Home / Forum / Tiere / Katzen rausgelassen jetzt hocken sie nur im Waschkeller =(

Katzen rausgelassen jetzt hocken sie nur im Waschkeller =(

18. Mai 2011 um 16:04 Letzte Antwort: 16. Juni 2011 um 16:38



Hallo ihr Lieben =)

Ich brauche mal einen Rat...

Meine zwei Katzen (Kater und Katze) beide kastriert...waren vorher nur in der Wohnung.
Jetzt wollt ich sie in der Wohnung nicht mehr haben,da ich vor ein paar monaten mama geworden bin,und sie nicht wirklich immer stubenrein sind.Aber ich liebe sie und will sie nicht aufgeben...Habe extra eine Katzenleiter gebaut (wohn im ersten Obergeschoss) vom Balkon runter,da gehen sie nicht drauf, leider...

Dann habe ich sie so nach draußen gelassen und das kleine Waschkellerfenster offen gelassen und erst essen und trinken rein gestellt,und jetzt draußen....
Sie halten sich die meiste Zeit im Waschkeller auf...klar ab und zu gehen Sie mal raus aber nur hier hinterm haus nicht wirklich viel weiter.Jetzt habe ich schon zwischendurch für ein paar Stunden das Waschkellerfenster zu gemacht.Damit sie lernen sich die meiste Zeit draußen aufzuhalten...dann gehen sie ins Nachbarhaus ind den Waschkeller....schön ist das Sie zusammen bleiben.Ich weiss auch das es noch alles neu ist und das sie einfach mehr zeit brauchen.Es ist von mir eigentlich so gedacht das sie zum fressen und evtl dann zum schlafen oder wenn es regnet in den Waschkeller gehen..aber sich sonst die meiste Zeit draußen aufhalten....
Also was kann ich noch tun?


Bitte um Hilfe
will mir nicht noch Stress mit den Nachbarn einfagen....die anderen haben nix dagegen aber eine Nachbarin (8er Haus) hat siech damals bei einer anderen katzen die vorher da drin wir immer beschwert, obwohl sie echt nur zum essen und schlafen rein kam.Die traut sich jetzt nicht mehr ein, seit meine beiden das besetzen...


Glg
Hexchenlove

Mehr lesen

18. Mai 2011 um 20:37

Was
du tun kannst?
such den beiden ein anderes zu hause!

ich kann ein klitzekleines bisschen verstehen, warum sich deine prioritäten verschieben. ein baby ist eine große veränderung im leben.
aber dennoch sollte diese veränderung nicht dazu beitragen, dass deine katzen unglücklich sind.
du kannst sie nicht zwingen, draussen zu bleiben, wenn sie es nicht wollen.
zumal sie zeitlebens in der wohnung gelebt haben.
auf die beiden prasseln unendlich viele neue eindrücke ein.
du hast die methode leider sehr unsanft gemacht...ehrlich gesagt, kann ich das nicht verstehen.
das wäre ja wie, als würdest du ein kind, was nicht schwimmen kann einfach in ein wasserbecken schubsen und nun soll es zusehen wie es klar kommt.

die beiden haben schlicht angst!

hol die beiden wieder rein und lass den urin der tiere untersuchen.
die ursache für die unsauberkeit kann auch was medizinisch behandelbares sein.
oder du hast zu wenig klos. oder sie sind nicht immer sauber.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. Mai 2011 um 21:28
In Antwort auf sitzwurst1

Was
du tun kannst?
such den beiden ein anderes zu hause!

ich kann ein klitzekleines bisschen verstehen, warum sich deine prioritäten verschieben. ein baby ist eine große veränderung im leben.
aber dennoch sollte diese veränderung nicht dazu beitragen, dass deine katzen unglücklich sind.
du kannst sie nicht zwingen, draussen zu bleiben, wenn sie es nicht wollen.
zumal sie zeitlebens in der wohnung gelebt haben.
auf die beiden prasseln unendlich viele neue eindrücke ein.
du hast die methode leider sehr unsanft gemacht...ehrlich gesagt, kann ich das nicht verstehen.
das wäre ja wie, als würdest du ein kind, was nicht schwimmen kann einfach in ein wasserbecken schubsen und nun soll es zusehen wie es klar kommt.

die beiden haben schlicht angst!

hol die beiden wieder rein und lass den urin der tiere untersuchen.
die ursache für die unsauberkeit kann auch was medizinisch behandelbares sein.
oder du hast zu wenig klos. oder sie sind nicht immer sauber.

Hmm....
Ne ich hatte teilweise 2-3 klos in der Wohnung aber der kater hat es auch schon gemacht bevor der kleine da war...ich wollte sie schon lange zu freiläufern machen.Der springende Punkt kam jetzt als sie in den Laufstall von meinem Sohn gepinkelt haben...Das geht nicht, und es nimmt niemand katzen die nicht stubenrein sind.Die braune ist es aber der Kater nicht.Und so geht das nicht, ich war auch schon mit denen beim arzt der konnte mir auch nicht wirklich helfen, die katzen sind gesund.Ins Tierheim geben will ich sie aber auch nicht.Ich lieb sie ja.Und ich geh ja auch 4-5x am Tag runter und streichel sie und rede mit ihnen....In die Wohnung hole ich sie definitiv nicht mehr.Mein Sohn geht vor...er fängt jetzt an zu robben und wenn die katzenda wären müsste ich Angst haben er würde in den Urin oder Kot robben wenn ich es mal nicht sofort sehe.Das geht einfach nicht so weiter.War mit den Katzen auch total eingeschränkt.Hören nicht, klettern auf schränke und schmeissen alles runter, sie haben mir schon soviel kaputt gemacht..und dann sind sie auch noch unsauber...ne das ist zuviel.Mein Sohn soll in einer sauberen Umgebung aufwachsen.....und das ist mit Ihnen nict möglich, ich geb sie ja nicht ab.Sie sind ja trotzdem meine Katzen sie haben jetzt nur ein grosses Stück mehr freiheit erlangt.Und ich denke sie brauchen einfach noch ein bissi zeit !!!

lg

glg

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
16. Juni 2011 um 16:38
In Antwort auf hexchenlove

Hmm....
Ne ich hatte teilweise 2-3 klos in der Wohnung aber der kater hat es auch schon gemacht bevor der kleine da war...ich wollte sie schon lange zu freiläufern machen.Der springende Punkt kam jetzt als sie in den Laufstall von meinem Sohn gepinkelt haben...Das geht nicht, und es nimmt niemand katzen die nicht stubenrein sind.Die braune ist es aber der Kater nicht.Und so geht das nicht, ich war auch schon mit denen beim arzt der konnte mir auch nicht wirklich helfen, die katzen sind gesund.Ins Tierheim geben will ich sie aber auch nicht.Ich lieb sie ja.Und ich geh ja auch 4-5x am Tag runter und streichel sie und rede mit ihnen....In die Wohnung hole ich sie definitiv nicht mehr.Mein Sohn geht vor...er fängt jetzt an zu robben und wenn die katzenda wären müsste ich Angst haben er würde in den Urin oder Kot robben wenn ich es mal nicht sofort sehe.Das geht einfach nicht so weiter.War mit den Katzen auch total eingeschränkt.Hören nicht, klettern auf schränke und schmeissen alles runter, sie haben mir schon soviel kaputt gemacht..und dann sind sie auch noch unsauber...ne das ist zuviel.Mein Sohn soll in einer sauberen Umgebung aufwachsen.....und das ist mit Ihnen nict möglich, ich geb sie ja nicht ab.Sie sind ja trotzdem meine Katzen sie haben jetzt nur ein grosses Stück mehr freiheit erlangt.Und ich denke sie brauchen einfach noch ein bissi zeit !!!

lg

glg

Zeit hilft da nicht
naja stubenrein ist so ne sache für sich.
Ich habe auch eine katze die beim vorbesitzer in die kinderbetten gemacht hat.
seltsamerweise hat sie seit ich sie habe, und das sind inzwischen fast 2 jahre nirgendwo mehr hin gemacht. aber vom ersten tag an nicht.
wahrscheinlich sind sie einfach mit irgendwas unzufrieden. da reichen manchmal kleinigkeiten wie das man ein sofa von einer auf die andere wand schiebt.

Katzen sind sehr revierabhängig, und jede noch so kleine veränderung kann für sie eine reine katastrohe sein.

das sie nicht hören, tut mir leid, ist nicht der fehler der katzen.
sondern deiner. ich habe 4 davon und keiner von denen springt auf schränke oder tische, oder reisst vorhänge runter.

ich verstehe das du dein kind nicht im urin der katzen robben lassen willst aber sie jetzt so abzuschieben weil du sie nicht in den griff kriegst ist einfach falsch.

auch mit eingewöhnungszeit werden sie sich nicht daran gewöhnen draußen zu bleiben.

dich setzt man ja auch nicht einfach irgendwo aus und sagt "ach weist du mit der zeit gewöhnst du dich schon dran das das jetzt dein zu hause ist"

dahinter steht nämlich ein "hier bist du nicht mehr willkommen" und du würdest dich wehren. mit dem unterschied das du sprechen kannst und sagen was dir nicht paßt oder fragen wenn du dich nicht auskennst.
das können die beiden aber nunmal nicht.

wenn dir an den katzen wirktlich was liegt dann schau das du sie abgibst. es gibt auch noch menschen dich sich gern sogenannte problemkatzen nehmen, und sich nicht scheuen 100 mal am tag den boden zu wischen wenns sein muß.

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club