Home / Forum / Tiere / Katzen zusammenführen

Katzen zusammenführen

29. August 2015 um 11:22

Meine Mutter hat ein Katzenweibchen (5 Jahre alt) und wir haben ein Katzenweibchen (3 Jahre alt) beide sind Freigänger.
Bisher leben wir ca. 2 km voneinander entfernt. In ein paar Monaten werden wir aber ins das Haus meiner Mutter ziehen. Dort gibt es zwei Wohnungen. Unten wohnt meine Mutter und oben werden wir wohnen, zwei getrennte Wohnungen.

Die untere Wohnung ist für die Katzen über eine Katzentür, eine Terrassentür und die gemeinsame Haustür zu erreichen.
Unsere Wohnung oben ist nur über die gemeinsame Haustüre zu erreichen. Im Haus gibt es ein Stiegenhaus durch das die beiden Wohnungen verbunden sind.

Und um das Haus herum gibt es einen riesigen Garten mit Wiese und Wald ...

Nun frage ich mich, wie wir die beiden Katzen am besten zusammenführen können, ohne dass es Streit gibt. Denn wir können nicht eine Katze abgeben oder es einfach nur mal versuchen ... ein Problem ist sicher auch die geringe Entfernung zu unserer alten Wohnung, nicht, dass unsere Katze diese 2 km zurückläuft, wobei ich sagen muss, dass das nicht einfach so eine gerade Strecke, der Straße entlang wäre, sondern die Katze müsste über Stock und Stein, durch den ganzen Ort, durch einen Wald, über Felsen ...

Zuerst wird sich unsere Katze also wohl erst mal an die neue Wohnung gewöhnen müssen und wir werden sie einsperren ... für wie lange wird das nötig sein?
Sollten die beiden Katzen sich dann im Haus das erste Mal sehen?
Wie sollte da am besten vorgegangen werden? Danke!

Mehr lesen

7. September 2015 um 22:16

Danke ...
das mit der Decke ist eine sehr gute Idee und werde ich so machen. Aber ich habe kein so gutes Gefühl, sie dann einfach so gemeinsam in einen Raum zu tun, auch unter Aufsicht. Was mache ich, wenn sie sich anfallen und beginnen zu raufen?
Gibt es vielleicht noch einen Schritt dazwischen? Also dass sie sich zwar sehen können, aber nicht anfallen können.
Meine Katze ist nämlich ziemlich ungestüm anderen Katzen gegenüber. Oder wenn der Nachbarskater draußen vorbei geht und sie sitzt im Haus hinterm Fenster, dann knurrt sie sogar ... draußen dann ist sie eher ängstlich und schleicht vom Kater ganz langsam weg mit buschigem Schwanz.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen

Natural Deo

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen