Home / Forum / Tiere / Katzenbabys?

Katzenbabys?

14. Mai 2005 um 15:23

hallo zusammen.
wir haben uns 2 Katzen gekauft. ein weibchen und ein männchen, mit der idee das die dann bald mal babys machen. jetzt hat mir aber eine bekannte gesagt, wenn unsere katze junge habe, müssen wir den kater wegsperren, da er sonst die jungen töten würde. Nun sind wir natürlich ein bisschen verunsichert. stimmt das? und was kann ich dagegen tun? ich kann den armen Kerl doch nicht einfach nach draussen sperren..


lieber grüsse lasti

Mehr lesen

14. Mai 2005 um 15:43

Nein, das stimmt so nicht !
Hallo Lasti,

Kater töten nur fremde Babys und nicht die eigenen... wozu auch ? Seine Gene hat er doch *verbreitet*.

Grüße

Die Sichtweise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2005 um 10:56

Hallo Lasti
habt Ihr Euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, daß die sooo süßen Katzenbabies auch einmal groß werden? Und daß gerade in den Frühsommermonaten die Tierheime überquellen, weil die süßen Katzenbabies dann doch keine Abnehmer gefunden haben? Daß Rolligkeit für Katzendamen Oberstressig ist und die beiden Tiere Euch in der Zeit der Rolligkeit den letzten Nerv rauben werden? Außerdem ist das Risiko für die Katze an Gebärmutterhalskrebs oder Ovarialkarzinomen zu erkranken um ein wesentliches höher, als wenn Ihr sie kastrieren laßt. Also mein Appell an Euch - zeigt Euch verantwortungsbewußt und laßt die Tiere kastrieren - BEIDE! Es gibt wirklich genug Katzen..die können übrigens bis zu 3 mal im Jahr Junge bekommen, und es sind zwischen 2 und 9 Babies dabei. Überlegt Euch das mit den Jungen bitte nochmal ganz dringend. Gruß Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2005 um 23:41

Warum willst Du denn Babys?

.. und es sind doch hoffentlich keine Geschwister, oder?

LG
Endymia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 9:09
In Antwort auf dale_12315579

Hallo Lasti
habt Ihr Euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, daß die sooo süßen Katzenbabies auch einmal groß werden? Und daß gerade in den Frühsommermonaten die Tierheime überquellen, weil die süßen Katzenbabies dann doch keine Abnehmer gefunden haben? Daß Rolligkeit für Katzendamen Oberstressig ist und die beiden Tiere Euch in der Zeit der Rolligkeit den letzten Nerv rauben werden? Außerdem ist das Risiko für die Katze an Gebärmutterhalskrebs oder Ovarialkarzinomen zu erkranken um ein wesentliches höher, als wenn Ihr sie kastrieren laßt. Also mein Appell an Euch - zeigt Euch verantwortungsbewußt und laßt die Tiere kastrieren - BEIDE! Es gibt wirklich genug Katzen..die können übrigens bis zu 3 mal im Jahr Junge bekommen, und es sind zwischen 2 und 9 Babies dabei. Überlegt Euch das mit den Jungen bitte nochmal ganz dringend. Gruß Jule

Kastrieren
also wenn du so denkst sollte man da vieleicht nicht auch gleich alle menschen kastrieren ??

giebt ja e genug !! und sie machen sich ja auch noch alles kabut !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 11:46

Hallo zusammen
mich würde die antwort auf lastlimits frage übrigens auch interessieren.

schade dass man auf solche fragen immer die selben 'lasst eure katzen kastrieren'-diskussion um die ohren kriegt, anstatt seine fragen beantwortet
es ist bestimmt ein wichtiger aspekt und ich stimme dem auch teils zu, teils nicht. aber das war doch ursprünglich nicht lastlimits frage oder?

liebe grüsse
hc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 13:33
In Antwort auf xue_12298819

Warum willst Du denn Babys?

.. und es sind doch hoffentlich keine Geschwister, oder?

LG
Endymia

Geschwister???
du hast nicht im enst das gefühl das ich geschwister decken würde oder?????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 13:37
In Antwort auf dale_12315579

Hallo Lasti
habt Ihr Euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, daß die sooo süßen Katzenbabies auch einmal groß werden? Und daß gerade in den Frühsommermonaten die Tierheime überquellen, weil die süßen Katzenbabies dann doch keine Abnehmer gefunden haben? Daß Rolligkeit für Katzendamen Oberstressig ist und die beiden Tiere Euch in der Zeit der Rolligkeit den letzten Nerv rauben werden? Außerdem ist das Risiko für die Katze an Gebärmutterhalskrebs oder Ovarialkarzinomen zu erkranken um ein wesentliches höher, als wenn Ihr sie kastrieren laßt. Also mein Appell an Euch - zeigt Euch verantwortungsbewußt und laßt die Tiere kastrieren - BEIDE! Es gibt wirklich genug Katzen..die können übrigens bis zu 3 mal im Jahr Junge bekommen, und es sind zwischen 2 und 9 Babies dabei. Überlegt Euch das mit den Jungen bitte nochmal ganz dringend. Gruß Jule

Ja hab ich..
das dsie gross werden ist mir auch klar. wir haben sehr viel Platz und möchten gerne noch ein oder 2 kätzvchen mehr.. und aus dem tierheim will ich keine.. dort waren wir schon mal. erstens bezahl ich nicht so viel für eine katze die ja unbedingt ein neues plätzchen sucht, und 2. hab ich eine mal bekommen aus dem heim. die an kinder und hunde gewöhnt war. als sie unseren hund das erste mal gesehen hat, verkroch sie sich nur. (unser hund war sehr sehr lieb!! ) und als sie dann das erste mal nach draussen durfte ward sie nie wieder gesehen.. dann doch lieber eigene..

gruss lastlimit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 19:03
In Antwort auf azarel_12366277

Kastrieren
also wenn du so denkst sollte man da vieleicht nicht auch gleich alle menschen kastrieren ??

giebt ja e genug !! und sie machen sich ja auch noch alles kabut !!

JA
ich finde in der Tat, daß einige Menschen kastriert gehören - aber das ist ein anderes Thema...
Ich bekomme heute abend einen Wurf Katzen aus einem Tierheim im NWM, die Kitten sind ca. 3 Wochen alt und wurden in der MÜlltonne gefunden. NOCH FRAGEN???

Vor Inbetriebnahme der Tastatur bitte Gehirn einschalten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 19:05

So,nun zu Deiner eigentlichen Frage..
..nein, ein Kater tötet seine Jungen nicht, ich habe schon Kater erlebt, die sich um fremde Junge rührend gekümmert haben und fast schon Mutterersatz gemimt haben. Allerdings gibt es auch Kater, die sich nicht die Bohne für den Nachwuchs interessieren - aber töten wird er seine Jungen nicht. Gruß Jule

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2005 um 19:39
In Antwort auf dale_12315579

JA
ich finde in der Tat, daß einige Menschen kastriert gehören - aber das ist ein anderes Thema...
Ich bekomme heute abend einen Wurf Katzen aus einem Tierheim im NWM, die Kitten sind ca. 3 Wochen alt und wurden in der MÜlltonne gefunden. NOCH FRAGEN???

Vor Inbetriebnahme der Tastatur bitte Gehirn einschalten....

??
gut das ist dann wieder ein thema für sich.. es wäre schön mal jemanden in die finger zu kriegen, der so was macht.. ohni angst vor dem gesetz.. der würde wohl bei mir anders aussehen als wenn er in der mülltonne gewesen wäre.. da krieg ich echt en hals wenn ich so was höre.. das einzige was man mir bei den tieren anhängen kann dsass sie viel zu sehr verwöhnt werden aber das ist ein anderes thema.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2005 um 8:05
In Antwort auf dale_12315579

So,nun zu Deiner eigentlichen Frage..
..nein, ein Kater tötet seine Jungen nicht, ich habe schon Kater erlebt, die sich um fremde Junge rührend gekümmert haben und fast schon Mutterersatz gemimt haben. Allerdings gibt es auch Kater, die sich nicht die Bohne für den Nachwuchs interessieren - aber töten wird er seine Jungen nicht. Gruß Jule

Morgen jule!
weisst du auch wie's mit katern und fremden jungen steht. also junge eines anderen katers?
grüsse hc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2005 um 7:35

Ich finde...
es unmöglich, das die meisten hier ihr sagen, sie solle die Katzen kastrieren lassen!!!

Ich denke sie ist alt genug, um zu wissen was sie da vor hat und worauf sie sich da einlässt! Ich finde es unglaublich, das Ihr meint ihr das sagen zu müssen.
Habe selber fünf Katzen.


Jetzt zu Dir lasti:

Normalerweise macht der Vater nichts, ausserdem klärt die Mama das selber wenn er den Kleinen zu nah kommt.
Dir muss aber klar sein das der Kater markieren wird, und wenn Du Teppich hast dann kann das ziemlich übel riechen. Spreche aus erfahrung, züchte nämlich privat ein wenig.

(Für diejenigen, die mich jetzt verurteilen wollen: Meine Katzen werden regelmässig vom Tierarzt untersucht und haben auch genug Platz. Desweiteren ist das jedem selber überlassen. Ausserdem, wenn alle Katzen kastriert werden würden, dann hätte wir irgendwann keine mehr!!!)


Lasti, solltest Du noch ne Frage haben dann melde Dich einfach bei mir. Helfe Dir gerne weiter!

Gruss,
mini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2005 um 7:46

Die Katzenmama macht das schon
Also ich habe inzwischen den 3ten Wurf. In der natur ist es so dass Kater und Katze getrennter Wege gehen und dann eigentlich mit Den Jungen nix mehr zu tun haben. Das heisst das jeder anders reagiert.Die Katzenmama verteidigt Ihre Babys und da setzt es auch mal richtig was. Es muss nicht so sein, aber Du solltest auf alle Fälle zumindest die Möglichkeit haben die beiden für die 10 Wochen im Notfall zu trennen. Bei mir wars beim ersten Wurf so dass der Kater bei der Geburt sich richtig um die Katze gekümmert hat. Als er dann aber mitbekommen hat was das ist...Hat er erst mit der katze gezickt und die Babys gemieden. Bei den anderen Würfen ist er gleich auf Abstand und den kleinen zickig gegenüber. Es ist nicht so das er erkennt das es seine sind weil es seine Gene sind. Es ist schon Stress für ihn da er sich zurückgesetzt fühlt und sein Revier mehr oder weniger belagert wird.Das hat man dann auch am Fell gesehen...
Diesemal hab ich mich extrem um ihn gekümmert es ist soweit ok aber er bockt schon 3 meter vor den babys.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2005 um 9:48
In Antwort auf sweethair

Die Katzenmama macht das schon
Also ich habe inzwischen den 3ten Wurf. In der natur ist es so dass Kater und Katze getrennter Wege gehen und dann eigentlich mit Den Jungen nix mehr zu tun haben. Das heisst das jeder anders reagiert.Die Katzenmama verteidigt Ihre Babys und da setzt es auch mal richtig was. Es muss nicht so sein, aber Du solltest auf alle Fälle zumindest die Möglichkeit haben die beiden für die 10 Wochen im Notfall zu trennen. Bei mir wars beim ersten Wurf so dass der Kater bei der Geburt sich richtig um die Katze gekümmert hat. Als er dann aber mitbekommen hat was das ist...Hat er erst mit der katze gezickt und die Babys gemieden. Bei den anderen Würfen ist er gleich auf Abstand und den kleinen zickig gegenüber. Es ist nicht so das er erkennt das es seine sind weil es seine Gene sind. Es ist schon Stress für ihn da er sich zurückgesetzt fühlt und sein Revier mehr oder weniger belagert wird.Das hat man dann auch am Fell gesehen...
Diesemal hab ich mich extrem um ihn gekümmert es ist soweit ok aber er bockt schon 3 meter vor den babys.

Hallo Sweethair,
ich gebe Dir voll recht.

Die Katzenmama macht alles instinktiv und daher kann es schonmal zu Kabbeleien kommen.

Habe auch vor zwei Monaten meinen dritten Wurf gehabt, und der Papa ist jedesmal total lieb gewesen. Er hat sich zwar nicht groß um die Babys gekümmert, aber er hat sie, wenn sie auf ihn zugetippelt sind auch mal geputzt. Total süß.

Was für Katzen züchtest Du?


mini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2005 um 12:35
In Antwort auf peppi_12084927

Hallo Sweethair,
ich gebe Dir voll recht.

Die Katzenmama macht alles instinktiv und daher kann es schonmal zu Kabbeleien kommen.

Habe auch vor zwei Monaten meinen dritten Wurf gehabt, und der Papa ist jedesmal total lieb gewesen. Er hat sich zwar nicht groß um die Babys gekümmert, aber er hat sie, wenn sie auf ihn zugetippelt sind auch mal geputzt. Total süß.

Was für Katzen züchtest Du?


mini

Hab nur ne Hobbyzucht
und das sind heilige Birmas. Zur Zeit hab ich 3 Wochen alte Babys und so langsam wollen sie die Welt entdecken und mauzen alle wild durcheinander..
Diesmal sind es "nur" vier aber echt ein schöner Wurf von der Farbgebung. Bin auch ganz froh so hat meine Kleine es nicht so schwer und keiner der kleinenhängt hinterher. Seit gesten hab ich auch noch von meinen Eltern die Kleine in Pflege(aus dem 2ten Wurf)Die Katzenmama findet es okay. Aber die Kleine zickt gegen alle und der Kater auch. Na ich hoff das gibt sich die nähsten Tage.
Du züchtest also auch? was für welche? und was mich richtig interessiert was gibst Du zur Verhütung und Wem?

Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2005 um 12:43
In Antwort auf sweethair

Hab nur ne Hobbyzucht
und das sind heilige Birmas. Zur Zeit hab ich 3 Wochen alte Babys und so langsam wollen sie die Welt entdecken und mauzen alle wild durcheinander..
Diesmal sind es "nur" vier aber echt ein schöner Wurf von der Farbgebung. Bin auch ganz froh so hat meine Kleine es nicht so schwer und keiner der kleinenhängt hinterher. Seit gesten hab ich auch noch von meinen Eltern die Kleine in Pflege(aus dem 2ten Wurf)Die Katzenmama findet es okay. Aber die Kleine zickt gegen alle und der Kater auch. Na ich hoff das gibt sich die nähsten Tage.
Du züchtest also auch? was für welche? und was mich richtig interessiert was gibst Du zur Verhütung und Wem?

Grüsse

Hallo,
was für ein Zufall.

Wir haben auch Heilige Birmas.


Klingt vieleicht jetzt doof, aber ich merke es meiner Katze an wenn sie wieder soweit ist, daher trenne ich meine Süssen, bis die fruchtbare Zeit vorbei ist. habe es mal mit einer Art Pille für die Katze versucht, keine Ahnung wie die hieß, hatte ich vom Doc, die hat sie aber nicht vertragen. Daher mache ich es auf die natürlichen art und weise. Ist mir sowieso lieber als das chemische zeug.
Und bis jetzt hat es immer geklappt. Ich lasse meine Katze 1mal höchstens 2mal im Jahr werfen, sonst ist es zuviel.

Und bei Dir?
Von wo kommst Du?
Welche Farben haben die Eltern?

mini

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2005 um 18:42
In Antwort auf peppi_12084927

Hallo,
was für ein Zufall.

Wir haben auch Heilige Birmas.


Klingt vieleicht jetzt doof, aber ich merke es meiner Katze an wenn sie wieder soweit ist, daher trenne ich meine Süssen, bis die fruchtbare Zeit vorbei ist. habe es mal mit einer Art Pille für die Katze versucht, keine Ahnung wie die hieß, hatte ich vom Doc, die hat sie aber nicht vertragen. Daher mache ich es auf die natürlichen art und weise. Ist mir sowieso lieber als das chemische zeug.
Und bis jetzt hat es immer geklappt. Ich lasse meine Katze 1mal höchstens 2mal im Jahr werfen, sonst ist es zuviel.

Und bei Dir?
Von wo kommst Du?
Welche Farben haben die Eltern?

mini

Was für ein Zufall
Also ich komme aus Berlin.

das Mädchen ist Redpoint und der Junge Bluepoint
Bei den Babys schon lustig. 8 Jungs sind redpoint.2 Mädchen waren Seal-Tabby und 3 nach Papa Bluepoint.
Und bei Dir?
Wie lang musst Du sie denn dann auseinander sperren. ich habs so auch schon versucht, aber es ist ganz schön nervig.Wie lang dauert es bei deinen bis die heiße zeit vorbei ist? Ich hatte das Gefühl das es dann nach kurzer Zeit immer wieder kommt. Er markiert nicht aber er heult öfter mal rum, ansich erträglich, aber ich möchte auch nicht das er leidet, er wird dann schon weniger und man siehts am fell das er sich ärgert.Vielleicht liegts aber auch daran das er schon unser kleiner King hier ist und mal nich im Mittelpukt steht. Zum Kastrieren konnte ich mich noch nicht entschließen. Ich hab immer Abnehmer, der Katze gehts super, sie sieht nach den Schwangerschaften rictig gesund aus
Chemie find ich auch nich so toll, habs nur im Notfall genommen.
Wär schön wenn wir ein paar Erfahrungen austauschen können..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2005 um 18:42

Auch wenn Du's nicht hören willst...
Laß die Tiere bitte kastrieren.

Hast Du Dir mal Gedanken gemacht, was aus den Kätzchen werden soll? Willst Du die alle behalten? Können ja durchaus 5 Stück oder mehr werden. Das kostet dann 'ne ganze Menge, die alle zu ernähren, impfen und entwurmen zu lassen. Und das würdest Du doch wohl tun, oder?

Mein Tip, wenn's Dir nach der Gesellschaft junger Kätzchen dürstet: Geh doch mal in's örtliche Tierheim, dort werden immer Helfer gesucht, die die vielen ausgesetzten und abgeschobenen Katzenbabies versorgen. Gerade um diese Zeit (Mai). Die machen nämlich 'ne ganze Menge Arbeit. Weiß ich aus eigener Erfahrung. Ich habe das nämlich jahrelang gemacht.

Oder Du stellst Dich dem Tierheim als Pflegestelle für Katzenbabies zur Verfügung.

Aber noch mehr Babies produzieren, nur weil sie so süß sind? Nein, davon halte ich gar nichts.

Also bitte überleg's Dir nochmal.


LG Borgina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2006 um 2:12
In Antwort auf dale_12315579

Hallo Lasti
habt Ihr Euch schon einmal Gedanken darüber gemacht, daß die sooo süßen Katzenbabies auch einmal groß werden? Und daß gerade in den Frühsommermonaten die Tierheime überquellen, weil die süßen Katzenbabies dann doch keine Abnehmer gefunden haben? Daß Rolligkeit für Katzendamen Oberstressig ist und die beiden Tiere Euch in der Zeit der Rolligkeit den letzten Nerv rauben werden? Außerdem ist das Risiko für die Katze an Gebärmutterhalskrebs oder Ovarialkarzinomen zu erkranken um ein wesentliches höher, als wenn Ihr sie kastrieren laßt. Also mein Appell an Euch - zeigt Euch verantwortungsbewußt und laßt die Tiere kastrieren - BEIDE! Es gibt wirklich genug Katzen..die können übrigens bis zu 3 mal im Jahr Junge bekommen, und es sind zwischen 2 und 9 Babies dabei. Überlegt Euch das mit den Jungen bitte nochmal ganz dringend. Gruß Jule

Entschuldigung
Sollen wirklich alle in Zukunft ihre Katzen nur noch
für teures Geld beim Züchter bekommen können oder mühsam versuchen einen Wildfang zu zähmen?
Das wäre nähmlich die Zukunft, wenn alle Katzenhalter vor dem ersten Wurf kastrieren ließen.
Unsere Babys sind jetzt 2 Wochen alt und in ungefähr 3 Wochen wird die Mama dann kastriert
inzing

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest