Home / Forum / Tiere / Katzenbabys noch zu jung!

Katzenbabys noch zu jung!

18. Mai 2004 um 13:48 Letzte Antwort: 3. Juli 2004 um 21:04

wahrscheinlich bin ich mal wieder überbesorgt aber ich brauche rat von leuten die schon erfahrung haben mit katzenbabys...
seit gestern wohnen zwei junge kätzchen bei uns. eine sie und ein er... sie sind erst ca. 5.5 wochen alt, wir wollten sie erst in ca. drei wochen vom hof holen, die mutter kümmert sich aber nicht mehr... also haben wir sie gestern nach hause geholt... wir hätten sie auch auf dem hof lassen können, die frau da hätte sich gekümmert, dann hätten sich die kätzchen aber in drei wochen erneut umgewöhnen müssen... ich bin jetzt auch zwei wochen zu hause und kann mich total um die beiden kümmern...
es zerreisst mir fast das herz wie die beiden die ganze zeit nach ihrer mami suchen und miauen... das kätzchen benimmt sich recht tapfer, ist auch viel kecker und neugieriger schon jetzt! aber das käterchen verzieht sich immer wieder unterm sofa und maunzt das ich echt fast in tränen ausbreche...

was habt ihr für tips für mich? wär's besser wir hätten die kätzchen noch auf dem hof gelassen? was kann ich tun um es für die beiden so angenehm wie möglich zu machen?

ach ja, der kleine hat heute übrigens zum ersten mal gegessen, ich bin echt froh! von der milch (für katzenkinder aus der zoohandlung), die ich als ergänzung geben wollte da katzenbabys in diesem alter ja teils noch säugen, wollten die beiden nichts wissen...

hilfeeee, ich mach mir solche sorgen und will einfach nix falschmachen!

danke euch vielmals b.

Mehr lesen

18. Mai 2004 um 14:16

Besuch beim tierarzt
sorry, aber an deiner stelle, wenn ich so besorgt bin, wäre ich doch schon sofort beim tierarzt.

wer könnte mir denn bessere tipps geben?
vor allem kann er genau sehen, ob sie gesund sind und dir gute aufbaunahrung geben, die du in keiner zoohandlung bekommst. und tipps gibt er dir sicher umsonst

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Mai 2004 um 14:40
In Antwort auf danbi_12330681

Besuch beim tierarzt
sorry, aber an deiner stelle, wenn ich so besorgt bin, wäre ich doch schon sofort beim tierarzt.

wer könnte mir denn bessere tipps geben?
vor allem kann er genau sehen, ob sie gesund sind und dir gute aufbaunahrung geben, die du in keiner zoohandlung bekommst. und tipps gibt er dir sicher umsonst

Tschuldigung
hab ich vergessen zu erwähnen, ich habe bereits einen termin beim tierarzt, allerdings erst nächste woche... drum muss ich noch mit 'umsonstnen' tips überbrücken

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Mai 2004 um 11:04

Hilfe kommt!!!
Ich glaube da gibt es verschieden Meinungen.
Ich hätte an deiner stelle erst mal versucht rauszufinden warum sich die katzenmutter auf einmal nicht mehr kümmert-meist hat das einen grund. dafür ist es aber nun zu spät.
mir tun die kleinen richtig leid. meine erste frage ist:wieviele katzenbabys hatte diese mutter? waren es weniger als 5 dann haben alle Babys mit bis zu 5 Wochen zum glück genug milch bekommen um stark genug zu sein. waren es mehr als 5 Katzenbabys dann solltest du ihn ein klein wenig mehr geben als wie auf der verpackung steht, aber nicht viel mehr? zuviel ist auch nicht gut.
gib keine milch, das ist für junge katzen nicht gut, auch nicht die milch geben die es in der zoohandlung gibt. wasser ist jetzt am besten.
GANZ WICHTIG: junge katzen brauchen viel streicheleinheiten (das hätte die mutter gemacht beim ablecken der babys). man soll sie besonders auf dem bauch mit kreisenden bewegungen in uhrzeigersinn kraulen-das fördert die verdauung und tut der seele gut (die trennung von der mutter ist für sie nicht leicht).
am anfang würde ich die katzen dort lassen wo sie am liebsten sind-egal ob das unter dem sofa ist-holen sie sie nur zum fressen (das gibt ihnen ein gefühl von sicherheit), spielen und kraulen. bleibt der kater jedoch 3 tage unterm sofa, dann sollte man handeln. nehmen sie ihn, packen ihn in eine decke (das gibt ihm wärme und sicherheit) kraulen ihn und reden beruhigende worte. machen sie das regelmäßig-später dann ohne decke und man wird sehen wie der kater später seine krauleeinheiten regelmäßig bei dir abholen kommt. aber nur geduld alles braucht seine zeit.
in dem alter sind sie noch unrein-in dem alter würde ich sie allerdings nicht zwingen auf das klo zu gehen (stubenreinheit also noch nicht beibringen). das würde zusätzlich streß bedeuten. streß sollte man in dem alter vermeiden. ich würde dagegen eine kiste nehmen wo eine kuschlig warmen decke drin ist und die beiden gemeinsam reinsetzen-sie sollen ja merken das sie nicht alleine sind. schneiden sie ein loch in den karton wo sie auch raus können. sind die katzen auf erkundungstour in der wohnung schön aufpassen (keine angekippten fenster, treppen möglichst vermeiden, usw.)
Hmmmm mal überlegen was ich noch für nen tipp hätte.
ach ja: wenn sie so jung von der mutter weggekommen sind, dann würde ich sie nicht so zeitig impfen, da das immunsystem geschwächt sein könnte. ich würde frühestens mit 12 wochen impfen.
wenn ich wüßte wo du wohnst, würde ich ja mal hinkommen und versuchen zu helfen oder noch mehr tipps geben.
ich hoffe dir erst mal damit weitergeholfen zu haben??!!??

Ich wünsch deine kleinen Rackern nur das beste!

Gruß HappyGirlMagic

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
2. Juli 2004 um 9:59
In Antwort auf an0N_1251687699z

Hilfe kommt!!!
Ich glaube da gibt es verschieden Meinungen.
Ich hätte an deiner stelle erst mal versucht rauszufinden warum sich die katzenmutter auf einmal nicht mehr kümmert-meist hat das einen grund. dafür ist es aber nun zu spät.
mir tun die kleinen richtig leid. meine erste frage ist:wieviele katzenbabys hatte diese mutter? waren es weniger als 5 dann haben alle Babys mit bis zu 5 Wochen zum glück genug milch bekommen um stark genug zu sein. waren es mehr als 5 Katzenbabys dann solltest du ihn ein klein wenig mehr geben als wie auf der verpackung steht, aber nicht viel mehr? zuviel ist auch nicht gut.
gib keine milch, das ist für junge katzen nicht gut, auch nicht die milch geben die es in der zoohandlung gibt. wasser ist jetzt am besten.
GANZ WICHTIG: junge katzen brauchen viel streicheleinheiten (das hätte die mutter gemacht beim ablecken der babys). man soll sie besonders auf dem bauch mit kreisenden bewegungen in uhrzeigersinn kraulen-das fördert die verdauung und tut der seele gut (die trennung von der mutter ist für sie nicht leicht).
am anfang würde ich die katzen dort lassen wo sie am liebsten sind-egal ob das unter dem sofa ist-holen sie sie nur zum fressen (das gibt ihnen ein gefühl von sicherheit), spielen und kraulen. bleibt der kater jedoch 3 tage unterm sofa, dann sollte man handeln. nehmen sie ihn, packen ihn in eine decke (das gibt ihm wärme und sicherheit) kraulen ihn und reden beruhigende worte. machen sie das regelmäßig-später dann ohne decke und man wird sehen wie der kater später seine krauleeinheiten regelmäßig bei dir abholen kommt. aber nur geduld alles braucht seine zeit.
in dem alter sind sie noch unrein-in dem alter würde ich sie allerdings nicht zwingen auf das klo zu gehen (stubenreinheit also noch nicht beibringen). das würde zusätzlich streß bedeuten. streß sollte man in dem alter vermeiden. ich würde dagegen eine kiste nehmen wo eine kuschlig warmen decke drin ist und die beiden gemeinsam reinsetzen-sie sollen ja merken das sie nicht alleine sind. schneiden sie ein loch in den karton wo sie auch raus können. sind die katzen auf erkundungstour in der wohnung schön aufpassen (keine angekippten fenster, treppen möglichst vermeiden, usw.)
Hmmmm mal überlegen was ich noch für nen tipp hätte.
ach ja: wenn sie so jung von der mutter weggekommen sind, dann würde ich sie nicht so zeitig impfen, da das immunsystem geschwächt sein könnte. ich würde frühestens mit 12 wochen impfen.
wenn ich wüßte wo du wohnst, würde ich ja mal hinkommen und versuchen zu helfen oder noch mehr tipps geben.
ich hoffe dir erst mal damit weitergeholfen zu haben??!!??

Ich wünsch deine kleinen Rackern nur das beste!

Gruß HappyGirlMagic

Hallöchen!
jaja, ich weiss, ist eine ewigkeit her! aber danke dir vielmals, happygirl, für deine vielen vielen tipps!!! den kleinen geht es super, sie sind jetzt 12 wochen und werden bald nachgeimpft, sie sind gesund und putzmunter! stubenrein waren sie übrigens von anfang an, da musst ich gar nix tun, ausser das kistchen vorübergehend in die stube stellen, wo sie auch ihre 'kuschelhöhle' hatten, weils zum wc rüber halt noch zu weit war! auf jeden fall sind sie putzmunter, gehen auch schon raus und legen sich mit den grössten katzen im quartier an !

happygirl, danke vielmals dass du mir deine hilfe angeboten hast, von wegen zu mir kommen, habs leider auch erst heute gesehen! ich wohne in der schweiz, das wäre wohl eh etwas zu weit... aber eben, danke vielmals, schön, soviel hilfsbereitschaft... als ich sie da bei mir hatte hat's mir eben auch fast das herz zerrissen, wie ich sie so sah (vorallem der kleine kater, der war sooooooooooooooooooo traurig)... die mutter hat sich wahrscheinlich nicht mehr gekümmert weil die bäuerin die meisten der jungen (swaren ca. 5) in die wohnung genommen hat um sie zu gewöhnen und später dann weiterzugeben... unsere waren noch auf dem heustock, wahrscheinlich war das der mama zu blöd... bereits wieder trächtig war sie glaubs nicht...

grüsschen und danke vieeelmals
brix

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
3. Juli 2004 um 21:04

Hab doch gerne geholfen
ja stimmt du wohnst etwas weit weg, da ich in sachsen wohne. haben dir meine tipps geholfen?
ich selber gab dir den tipp: keine abgekippten fenster. ich hatte einmal ein angekipptes fenster vergessen und schon wollte mein kater rausspringen und blieb hängen. eine dame rief mich an und sagte mir das er im fenster eingeklemmt ist. ich bin so schnell zur wohnung gerannt wie noch nie, da ich zum glück in der nähe war. als ich meinen kater sah, blieb mir fast das herz stehen. er hatte nicht mal mehr seine stimme weil er bestimmt lange mauzte. ich bin schlank und bekam ihn irgendwie mit meinen händen dort raus. dann lag er regungslos da. ich fuhr sofort abends zum notarzt. er sagte er wird wieder gesund weil er zum glück nicht so lange dort drin hing im fenster. als das passierte war ich arbeitslos, war knapp bei kasse und die gesamten kosten mit nachuntersuchungen und nachbehandlungen kosteten über 200 Euro. mir war das so egal, hauptsache mein kater war wieder fit. heute geht es ihm wieder gut, aber er hat sich seit dieser sache sehr im charakter geändert.
seid anfang juni hab ich auch eine kleine neue katze names josy bekommen. die beiden konnten sich am anfang absolut nicht verstehen und sind jetzt ein herz und eine seele.
wenn du lust hast können wir uns per mail schreiben was unsere süssen racker so machen und ne nette mailfreundschaft aufbauen?!?
würde mich freuen!
viele liebe grüsse

happygirlmagic

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen