein von dem geruch in eurer wohnung! eure freunde werden euch blind am geruch erkennen.....

sorry, sollte nicht so sarkastisch sein, wie es jetzt rüberkommt......

Gefällt mir

22. Oktober 2004 um 15:12
In Antwort auf dengue

Überleg dir das gut
hallo brix!

1. es ist völliger unsinn, daß es besser ist, wenn eine katze einmal junge bekommt.

2. willst du wirklich junge????? hast du bereits genug leute, die den kätzchen dann einen guten platz geben???? was machst du, wenn es sechs, sieben oder acht babies werden????

3. kater unkastriert???? viel spaß beim vergeblichen versuch, die flecken und den gestank vom markieren aus möbeln, vorhängen, teppich etc. rauszubekommen! nicht zu vergessen, daß unter umständen eure kleidung danach riechen wird, allein von dem geruch in eurer wohnung! eure freunde werden euch blind am geruch erkennen.....

sorry, sollte nicht so sarkastisch sein, wie es jetzt rüberkommt......

Ja, alles gut überlegt
zu 1. Ich denke dass der Tierarzt schon weiß was gut für eine Katze ist und was nicht und er hat definitiv gesagt, dass eine Katze die keine Kinder bekommen hat im Alter einfach verbittert und exterm eigen wird. Kenne auch im Bekanntenkreis 2 ältere Katzen mit diesen Eigenschaften.

zu 2. Ich habe mir das schon ganz genau überlegt und auch mehr als 9 Katzenliebhaber die gerne Katzen haben möchten und warten. abgeben.

zu3. Es wird nicht passieren dass mit Filou in die Ecken macht, da er sobald ich merke dass er Rollig wird vom Tierarzt Hormontabletten bekomme, damit er nicht makiert.Lilli bekommt dann auch tabletten damit sie nicht zu früh schwanger wird. Wenn sie dann 1 Jahr ist kann sie schwanger werden und sobald sie schwanger ist wird der filou kastriert.

Oder hast Du eine andere Idee wo ich einen Kater finden könnte der meine drinnenkatze Lilli deckt?

Gefällt mir

22. Oktober 2004 um 15:22
In Antwort auf filoulili

Ja, alles gut überlegt
zu 1. Ich denke dass der Tierarzt schon weiß was gut für eine Katze ist und was nicht und er hat definitiv gesagt, dass eine Katze die keine Kinder bekommen hat im Alter einfach verbittert und exterm eigen wird. Kenne auch im Bekanntenkreis 2 ältere Katzen mit diesen Eigenschaften.

zu 2. Ich habe mir das schon ganz genau überlegt und auch mehr als 9 Katzenliebhaber die gerne Katzen haben möchten und warten. abgeben.

zu3. Es wird nicht passieren dass mit Filou in die Ecken macht, da er sobald ich merke dass er Rollig wird vom Tierarzt Hormontabletten bekomme, damit er nicht makiert.Lilli bekommt dann auch tabletten damit sie nicht zu früh schwanger wird. Wenn sie dann 1 Jahr ist kann sie schwanger werden und sobald sie schwanger ist wird der filou kastriert.

Oder hast Du eine andere Idee wo ich einen Kater finden könnte der meine drinnenkatze Lilli deckt?

Gegenargumente
1. ich bin selbst tierärztin, deshalb mein wissen, daß es unsinnig ist. weiters werden katzen nicht verbittert, wenn sie keine jungen bekommen, siehe beitrag weiter unten (ich glaub von imandra) : viele menschen neigen leider dazu, menschliche gefühle und denkweisen in ihre tiere hineinzuinterpretieren!

2. wenn es soviele katzen-abnehmer gibt - warum nicht tierheim oder bereits bestehender wurf oder bauernhof?

3. ein kater wird nicht rollig, sondern nur die kätzin. dieses mit hormonen zu unterbinden macht man nicht mehr, da diese hormonpräparate nachweislich starke auslöser von krebs sind.
kater

Gefällt mir

22. Oktober 2004 um 15:25
In Antwort auf dengue

Gegenargumente
1. ich bin selbst tierärztin, deshalb mein wissen, daß es unsinnig ist. weiters werden katzen nicht verbittert, wenn sie keine jungen bekommen, siehe beitrag weiter unten (ich glaub von imandra) : viele menschen neigen leider dazu, menschliche gefühle und denkweisen in ihre tiere hineinzuinterpretieren!

2. wenn es soviele katzen-abnehmer gibt - warum nicht tierheim oder bereits bestehender wurf oder bauernhof?

3. ein kater wird nicht rollig, sondern nur die kätzin. dieses mit hormonen zu unterbinden macht man nicht mehr, da diese hormonpräparate nachweislich starke auslöser von krebs sind.
kater

Fortsetzung...
...sorry, da wurde ein teil nicht mitgeschickt
ad 3.:
kater "machen" nicht hin, sie MARKIEREN! das ist was anderes als pinkeln!!!!!
schon mal einen markierenden kater erlebt????

bitte jetzt nicht böse sein, aber: bevor du dich mit solchen dingen wie babies aufziehen etc. beschäftigst: vielleicht doch zuerst einmal ein buch über die biologie der katze lesen!!!!!

Gefällt mir

22. Oktober 2004 um 15:41
In Antwort auf dengue

Gegenargumente
1. ich bin selbst tierärztin, deshalb mein wissen, daß es unsinnig ist. weiters werden katzen nicht verbittert, wenn sie keine jungen bekommen, siehe beitrag weiter unten (ich glaub von imandra) : viele menschen neigen leider dazu, menschliche gefühle und denkweisen in ihre tiere hineinzuinterpretieren!

2. wenn es soviele katzen-abnehmer gibt - warum nicht tierheim oder bereits bestehender wurf oder bauernhof?

3. ein kater wird nicht rollig, sondern nur die kätzin. dieses mit hormonen zu unterbinden macht man nicht mehr, da diese hormonpräparate nachweislich starke auslöser von krebs sind.
kater

Das ist mir neu,
dass diese Hormonpräparate Krebserregent sind... Mein Tierarzt hat zumindest einen sehr guten Ruf, sodass ich mir nicht vorstellen kann, dass er Krebserregende Medikamente verschreibt.

Fakt ist, dass ich möchte dass meine Lili 1x in ihrem Leben Junge bekommt.

Das es verschiedene Ansichten darüber gibt, ob es besser für eine Katze ist oder nicht ist auch klar. Mein Endschluss steht zumindest fest.

Ein etwas ungutes Gefühl mit der Paarung mit dem Bruder habe ich schon, aber wie soll ich es sonst tun? Wo finde ich einen Kater???

Gefällt mir

22. Oktober 2004 um 16:14
In Antwort auf filoulili

Das ist mir neu,
dass diese Hormonpräparate Krebserregent sind... Mein Tierarzt hat zumindest einen sehr guten Ruf, sodass ich mir nicht vorstellen kann, dass er Krebserregende Medikamente verschreibt.

Fakt ist, dass ich möchte dass meine Lili 1x in ihrem Leben Junge bekommt.

Das es verschiedene Ansichten darüber gibt, ob es besser für eine Katze ist oder nicht ist auch klar. Mein Endschluss steht zumindest fest.

Ein etwas ungutes Gefühl mit der Paarung mit dem Bruder habe ich schon, aber wie soll ich es sonst tun? Wo finde ich einen Kater???

...
hallo filoulilli,

die medikamente sind definitiv krebserregend, werden aus diesem grund bei uns in österreich schon lang nicht mehr verwendet (außer viel leicht einige alte tierärzte, die nicht auf dem aktuellen stand der wissenschaft sind...)
informiere dich einmal an einer tierärztlichen universität, die geben sicher gerne auskunft!!
jedenfalls - hormone gegen rolligkeit betreffen die weibliche katze, nicht den kater!

einen kater finden kannst du höchstens über einen züchter, da die anderen alle kastriert sind! wenn du keine rassekatze hast, wird sich vermutlich jeder züchter weigern, außerdem ist so ein deckakt rel. teuer!
du kannst es höchstens im bekanntenkreis probieren - aber nachdem die kater kastriert werden....

du mußt auch bedenken, daß du die kätzin und den kater eine zeitlang beieinander lassen mußt, da bei der katze durch den ersten deckakt erst einmal der eisprung ausgelöst wird und erst bei einem der weiteren deckakte die befruchtung stattfinden kann, also es wird auch nicht funktionieren, daß du einmal für einen nachmittag hinfährst und die sache ist erledigt!

Gefällt mir

22. Oktober 2004 um 16:29
In Antwort auf dengue

...
hallo filoulilli,

die medikamente sind definitiv krebserregend, werden aus diesem grund bei uns in österreich schon lang nicht mehr verwendet (außer viel leicht einige alte tierärzte, die nicht auf dem aktuellen stand der wissenschaft sind...)
informiere dich einmal an einer tierärztlichen universität, die geben sicher gerne auskunft!!
jedenfalls - hormone gegen rolligkeit betreffen die weibliche katze, nicht den kater!

einen kater finden kannst du höchstens über einen züchter, da die anderen alle kastriert sind! wenn du keine rassekatze hast, wird sich vermutlich jeder züchter weigern, außerdem ist so ein deckakt rel. teuer!
du kannst es höchstens im bekanntenkreis probieren - aber nachdem die kater kastriert werden....

du mußt auch bedenken, daß du die kätzin und den kater eine zeitlang beieinander lassen mußt, da bei der katze durch den ersten deckakt erst einmal der eisprung ausgelöst wird und erst bei einem der weiteren deckakte die befruchtung stattfinden kann, also es wird auch nicht funktionieren, daß du einmal für einen nachmittag hinfährst und die sache ist erledigt!

Schwieriger als Erwartet
Hallo Dengue,

danke für Deine Tipps, ich habe keine Rassekatze sondern eine Hauskatze. Tja, das wird dann wohl schwierig...

Und Du meinst ich sollte die beiden Geschwister auf keinen Fall paaren lassen?

Kenn da echt viele Beispiele von Draussen und auch Drinnenkatzen wo immer alles gut gegangen ist.

Aber es soll lt. Tierarzt auch Medikament geben, die vehindern dass Katzer markieren.
Weißt Du was davon?

Gefällt mir

22. Oktober 2004 um 16:35
In Antwort auf filoulili

Schwieriger als Erwartet
Hallo Dengue,

danke für Deine Tipps, ich habe keine Rassekatze sondern eine Hauskatze. Tja, das wird dann wohl schwierig...

Und Du meinst ich sollte die beiden Geschwister auf keinen Fall paaren lassen?

Kenn da echt viele Beispiele von Draussen und auch Drinnenkatzen wo immer alles gut gegangen ist.

Aber es soll lt. Tierarzt auch Medikament geben, die vehindern dass Katzer markieren.
Weißt Du was davon?

Halo filoulilli...
geschwisterpaaarung halte ich auch für keine so gute idee - in den meisten fällen passiert sicher nichts, aber das risiko ist eben da!

es gibt hormone für männliche hunde - hab ich selbst in der praxis bei katern nie verwendet.

ich denke nur ganz grundsätzlich: willst du deinen armen kater tatsächlich sein leben lang (und beim kater ist es wirklich lebenslänglich und dauernd!!!!) mit hormonen vollstopfen anstelle einer einzigen, kurzen routine - OP, die 10 minuten dauert?
andauernde hormongaben stellen immer einen massiven eingriff in die hormonellen vorgänge im körper dar und können vor allem auch zu einer sogenannten "verweiblichung" deines katers führen, mit verschiedensten symptomen.

ich würde jedem DRINGEND abraten!!!!!!!

bitte überleg dir das wirklich, im sinne der gesundheit deiner katzen!

wenn ein besitzer bei mir in der praxis sowas gewollt hätte, hätte ich es aus medizinischen gründen verweigert!!!!

muß jetzt leider los, bin aber am montag wieder am pc. falls es noch fragen gibt - allzeit bereit!
und schönes wochenénde!

Gefällt mir

25. Oktober 2004 um 15:39

Zu der bauernhof- sache...
... da haben die katzen die freie wahl, sie werden sich also sicher NICHT mit der eigenen famlie paaren.

by the way: ich habe meine zwei kleinen auch decken lassen( und dafür hier einige schläge bekommen ). meine freundin hatte zur der zeit einen jungen, und deswegen unkastrierten, kater. die eine mieze ist schwanger geworden( die kitten sind jetzt 16 wochen und eines lebt bei uns), bei der anderen hat es nicht geklappt und wir haben sie, nachdem es sicher war, kastrieren lassen.( die mama- mieze ist inzwischen auch kastriert)

wir haben es nie bereut, und sind dankbar für unsere "selbstgemachten" kleinen

ich kann dich also durchaus verstehen, ABER ich würde auf keinen fall die geschwister untereinander paaren. das ist gegen die natur der kleinen und in meinen augen damit definitiv falsch.
und ich würde auch den kater kastrieren lassen. alles andere ist eine qual für ihn.

ich denke die einzigste möglichkeit ist, dass du im bekanntenkreis einen kater findest. damit ist aber auch noch lange nicht gesagt, dass er eurer miezi auch zusagt!


sparkling

Gefällt mir

26. Oktober 2004 um 8:11

Danke!
danke für eure meinungen, auch wenn ich mich teils recht angemacht fühlte

mein kater ist übrigens inzwischen kastriert, zum einen da ich eben verhindern will, dass er seine schwester deckt, zum andern weil ich ja nicht unbedingt die verantwortung für sämtliche schwangeren miezen in der umgebung tragen will...

kleine katzen wünsch ich mir noch immer, ich denk das wird auch klappen, dass sich da kein kater einfindet kann ich mir nicht vorstellen. die meinungen mögen auseinandergehen, ich freu mich auf jeden fall schon mächtig!

liebe grüsse
brix

Gefällt mir

26. Januar 2006 um 21:55

Katzengeschwister
ich würde das auch gerne wissen!meine katze is rollig und wollte sie mit ihrem bruder zusammen tun....

Gefällt mir

26. Januar 2006 um 22:11

Alles klar
gut das hat sich ja dann schon erledigt

Gefällt mir

9. April 2006 um 10:17

Katzengeschwister
Hätte auch gerne gewusst ob es bei katzengeschwistern möglich ist ohne risiko sich zu paaren
danke für ihre antwort
beate

Gefällt mir

24. April 2006 um 15:29
In Antwort auf haushalt

Katzengeschwister
Hätte auch gerne gewusst ob es bei katzengeschwistern möglich ist ohne risiko sich zu paaren
danke für ihre antwort
beate

Hallo haushalt!
ich wurde für diese frage vor langer zeit forumal gelyncht, möchte dir nun aber trotzdem folgende antwort geben:

wir haben unseren kater kastrieren lassen, da ich das risiko natürlich nicht eingehen wollte, nachdem ich dies alles gelesen habe! meine katze ist nun trächtig und wird wohl in zwei bis drei wochen ihre kleinen zur welt bringen

ich war im vergangenen jahr bei zwei verschiedenen tierärzten (da die kleine einen unfall hatte und zu einem anderen gebracht wurde, es geht ihr aber wieder bestens). beide haben meine frage folgendermassen beantwortet:
'es sei kein problem, wenn sich katzengeschwister paaren, problematisch würde die zucht innerhalb einer familie, sprich wenn dies immer wieder vorkommt (was man auf keinen fall zulassen soll), wenn wir aber nur einmal junge möchten sei es kein problem, auch wenn sie geschwister seien.' dies bezieht sich natürlich auf unsere katzen, die diese tierärzte kennen. es sind gesunde bauernhofkatzen.

ich möchte dir deshalb raten, einfach deinen tierarzt zu fragen, der gibt dir eine kompetente und exakt auf deine katze zugeschnittene antwort.

liebe grüsse und viel glück
brix

Gefällt mir

26. Mai 2015 um 4:47
In Antwort auf filoulili

Das ist mir neu,
dass diese Hormonpräparate Krebserregent sind... Mein Tierarzt hat zumindest einen sehr guten Ruf, sodass ich mir nicht vorstellen kann, dass er Krebserregende Medikamente verschreibt.

Fakt ist, dass ich möchte dass meine Lili 1x in ihrem Leben Junge bekommt.

Das es verschiedene Ansichten darüber gibt, ob es besser für eine Katze ist oder nicht ist auch klar. Mein Endschluss steht zumindest fest.

Ein etwas ungutes Gefühl mit der Paarung mit dem Bruder habe ich schon, aber wie soll ich es sonst tun? Wo finde ich einen Kater???

Katengeschwister verpaarung
Hi, bevor man sein Tierarzt fragt der eh keine Ahnung hat ,sollte man sich mit der Genetik und Blutgruppe auskennen.
Wer Inzucht betreibt den sollte man die Tiere abnehmen.
Es gibt viele möglichkeiten zur Verpaarung aber nicht mit dem Bruder.

Gefällt mir

12. August 2015 um 18:21

Hallo
Ich bin zwar kein Tierarzt, aber ich führe eine Katzenzucht mir reinrassigen Katzen. Zu deinen Fragen:
Bei Paarungen unter verwandten Katzen können Missbildungen entstehen. Bruder und Schwester stehen sich in der Verwandtschaft sehr nahe, deshalb rate ich dringend davon ab eine solche Paarung zuzulassen!
Übrigens können Katzen mehrmals im Jahr Kitten bekommen. Das heisst, dass eure Katzenlady vermutlich mehrmals im Jahr Kitten mit Behinderungen auf die Welt bringt. Übrigens pro Wurf einer Burma (Hauskatze) können auf einmal 3 bis 8 Kitten geboren werden, was ziemlich viele sind. Somit möchte ich dir mitteilen, dass es absolut verantwortungslos wäre, Katzengeschwister zu "verpaaren".

Ein Kater, den man nicht kastriert, kann sehr dominant werden und anfangen in der Wohung/im Haus zu markieren. Das putzt man dann nicht so einfach weg, da es sehr übelriechend ist. Auch wird dein Kater, wenn er Freigang hat, alle Katzen decken, die sich ihm in den Weg tummeln. Das ist für andere Katzenbesitzer sehr unangenehm. Es gibt viele Vorteile einen Kater zu kastrieren, der Tierarzt wird euch diese bestimmt gut erläutern. Am besten du und deinen Freund betrachten das aus der medizinischen Perspektive und lasst das Mitleid mal beiseite.

Falls ihr den Kater kastriert, könntet ihr eure Kätzin unkastriert belassen. Sie sollte jedoch keinen Freigang haben, ansonsten kommt sie dauernd Trächtig nachhause! Wenn ihr dann Kitten haben möchtet, dann könnt ihr einen Kater suchen, der eure Kätzin deckt. - Aber kein Verwandter... Dafür gibt es Inserate.
Bei einer unkastrieren Kätzin müsst ihr einfach wissen, dass sie tagelang herum miauen kann, da sie rollig ist. Rollig bedeutet, dass sie von einem Kater gedeckt werden möchte und deshalb laut nach einem "ruft".
Bei meiner Kätzin stört mich das aber nicht.

Was sagst du nun dazu?


1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Hund trinkt fast gar nix ..
Von: yorki01
neu
7. August 2015 um 15:26
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen